Aktiver Vinyl-Genuss - für die Unverbesserlichen ...

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Beitragvon Melomane » 21.08.2015, 21:37

Moin, moin,

es gibt immer noch eine Steigerung: Ich schaue gerade die Aufzeichnung einer Sendung von zdf-info, Titel "Vinyl lebt". Darin drei Sätze eines Sammlers (sinngemäß):

- ich habe auf der Börse hier 12 - 13000 € für Platten ausgegeben.
- Ich habe gar keinen Plattenspieler
- Ich höre mir das lieber auf CD an.

Und da sage noch einer, Vinylhörer hätten einen an der Waffel. :D

Edit: Ins Lager von Recordsale dürfte man mich aber auch nicht lassen... 8)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 21.08.2015, 23:07

Hallo Jochen,

jetzt mal wieder was richtiges:

Bild

https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/ ... um/1945782

Und threadkompatibel natürlich als LP.
Jazz meets Classic, wunderschön!

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 25.08.2015, 21:56

Nachdem neulich der Woodstockfilm wieder einmal in TV gezeigt wurde, kommt heute noch ein wenig von meinen alten Woodstock-LPs zu Gehör. Das Album fällt zwar schon fast auseinander, aber die derzeit gehörte Seite mit Santana spielt sauber wie aus dem Laden. Na ja, die Jungs machen ja auch genug Pegel. ;) Und die LP klingt besser, weil kraft- und gehaltvoller und zudem detailreicher als ich den Soundtrack von neulich in Erinnerung habe, der doch ziemlich dürftig klang. OK - das mag der mediokren Verbindung TV/Sat -> Anlage geschuldet sein. Aber vom schwarzen Gold wiedergegeben macht es im Moment entschieden mehr Spaß zuzuhören.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 04.09.2015, 20:47

Ich brauche zum Wochenendstart ein wenig schwarzes Gold. Also greifen wir zu diesem Reissue einer Legende:

Bild

Unschwer zu erkennen, dass es sich um Miles Davis' Bitches Brew handelt. ;)
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/ ... um/8585187

Zur Musik muss man wohl nicht viel sagen, höchstens dazu, dass sie sich hier gerade einfach nur wundervoll präsentiert.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 07.09.2015, 16:27

Hallo Vinylfreunde,

da wendet man sich ahnungslos dem Stapel der Neuanschaffungen des letzten Jahres zu und findet unverhoffte eine wirkliche Perle:

Los Romeros - Die Könige der klassischen Gitarre
Album mit 2 LPs
Philips 6747 428

Ich finde gerade keine Coverabbildung, macht aber nichts - das ist eh kein Appetit anregendes Meisterwerk. ;)

Die Musik dafür aber umso mehr. Ich höre gerade die zweite Platte - wunderschöne Farben, die Schattierungen des Gitarrenspiels, das Ausschwingen der Saiten, einfach sehr schön eingefangen bei ebenso schöner Raumillusion.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon wgh52 » 07.09.2015, 20:54

Hallo Jochen,

OK, ich will dann lieber keine Falschmeldung verbreiten... :cheers:

Gruß,
Winfried

3546
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4629
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Melomane » 07.09.2015, 20:56

Hallo Winfried,

nein, das ist es nicht, zwar königlich, aber es kommt uns spanisch, nicht klassisch. ;)

VG

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 07.09.2015, 21:00

Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 09.09.2015, 16:52

Nun mal wieder was Richtiges:

Bild

Madonna - True Blue
Sire 925 442-1

http://www.discogs.com/Madonna-True-Blue/release/162682

Vol-Regler nach rechts! Immer noch eine tolle Produktion. Basta. ;)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 12.09.2015, 20:43

Hallo,

heute ist LP-Tag. Es kamen nämlich einige Scheiben aus der Serie NDR 60 Years Jazz Edition, vor einigen Jahren vom Label Moosicus herausgebracht.

Im Moment läuft Brubecks Konzert von 1958:

Bild

Mehr dazu bei jpc:
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/ ... um/2491819

Die Serie wurde seinerzeit gut rezensiert und ich schließe mich an. Die Aufnahmen sind zwar in Mono, aber das macht hier wenig. Die Musik trägt... Und die Restauration scheint mir vorzüglich zu sein. Die Pressqualität allerdings strauchelt allerdings bisweilen - typische Zeiterscheinung. Aber es gibt ja für den Feind von Vinyl-Störgeräuschen auch die CD-Ausgaben. Für jeden ist also etwas dabei. Ich empfehle zuzugreifen - jpc hat diese Moosicus-Produktionen (und noch andere des Labels) derzeit im Sonderangebot.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 12.09.2015, 21:38

Dieses 3-seitig bespielte Doppelalbum war auch in der heutigen Lieferung:

Bild

jpc zum Titel:
https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/ ... um/3060397

Meine Kurzfassung: Geht gut ab, die Scheibe.

Allerdings habe ich hier wieder das Gefühl, eine digitale Produktion vor Ohren zu haben. Die Körperlichkeit der Instrumente empfinde ich nämlich als geringer ausgeprägt als bei der alten analogen Mono-Aufnahme von Brubeck & Co.

Aber dennoch hörenswerte Musik.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 12.09.2015, 22:23

Aus der im vorletzten Beitrag angesprochenen NDR Jazz-Serie jetzt noch diese mit dem Stéphane Grappelli Ensemble:

Bild

https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/ ... um/2537655

Klanglich sehr schön eingefangene Violine!

Am Bass übrigens ein gewisser Hans "James" Last. ;)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Melomane » 19.09.2015, 22:29

Hallo

Wochenende und damit Zeit, in den Schätzen zu wühlen:

http://www.discogs.com/Respighi-Reiner- ... se/4200554

Also:
Respighi - Römische Pinien und Brunnen
mit dem CSO und Fritz Reiner


als Chesky-Reissue. Eine prachtvolle Scheibe, die nur einen Nachteil hat. Nämlich den Appetit auf eine originale LSC zu wecken. ;)

Edit: Ooups - die Datenbank sagt, dass wir die schon haben. Ich werde alt... :D


Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Funky » 21.09.2015, 15:31

Hallo Jochen,

wie gross ist denn deiner Meinung nach der Unterschied zwischen der Chesky und der originalen RCA ?
Ich habe einige Cheskys und habe immer das Gefühl, es müsste hinsichtlich Klangfarben und Transparenz doch noch etwas mehr gehen (auch wenn die Cheskys dynamisch an sich ganz gut daher kommen).

Würde mich gerade bei Respighi sehr interessieren

Schönen Gruss und Danke für die tollen Plattenvorstellungen

Funky
Bild
Funky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 326
Registriert: 30.01.2012, 20:26

Beitragvon Melomane » 21.09.2015, 16:20

Hallo Funky,

ich schreibe das Folgendes aus der Erinnerung, weil ich keinen aktuellen Vergleichseindruck vor Ohren habe. Die Chesky-RCAs sind meiner Meinung nach keine Wieder-, sondern Neuauflagen. Denn sie wurden bekanntlich neu abgemischt und dabei wurde meiner Erinnerung nach durchaus größere, besser offensichtlichere Transparenz angestrebt. Die LSCs zeichnen sich ja in der Regel durch einen sonoren Grundton aus, die Chesky-Schwestern heben die Details deutlicher gegenüber dem Fundament hervor. Das soll keineswegs heißen, dass LSCs Details unterschlagen, nein, diese Details sind mehr eingebettet in den Rest. Sie werden sozusagen auf der Bühne nicht so angestrahlt, in den Vordergrund gestellt wie von Chesky.

Ob das nun dem eigenen Geschmack der Produzenten, dem damaligen Kundengeschmack oder dem Erhaltungszustand der Bänder geschuldet ist - ich weiß es nicht.

So gesehen kaufe der Überzeugungstäter beide und erfreue sich an der unterschiedlichen Auslegung. ;)

Edit: Ich glaube, ich lege mir jetzt mal die beiden Versionen vom Respighi auf, dann zu dem Genaueres. :cheers:

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

VorherigeNächste

Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste