Ronny (ME Geithain RL 900)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Ronny (ME Geithain RL 900)

Beitragvon willguthören » 04.02.2013, 20:33

Hallo,

einige kennen mich sicherlich schon aus dem Analogforum. Dort ist mein Nick auch "willguthören".

Noch bin ich nicht aktiv, habe das aber ganz fest vor. Im Auge habe ich was großes und altes von Geithain. Derzeit suche ich ein Paar in Geithain revidierte RL900 oder noch lieber RL900A, die mein Budget nicht gar zu arg überstrapazieren.

Sollten mir keine solche Trümmer über den Weg laufen, wäre ich an Klangeindrücken interessiert um bei evtl. einem anderen Hersteller fündig zu werden. Leider ist die Auswahl an Höregelegenheiten in Dresden und Umgebung eher mau... Bei Cimerus war ich schon.

Mein Hörraum ist 26m² groß und ausschließlich Hörraum, in dem vorwiegend Vinyl verkonsumiert wird.

Grüße Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Beitragvon wgh52 » 04.02.2013, 21:00

Hallo Ronny,

wir sind uns im Analogforum bereits begegnet. Geithain ist hier sehr gut vertreten, allerdings hauptsächlich mit neueren Lautsprechern. Mal sehen wie wir helfen können. Produktinfos gibt's hier.

Aus Deinem Analogforum Steckbrief entnehme ich, daß Du ausschliesslich Schallplatten hörst und das komplett analog und "unequalized". Ist das so richtig? Nachdem hier viele eine andere, oft eher digitale, Philosophie umsetzen, wären Deine Beweggründe interessant. Aber es gibt ja auch bei uns Analog bzw. Vinylfans. Also genug zu beackern. :cheers:

Willkommen, viel Spaß! :D

Gruß,
Winfried

2567
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4552
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon aston456 » 04.02.2013, 21:08

Hallo Ronny,

Geithain ist schonmal a priori eine sehr gute Wahl.
Gerade wird im Audio Markt ein Paar RL 900 für 3,2 k angeboten.
Stehen in 85599 Vaterstetten +/-, was leicht östlich von München ist. Also kein Katzensprung von den östlichen Randgebieten. :mrgreen:

Der Preis ist deutlich zu hoch in meinen Augen, weil wohl noch nichts gemacht worden ist.
Je nach Zustand wären maximal 2,5 k angemessen.

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon willguthören » 04.02.2013, 21:14

Hallo Winfried,

die neueren Geithainse habe ich in Dresden bei Cimerus schon mehrfach verkonsumiert. Nur muß ich derzeit mit Hobbyausgaben etwas auf die Bremse treten. Voriges Jahr Hochzeit und Hauskauf... Also kann ich mal eben nur soviel Geld ausgeben, wie der Verkauf der Audioplan Kontrast 3si und des Brinkmann Vollverstärkers einbringen.

Ja, ich höre ausschließlich Analog im Hörraum, über einen Micro Seiki RX1500 mit Rabenarm 10.5, Brinkmann Pi am Brinkmann Fein. Den Fein (hat einen regelbaren Lautstärkeausgang) wollte ich zu Anfang als Vorverstärker nutzen. Vielleicht auch ganz und gar. Mal sehen. Es steht noch ein 401-er Garrard mit Schickarm in den Startlöchern.

Warum ich Vinyl bevorzuge...? Klang, Optik, Haptik, Entschleunigung des Konsumverhaltens, Nachhaltigkeit der Tonträger, etc. Genauso schwierig wäre für mich die Frage zu beantworten, warum ich mech. Uhren mag oder Ducati mit yogamäßiger Sitzhaltung fahre. Einfach, weil es Spass macht. :D

Grüßle Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Beitragvon willguthören » 04.02.2013, 21:17

Hallo Kai,

ich habe den Verkäufer gestern angerufen. Die LS sind von Unbekannten revidiert worden. Dafür sind mir dann auch 2,5K€ zu viel. Die Jungs in Geithain machen zwar einen sehr guten Job, aber nehmen dafür auch sehr hohe Preise.

Ich wohne ca. 50km weg von Geithain. "ggg"
Meinen Micro Seiki habe ich auch in München selbst abgeholt, das wäre nicht das Thema.

Grüßle Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Beitragvon willguthören » 09.02.2013, 22:55

Hallo,

...ich suche echt sonn Paar Monster! RL 900 oder RL 900A. Wer bei der der Habhaftwerdung und/ oder dem Kauf behilflich ist darf sich über ein nettes Päckerl Wein aus der Meißner Ecke freuen.

Liebe Grüße Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Beitragvon khonfused » 10.02.2013, 11:19

Hallo Ronny,

vielleicht hat der Kiesler in seinem Museum noch ein paar rumstehen, die er nicht braucht...ruf ihn doch mal an, er versucht sicher Dir zu helfen...Ansonsten habe ich in den letzten 2 Jahren nur zweimal eine 900er gesehen, einmal ne schlecht lackierte weisse und die von Kai schon ins Spiel gebrachte...vielleicht kannst Du am Preis noch was machen, glaube nicht, dass sich das Teil schnell verkauft... :cheers:

Ansonsten noch viel Spass beim entschleunigten :shock: Fahren mit der Duc :mrgreen:


Gruss
Christian (polytraumatisiertes Motorrad-Unfallopfer) :cry:
Bild
khonfused
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 888
Registriert: 31.12.2010, 11:56
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon willguthören » 18.02.2013, 10:16

Hallo Christian,
in Geithain habe ich schon angerufen. Kein Erfolg...
Werde ich wohl weiter suchen/ warten müssen.
Im Analogforum ist meine Suche auch bekannt.
Die Duc hält noch Winterschlaf und wird am 1.4. wieder zum Leben erweckt.
Kanns kaum erwarten...
Liebe Grüße Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Beitragvon willguthören » 19.02.2013, 09:39

Hallo Aktivisten,
ich glaube, fündig geworden zu sein. RL900 voriges Jahr bei Papi vollsaniert, in Nero. :cheers:
Hörgrüße Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Frage zu Geithein RL 940

Beitragvon willguthören » 08.03.2013, 15:58

Hallo,

sollte mein RL900 Deal in die Hose gehen, wäre ich an einem Paar RL940, die es sicher auch irgendwann mal gebraucht geben wird, interessiert.

Nun meine Frage, mein Hörraum ist 26m², hat Auslegeware, eine holzgetäfelte Decke und ist sonst eher spärlich möbliert. Was Lautstärke angeht, bin ich eher ein Hörer bei leiser bis gehobener Zimmerlautstärke. Würde die RL940 für meine Gegebenheiten ausreichen?

Gegebenfalls könnte ich die RL940, wenn die Kassenlage es hergibt, später mit einem Sub unterstützen.

Grüße und Danke Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Beitragvon didi » 08.03.2013, 17:20

Hallo Ronny,

ich glaube das hier weniger die Gesamtraumgröße sonder mehr die Abhörentfernung entscheidend ist.
Die RL 940 ist ein hervorragender Lautsprecher der für leise bis normale Zimmerlautstärke sehr gut funktionieren wird. Die Hörentfernung sollte allerdings bei der 940 nicht zu groß sein. Ich halte max. 2,50 Meter für Ideal.
Zum Vergleich solltest du evtl. mal die neue RL 941 mit in Betracht ziehen. Wenn deine Abhörentfernung mehr als 2,50 Meter beträgt sollte sie evtl. die bessere Wahl sein.
Die spätere Unterstützung mit einem Sub sollte beiden Modellen gut tun.

Viele Grüße

Dietmar
Bild
didi
inaktiv
 
Beiträge: 164
Registriert: 20.07.2011, 07:01
Wohnort: 41515 Grevenbroich

Beitragvon willguthören » 08.03.2013, 17:34

Hallo Dietmar,
der Hörabstand ist ca. 2,5 bis 3m und durch Sofarücken variabel gestaltbar.
Leider ist das Budget durch ein voriges Jahr erworbenes Haus und noch ausstehende Arbeiten daran etwas begrenzt. So, daß mir ein Paar 2- 3 Jahre alte RL940 sehr gelegen kämen, wenn der RL900 Deal platzen sollte.
Grüße Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Beitragvon didi » 08.03.2013, 17:45

Hallo Ronny,

wenn der Hörabstand variabel ist, würde ich mit 2,50 Meter einfach mal beginnen und es ausprobieren.
Die Qualität der RL 940 ist auf jeden Fall extrem gut und dürfte den Hörspass garantieren.
Was das Finanzielle angeht hast du natürlich recht. Da die RL 941 gerade neu erschienen ist, wird es lange dauern bis diese auf dem Gebrauchtmarkt zu akzeptablen Preisen zu bekommen ist.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Probehören und noch mehr Spaß in der "Geithain-Familie" :)

Viele Grüße

Dietmar
Bild
didi
inaktiv
 
Beiträge: 164
Registriert: 20.07.2011, 07:01
Wohnort: 41515 Grevenbroich

Beitragvon AktivStudio » 08.03.2013, 18:00

Hi Ronny,

es gibt immer wieder neuwertige RL940 zu erwerben.
Der Hörabstand von 2,5m ist vollkommen in Ordnung und 26qm zu beschallen sollten in deinem Fall auch kein Problem sein da du keine Extrempegel benötigst. Mit dem Subwoofer gewinnt die 940 deutlich an Souveränität, Abbildungsgröße und Raumdarstellung. Das dürfte dann wenn es soweit ist wieder viel Freude bereiten.

Grüsse
Romeo
:cheers:
AktivStudio
 

Beitragvon willguthören » 08.03.2013, 19:59

Hallo,
danke Euch für die hilfreichen Beiträge. Mal sehen, was die Zukunft so bringt.
Grüße Ronny
Bild
willguthören
inaktiv
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2013, 19:29
Wohnort: Kaff bei Meißen unweit von Geithain

Nächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste