meroVinger - Aktivlautsprecher

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon rpaul » 15.06.2018, 05:45

Guten Morgen Peter,

mindestens beim zweiten Teil deiner Veranstaltung möchte ich dabei sein.

Dann kann ich ein Herrengedeck übernehmen und mich so bei dir für den reibungslosen und super schnellen Service bedanken! :cheers:

Subwoofer spielen und unterstützen wieder meine Prisma(s)

Danke!
Robert
Bild
rpaul
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 211
Registriert: 21.07.2014, 08:41

Beitragvon meroVinger-audio » 15.06.2018, 08:45

Guten Morgen Robert,

gern :cheers:

Freut mich, dass es passt und doch recht flott gehen konnte mit dem Austausch.
Viel Spaß weiterhin mit den Woofern!

Ich freue mich auch, dass Ralph vom Pirol voraussichtlich mit von der Partie sein wird und mich mit seiner unnachahmlich charmanten Art und seiner Präsentationserfahrung unterstützen wird! Danke an dieser Stelle schonmal!

VG

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 436
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Analoges Hochpassfilter, asym. und symmetrisch

Beitragvon meroVinger-audio » 03.07.2018, 21:07

Zusätzlich zu unserem Hochpassfilter 1 gibt es jetzt auch die Variante 2.
Ein analoger Hochpass mit 24dB Flanke, schaltbar aus/60/80Hz.
Auf Wunsch auch symmetrisch.
Optimal für latenzfreie Bassentlastung analoger Lautsprecher bzw. zur Vermeidung von Doppelwandlung.

Photos demnächst.

VG

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 436
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon taxus » 08.07.2018, 19:12

Hallo,
gibt es denn hier auch User, welche die Lautsprecher selbst besitzen oder gehört haben? So zu sagen - mal ein Erfahrungsbericht aus erster Hand. Da würde ich mich freuen.
vG taxus
Bild
taxus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2016, 20:52

Beitragvon taxus » 09.07.2018, 19:30

Hallo Peter,
ich bin etwas verwirrt. Ich finde das Konzept der Latitudo interessant.
Die Latitudo wurde am 11. 02. d.J. in diesem Thread mit einem VP von 3.299 € für das Paärchen angekündigt. Am 31.03. hat dann die Trapper John in der Preisliste, welche im Subwooferfaden veröffentlicht wurde einen Preis von 2.999 € das Stück, also 4.998 € das Paar.
Es handelt sich doch um die gleiche Box? Welcher Preis ist denn nun korrekt? Ich fürchte meine Lebenserfahrung sagt mir: es ist immer der Höhere. :wink: - Aber die Differenz ist ja ganz erheblich.
Könntest Du bitte noch einmal Klarheit schaffen? Danke
vG taxus
Bild
taxus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2016, 20:52

Beitragvon wgh52 » 09.07.2018, 22:07

Ääähhmmm...ich bin etwas verwirrt.

taxus hat geschrieben:... Preis von 2.999 € das Stück, also 4.998 € das Paar ...

... nach Adam Riese eher 5998 € das Paar ...

taxus hat geschrieben: ... die Differenz ist ja ganz erheblich ...

Stimmt! :cheers:

:mrgreen: Grüße,
Winfried

4563
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4564
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon taxus » 09.07.2018, 22:41

Rüschtisch!!! Winfried, Du Fuchs!
Als es mir auffiel, ließ es sich nicht mehr ändern.
Das Problem bleibt aber bestehen. Ich habe übrigens die Endsumme für das Paar richtig ausgerechnet, nur beim Stückpreis ist mir ein Tippfehler unterlaufen, denn der ausgewiesene Stückpreis in der Liste beträgt 2499 €, also 4998 € für das Paar gegenüber einer Ankündigung von 3299 €.
vG taxus
Bild
taxus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2016, 20:52

Beitragvon meroVinger-audio » 09.07.2018, 22:59

Servus zusammen!

Zunächst zur Frage von vorhin:
Hier im Forum haben ein paar Leute Subwoofer und sind - soweit ich weiß - nicht unzufrieden. Unlängst traf ich einen Käufer zweier Subwoofer und ich durfte sogar mit den Söhnen reden... also so schlecht kanns nicht sein :wink:

Beim letzten Forentreffen schnitt die decOrus recht gut ab und hat wohl einen gewissen Eindruck hinterlassen.
Die soNus hat auf der Vorführung damals gefallen.

Die "Trapper John" ist in der Tat ein "Problemkind" und im Wandel begriffen. Auf der Homepage erscheint die Box aktuell nicht und ich sehe langsam ein warum Schanks keine Preise im Forum rausgibt.

Die Box war zunächst eine recht robuste (siehe Photo) 3-Wege Box mit ungeregelten 22er Tieftönern von Scan-Speak. Inzwischen hat sich die Box mehrfach geändert, da die neue Linie sich mehr an der Hawkeye orientieren wird.

Daher ist auch die Preisliste grad in Überarbeitung.

Wer die Trapper-John wie im Thread angesprochen haben möchte, der kann die Box natürlich so haben wie vorgestellt und damals bepreist.

Ich persönlich empfand die Box dann irgendwie als belanglos und beliebig. Klanglich freilich nicht... den Herren Fujak und h0e hat damals der Prototyp gut gefallen.

Das Ganze hat aber nicht wirklich mit intransparenter Preispolitik zu tun, sondern ist eher der Tatsache geschuldet, dass die Produktpalette gerade im Umbruch ist und neu positioniert wird. Da ist viel Dynamik dahinter und die Fragen

Es handelt sich doch um die gleiche Box?


ist berechtigt.

Die Antwort ist "Nein, handelt es sich nicht." Bei der teureren Version handelte es sich um die Variant emit geregelten Tieftönern, die auch nicht von Scan-Speak kamen sondern von Wavecor.

Also nochmal in aller Kürze:
- latiTudo: 2x22er Scan-Speak, ohne Regelung, 200er BMS Koax, 500+500+150 Watt, Lack matt, nach Wahl, Preis wie angegeben
- Trapper John: 2x22er Wavecor, geregelt, 200er BMS Koax, 500+500+150 Watt, Lack matt, nach Wahl. Preis wie angegeben
- Trapper John (kommend): 3-Wege Kompaktbox, 26er Scan-Speak, 150er BMS Koax, 500+500+150 Watt, Lack nach Wahl, Preis kommt

Viele Grüße!

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 436
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon taxus » 12.07.2018, 02:59

- Trapper John (kommend): 3-Wege Kompaktbox, 26er Scan-Speak, 150er BMS Koax, 500+500+150 Watt,


...ich dachte, den 26er Bass bekommt die Hawkeye, oder bekommen beide Boxen nun eine ähnliche Ausstattung?
vg taxus
Bild
taxus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2016, 20:52

Beitragvon meroVinger-audio » 12.07.2018, 08:24

Das werden identisch ausgeführte Boxen, lediglich Hawkeye als Standbox, Trapper John als Kompaktvariante.

Die ehemalige TJ wird's auf Wunsch als latiTudo geben.

VG

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 436
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon taxus » 12.07.2018, 20:47

Warum favorisiert Ihr die 1 x 26 - scanspeak - Variante gegenüber der 2 x 22 - wavecor - Variante?
vg taxus
Bild
taxus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2016, 20:52

Beitragvon meroVinger-audio » 12.07.2018, 20:58

Persönliche Präferenz. :)

VG

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 436
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon taxus » 12.07.2018, 23:39

Yupp. Dacht ich mir, sonst hättet Ihr´s ja nicht verändert. 8)
Bild
taxus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2016, 20:52

Beitragvon meroVinger-audio » 13.07.2018, 07:48

Im Sinne von "keine technischen Gründe".

VG
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 436
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste