PS Audio Directstream DAC

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon aston456 » 16.09.2014, 19:42

Hallo Flrorian,

natürlich hast Du Recht, ohne Frage. Es ist mehr eine intellektuelle (!) Fragestellung. Warum bietet ein Hersteller einen DAC an, der zwei identische I²S Eingänge hat, wenn es da draussen exakt zwei Zuspieler gibt, die I²S HDMI Ausgänge haben? Und warum hat sich die I²S Schnittstelle nicht durchsetzen können, wenn sie besser ist als SPDIF? Aber ich nehme an, daß es an Sony-Philips gelegen hat.

Wir müssen das Thema auch nicht weiter vertiefen. Die Welt hat sich halt anders entschieden. :cry:

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon aston456 » 17.09.2014, 11:25

Hallo allerseits,

da mir dieses Thema doch keine Ruhe gelassen hat, habe ich ein bisserl weitergeschaut und denke, daß ich eine Antwort gefunden habe.

Ausgangspunkt war ja die Frage, ob innerhalb eines PCs bei der Verarbeitung von digitalen Audiofiles ein I²S Datenstrom generiert wird oder nicht. Nach längerem Nachdenken (bin schon etwas älter...) bin ich dann darauf gekommen, daß dieses Thema ja eigentlich mit der Soundkarte zu tun haben müßte, da dort ja auch die Wandlung digital-analog statfindet. Beim gugln bin ich dann auf diese Soundkarte gestoßen:

http://www.auzentech.net/site/products/x-meridian2g.php

Die einen C-Media CMI8788 audio processor einsetzt, über den dann hier geschrieben steht, daß er

C-media hat geschrieben:4 synchronous I2S output pairs
4 synchronous I2S input pairs

enthält. Das wird mit diesem schönen Diagramm illustriert:

Bild

D.h. die korrespondierenden DACs/ADCs werden mit I²S Datenströmern beschickt. Ich gehe mal davon aus, daß das so bei allen Audio Prozessoren so ist. Also hätten wir damit die I²S Schnittstelle bei PCs/Soundkarten gefunden.

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon wgh52 » 17.09.2014, 20:56

Hallo Kai,

exzellent recherchiert und sehr interessant! Danke!

Ich denke, das Ergebnis bestätigt was hier im Thread auch schon anklang: I²S ist als geräteinterne Kurzdatenverbindung angelegt, entwickelt "damals" für CD Player mit internem DAC. Auch bei dieser 8-in/8-out Kanal Soundkarte ist das so, und für externe Digitalverbindung gibt's SPDIF.

Gruß,
Winfried

3184
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4542
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon aston456 » 07.12.2014, 13:16

Hallo allerseits,

hinsichtlich der Bridge (Streamer Modul) gibt es Neuigkeiten.

Am 15.11.2014 schrieb Paul McGowan (CEO von PS Audio):
Of course the new Bridge is gapless. We are working with the people at Tidal. I can't say that's going to happen because it may be more a matter of the controller server options than the Bridge itself. We shall see.

What I can tell you is we received 45 of Bridge II in to the office. Next week I am starting extensive tests to see how it works. If it lives up to my expectations we'll be gathering a group of Community Leaders, first, then a select group of customers second. The aim will be extensive testing. If you're interested in being part of the testing drop me a note via email.

http://www.psaudio.com/forum/directstre ... ge-and-ds/

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon pp.dummy » 20.04.2015, 22:29

aston456 hat geschrieben:Alles in allem kann ich nur feststellen, daß der Directstream DAC von PS Audio dem Wadia sehr deutlich die Grenzen aufzeigt, wobei ich keine DSD Files gehört habe. Leider war das Streamingmodul (Bridge genannt) nicht eingebaut. Ich gehe davon aus, daß sich der PSA damit noch weiter absetzen kann.

Hallo Kai,

ich habe mittlerweile auch einen PS Audio DSD und kann Deine Begeisterung en Detail teilen! Mich würde interessieren, welche Veränderungen Du mit dem letzten BS Update wahrgenommen hast (Pikes Peak). Ich persönlich fand den positiven Zuwachs erheblich. Nach meiner Einschätzung (nach Hörvergleich) spielt er mit diesem Update in etwa oder etwas über dem Niveau des MSB Analog Dac! Also in Relation zum Preis echt klasse!

Der DSD reagiert auch sehr positiv auf höchstwertige AC-Kabel. Ich verwende ein Reinsilberkabel.

Gruß Rudi

PS: Die Fernsteuerung ist in der Tat nicht hochwertig. Positiv betrachtet: sie erfüllt ihre Funktion und ist dann aber zu gegebener Zeit preiswert zu ersetzen!
Bild
pp.dummy
inaktiv
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2015, 20:52

Beitragvon aston456 » 21.04.2015, 11:15

Hallo Rudi,

ich hatte den Directstream nur zum Testen und habe ihn noch nicht gekauft. So schnell schießen die Preußen nicht. :mrgreen:

Über die Güte von Pikes Peak habe ich schon im PS Audio Forum gelesen. Das klingt sehr interessant.

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon Diasoft » 25.09.2016, 18:00

NAbend,

hat wer das gute Teil mal an einen G-Oppo gehängt und verglichen? Das würde mich sehr interessieren. Da der Düsseldorfer Händler den PS Audio Directstream DAC schon lange nicht mehr in der Ausstellung hat, habe ich ihn immer noch nicht gehört. Und da ja nun das neue Laufwerk kommt und man alle Audio-Scheiben abspielen kann, wird es interessant.

Grüße
Dirk
Bild
Diasoft
inaktiv
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.06.2014, 15:35
Wohnort: Bei Düsseldorf

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schoko-sylt und 6 Gäste