Torsten (Backes & Müller BM 4)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Torsten (Backes & Müller BM 4)

Beitragvon Kabeljau » 05.05.2008, 15:31

Noch'n Neuer der schon länger mitliest! ;-) Danke an Rudolf und Ralph für die "Einstiegshilfe"

Ich heiße Torsten, bin 43 Jahre und entsorgter Familienpapa von 2 Kindern, 5 und 8 Jahre jung. Im Moment bin ich noch als Außendienstcontroller tätig (gelernter Industriekaufmann)

Aber zum eigentlichen Thema: ich erspare Euch (und mir) die lange Altgeräteaufzählung, ich könnte sicherlich 'nen Laden gut erstbestücken wenn ich all den Kram behalten hätte.

Außerdem komm ich auch eher von der Musikseite, will sagen mich interessierte und interessiert die reine Technik eher weniger. Ich wollte schon immer nichts weiter als "meine" Musik so hören, dass es mich in den Bann zieht.

Angefangen hat das Ganze 1975 in Hamburg, als ich als 10-jähriger Piefke meinen damals 25 jährigen Onkel besuchen durfte. Wie cool. Klar dass die Mucke meines Onkels auch cool war. ;-)

Nun denn, so fing ich gleich an mein karges Taschengeld in Platten von Neu, Grobschnitt, Tangerine Dream zu investieren. Geburtstag, Weihnachten etc gab's auch nix anderes - bis zur ersten, eigenen Anlage, die alte Grundig-Kompaktanlage meiner Oma.

Dann kamen die 80er und mit ihr der Punk, NDW, Indipendent und natürlich wurden auch die Lautsprecher immer größer - bis hin zur Kappa 9.2 Anfang der 90er.

Backes und Müller war mir bis dahin natürlich wohl bekannt, allein mir fehlte das nötige Kleingeld für "die Großen" und ich war mit den Kappas am RG9 eigentlich auch immer sehr zufrieden (auch weil ich ab da die HiFi-Läden mied wie der Teufel das Weihwasser - ich wollte zufrieden bleiben!). Was für eine raumfüllende Wucht die Kappas hatten!

Dann kam die Scheidung und der Geldbeutel wurde noch kleiner. Mit ihm natürlich auch die Wohnung und die Kappas mussten gehen. Als im Vergleich spartanischer Ersatz sollten mir ein paar Yamaha NS-1000M dienen und ich versuchte mir ein paar Wochen Gefallen an Ihnen einzureden. Aber ach...

Naja, und dann im Dezember 07: der Weihnachtsmann in Form eines Bekannten fragte mich, ob ich nicht seine "alten Boxen" haben wolle, er steige um auf Bose (örk!) Tja und was sah ich dann da stehen: ein paar Backes und Müller Omega. Bezahlt habe ich dafür einen Appel und ein Ei.

Zu Hause angeschlossen fiel mir erstmal auf, wie "hinter'm Teppich" die Kappas geklungen hatten. ganz anders nun die Omegas, frisch und klar wie ein Bächlein sprudelt die Musik. Aber was erzähl ich Euch...

Klar, die guten Stücke müssen dringenst zur Überholung, ein paar neue Hochtöner hat mir schon Herr Krings geschickt.

So sieht's derzeit aus:

Bild

Der linke, schwarze "Block" ist rein für Filme, eine PS3 (gekauft als DVD-Player-Ersatz), ein Onkyo EQ und ein Yamaha DSP-E1000 für den 5.1-Genuss. Reicht mir völlig!

Rechts eine Leihgabe vom Nachbarn, ein alter Technics SL5200, ein Ebayschnapper namens Kenwood CDP-5090 und mein einziges Gerät aus besseren Zeiten, ein Symphonic Line RG9-MK3

Bild

Ebenfalls provisorisch mein Hörplatz

Bild

Wie ich leidvoll erfahren musste, kann das Leben schneller vorbei sein als gewünscht, deshalb werde ich im Dezember einen guten Teil meiner Abfindung in meine "letzte" Anlage investieren. Nach 8 Jahren "Mist" muß das jetzt einfach sein!

Fest steht für mich der VV und der CD von Lyngdorf, für welche Backes und Müller ich die restlichen Tausender ausgebe hoffe ich hier und bei Herrn Krings zu erfahren. ;-)

Sorry, irgendwie hab' ich Euch jetzt gleich zu Anfang ganz schön zugetextet! ;-)
Bild
Kabeljau
inaktiv
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.03.2008, 15:19
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Ralph » 05.05.2008, 16:31

Hallo Torsten,

herzlich willkommen im Forum und vielen Dank für Deine ausführliche Vorstellung. Nach allen Startschwierigkeiten, freue ich mich, von Dir zu lesen.

Hoffentlich können die schönen Lautsprecher und die damit verbundene Musik Dir ein wenig über die beschriebenen "Untiefen" in Deiner Biografie hinweg helfen.

Die Omega ist richtig schön und klanglich eine nicht zu verachtende Perle.
Ich kann Dir die Revision der Teile nur empfehlen: da geht klanglich noch einiges...

Für die Auswahl der da kommenden Lautsprecher wünsche ich Dir viel Vergnügen beim Probehören und Diskutieren.

Gruß,
Ralph
Bild
Ralph
inaktiv
 
Beiträge: 473
Registriert: 03.01.2008, 19:20
Wohnort: Köln / Zweibrücken

Beitragvon Franz » 05.05.2008, 21:48

Sehr nette und persönliche Vorstellung, danke dafür.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 18:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Kabeljau » 05.05.2008, 22:35

Ich danke Euch für die Begrüßung!!
Das Persönliche hätte ich mit Sicherheit weggelassen, wenn ich mich hier nach dem vielen Mitlesen nicht aufgehoben fühlen würde. Danke auch dafür! :P
Bild
Kabeljau
inaktiv
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.03.2008, 15:19
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Kabeljau » 16.12.2008, 13:12

so, endlich endlich bin ich da angekommen wo ich hinwollte!
Weihnachten war schon! :D

Die Omegas sind einem Paar BM4 gewichen und zusammen mit dem Lyngdorf ist jetzt auch in meiner guten Stube keine Bassdelle mehr.

Es macht mir jetzt unglaublich viel Spaß, Musik zu hören. Und zwar alle Richtungen ;-)

So schaut's jetzt aus:

Bild

Dem ein oder anderen kommt das Pärchen bestimmt bekannt vor :wink:

Klasse auch der Sonos. Internetradio oder die komplette Sammlung - von der Couch aus alles im Griff. Jetzt höre ich auch mal Stücke, an denen ich im CD-Regal stets vorbeigegriffen habe.

Viele Grüße vom Kabeljau
Bild
Kabeljau
inaktiv
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.03.2008, 15:19
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Eusebius » 16.12.2008, 15:43

Hallo Torsten!"
Sieht sehr stimmig aus!
Glückwunsch zu dieser schönen Anlage!
Bild
Eusebius
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 561
Registriert: 11.12.2008, 20:57
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon KM4 » 16.12.2008, 16:11

Torsten,

da kann man nur sagen "Frohe Weihnachten". Und das Du bei der BM4 gelandet bist kann ich auch verstehen. Die steht auch bei uns und wir haben es keine Sekunde bereut.

Grüße aus Horb, Klaus
Bild
KM4
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 49
Registriert: 11.06.2008, 19:27
Wohnort: 72160 Horb a.N.

Beitragvon wgh52 » 16.12.2008, 17:35

Hallo Torsten,

herzliche Glück- und Weihnachtswünsche!

Welche Teile der alten Anlage geniessen denn noch die Gnade des Verbleibens?
Der RG9 ist ja wohl weg, der unsägliche Equalizer hoffentlich auch...

Beste Grüsse,
Winfried
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4566
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Rudolf » 16.12.2008, 17:57

Hallo Torsten,

ein tolles Weihnachtsgeschenk! Dass ich die Kombination aus Sonos und Lyngdorf DPA-1 zu meiner vollsten Zufriedenheit betreibe, dürfte ebenso bekannt sein wie meine Sympathien für die BM 4.

Ich wünsche dir viele audiophile Mußestunden und uns, dass du demnächst von deinen musikalischen (Neu-)Entdeckungen berichtest.

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4880
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon gto » 16.12.2008, 19:15

Sehr einladend :cheers:

Grüsse Gerd
Bild
gto
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 290
Registriert: 03.01.2008, 22:13
Wohnort: A-4020

Beitragvon Markus Spatz » 16.12.2008, 21:35

Glückwunsch!

Die BM4 ist super und nochmal ne richtige Schippe drauf im Vergleich zur Omega.

Viel Spaß beim Musik genießen.

Gruß
Markus
Markus Spatz
inaktiv
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.01.2008, 22:15
Wohnort: 96114 Hirschaid

Beitragvon Franz » 16.12.2008, 23:16

Feine Gestaltung - und die BM 4 in dieser Farbe gefällt mir auch optisch sehr gut. Klanglich ist sie eh ein toller Lautsprecher für´s Geld. :cheers:

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 18:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Kabeljau » 17.12.2008, 18:16

Hallo an alle,

danke für die rege Anteilnahme, ja, ich sitze hier immer noch mit einem zufrieden-breiten grinsen und freue mich, dass dies alles in meinem Leben doch noch Wirklichkeit wurde. Und hoffentlich auch bleibt ;-)

@Winfried: von den Altgeräten ist nichts mehr in Verwendung, das meiste habe ich verschenkt. Bis auf den RG9. Irgendwie bringe ich es nicht über das Herz ihn bei Ebay einzustellen. Und verschenken auch nicht. Ich denke er wird erstmal gut eingemottet und später mal "vererbt".
(Der unsäglich EQ war übrigens eh nur am "Film"teil der Anlage ;-) )

@Rudolf: Dir hätte ich eigentlich schon vorher ein großes "Danke" schreiben sollen, denn auf den Lyngdorf bin ich erst durch Deine Beiträge hier gekommen. Ich wollte eigentlich erst "nur" einen Benchmark, wusste aber, dass mein Raum akustisch nicht unproblematisch ist und so bat ich Herrn Zingel, auch einen Lyngdorf mitzubringen. Und nach dem Einmessen war schon nach ganz kurzer Zeit klar, dass es gar nicht ohne ihn geht. Die Unterschiede sind dramatisch!!

Euch allen wünsche ich jetzt auch schon ein frohes Fest, möge Euch der Weihnachtsmann ähnlich reich beschenken wie mich. ;-)

Viele Grüße vom Kabeljau
Bild
Kabeljau
inaktiv
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.03.2008, 15:19
Wohnort: Karlsruhe

Roland H.

Beitragvon Roland H. » 17.12.2008, 18:26

Hallo Torsten,

herzlich Willkommen und....

hoffentlich hört Dich der Weihnachtsmann!!!!!!!!!!!!!!

Gruß Roland
Bild
Roland H.
inaktiv
 
Beiträge: 132
Registriert: 21.04.2008, 22:43
Wohnort: Grevenbroich

Beitragvon realperfekt » 17.12.2008, 18:36

Kabeljau hat geschrieben:Es macht mir jetzt unglaublich viel Spaß, Musik zu hören. Und zwar alle Richtungen ;-)

So schaut's jetzt aus:

Grüß Dich Torsten,

ist denn außer dem Regal noch was von der alten Anlage geblieben - ahja, die Steckdosen - aber viel mehr auch nicht, oder?
Na Du muß aber brav gewesen sein, einen derartig dicken Stein beim Weihnachtsmann .....

Sind, bei der "reduzierten Anlage" die CDs im Regal nur noch Deko oder gibts noch Hardware dafür?

Also Glückwunsch + viele, viel Freude damit

Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Nächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste