Tuning durch Feinsicherungen

Markush
Aktiver Hörer
Beiträge: 376
Registriert: 02.08.2021, 11:44

Beitrag von Markush »

Hallo zusammen,

hat hier jemand Erfahrung, Vergleiche etc. zwischen Synergistic Research und Quantum Science Audio?

Liebe Grüße
Markus
Bild
Markush
Aktiver Hörer
Beiträge: 376
Registriert: 02.08.2021, 11:44

Beitrag von Markush »

SolidCore hat geschrieben: 02.02.2023, 23:10 Hallo Lia

Ich lese auch gerne in anderen Foren, oder in geschlossenen Gruppen. Die QSA werden auffällig häufig gelobt, und zwar alle Produkte.

Gruß
Stephan
Hallo Stephan,

du wolltest doch mal von deinen QSA Hörtests bzw -vergleichen hier berichten. Oder ist es nie dazu gekommen?

Liebe Grüße
Markus
Bild
SolidCore
Aktiver Hersteller
Beiträge: 1911
Registriert: 12.12.2014, 10:38
Wohnort: NRW / Moers

Fuse

Beitrag von SolidCore »

Hallo Markus

Ich nenne natürlich keine Namen, aber der Hörvergleich fand in der Tat nicht statt. Kurz vorher ist ihm die Frau abgehauen. Hat grade andere Sorgen...

Gruß
Stephan
Bild
Markush
Aktiver Hörer
Beiträge: 376
Registriert: 02.08.2021, 11:44

Beitrag von Markush »

Hallo Stephan,

ah alles klar, verstehe. Danke für das Update und hoffe es findet sich vielleicht sonst nochmal eine Möglichkeit. Oder auch andere berichten von Erfahrungen.

Liebe Grüße
Markus
Bild
SolidCore
Aktiver Hersteller
Beiträge: 1911
Registriert: 12.12.2014, 10:38
Wohnort: NRW / Moers

Fuse

Beitrag von SolidCore »

Hallo Markus

Eigentlich bin ich absolut kein Facebook Fan. Dort findest du aber einige kleine, geschlossene Gruppen, wo viel über derlei Themen berichtet wird.
Einfach mal nach Highend und ähnlichen Begriffen suchen.

Gruß
Stephan
Bild
FST
Aktiver Hörer
Beiträge: 165
Registriert: 12.02.2012, 09:37

Aqvox

Beitrag von FST »

Moin zusammen,

Aqvox ist für seine Detox-Feinsicherungen durchaus bekannt.

Seit neuestem hat Aqvox nun auch die großen Sicherungen für den Sicherungsautomaten im Portfolio. Ich habe mir davon 2 gegönnt, da ich in der Unterverteilung 2 AHP 4G Sicherungsautomaten habe (eine Leitung für alles digitale, eine für den analogen Part).

Vorher hatte ich in der AHP 4G auch die Sicherungen von AHP. Der Wechsel auf die Aqvox-Sicherungen war klar zu hören. Vor allem bemerke ich einen Zugewinn an Klarheit in der Wiedergabe. Es wirkte alles etwas frischer/dynamischer und im positiven Sinne entschlackter.
Das ist zwar nur mein erster Eindruck und ich habe auch noch keine Zeit gefunden mal zu testen, ob die Sicherung vllt.bei der analogen oder digitalen Zuleitung mehr bringt als bei der jeweils anderen, aber ich lehne mich schonmal soweit aus dem Fenster, dass beide Sicherungen bleiben und die AHP ersetzen.

Zudem hat Aqvox auch bei den Feinsicherungen eine Neuerung. An einem Ende der Sicherung hat die Aqvox einen Kristall sitzen. Solange die Sicherung in einer Klemme mit seitlicher Aufnahme sitzt, funktioniert das prächtig. Bei meinem Weiss hingegen müssen beide Kappen an der Kopfseite leitend sein. Somit funktioniert die Aqvox da bisher leider nicht.
Neu im Portfolio ist nun eine Sicherung mit zwei Bügeln über dem Kristall - so will ich es mal laienhaft beschreiben. Diese sollen nun auch den Einsatz in Geräten wie dem Weiss ermöglichen. Die Sicherungen sind bestellt - ich bin gespannt!

Grüße
Fabian
Bild
LINNMARC
Aktiver Hörer
Beiträge: 33
Registriert: 10.03.2021, 15:23
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von LINNMARC »

Moin zusammen

Welche Sicherung bei einem Farad 3 19V würdet Ihr empfehlen? Ich blicke hier im Threat nicht mehr so richtig durch. Also max ca. 100,-€ Tipp. Darüber würde ich mich freuen vom Danke

Gruß
Marc
Bild
cornoalto
Aktiver Hörer
Beiträge: 402
Registriert: 20.07.2014, 22:16
Wohnort: Bei Coburg

Beitrag von cornoalto »

Hallo zusammen,

das schlägt dem Fass sozusagen den Boden ins Gesicht:

https://www.hifiathome.de/qsa-quantum-s ... dio-fuses/

Eine einzige Sicherung natürlich ohne Automat in der Ausführung Gold/Red zum Vorzugspreis von schlanken 28.000€.
Zugegebenermassen versandkostenfrei auch nach Deutschland. Ich schätze die Gewinnspanne auf 1400000%.

Wenn der Händler/Hersteller sich denkt: wer so dumm ist das zu diesem Preis zu kaufen ist selber schuld, frage ich mich: Gibt einen gerechten Preis für Dinge die praktisch nichts bewirken ausser einem Gefühl ? Ist es moralisch vertretbar jemanden durch Marketing dazu zu bringen 28.000 € für fast nichts auszugeben? Es besteht ja eine Informationsassymetrie: Dem Händler ist bewusst, daß das Teil materiell praktisch wertlos und nur unbedeutend wirksam ist. Dem Kunden wird allein durch den aufgerufenen Preis das exakte Gegenteil suggeriert. Daher kann es sein, daß irgendjemand auf der Welt das Teil kauft. Ist das jetzt ein Ausnutzen menschlicher Dummheit oder Betrug oder ganz normale kapitalistische moralbefreite Logik?

Grüße
Martin
Bild
h0e
Administrator
Beiträge: 3944
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Martin,

dass Sicherungen unterschiedlich klingen ist hier im Forum wohlbekannt. Ob die konkrete Sicherung besser klingt als andere weiß ich nicht. Ich werde das so wenig probieren wie Du, weil das nötige Kleingeld fehlt. Für die entsprechende Zielgruppe ist es ggf. ein gutes Produkt.
Sieh es im Zweifelsfalle als eine Art Vermögenssteuer. Dadurch kommt das Geld wieder in Umlauf. Das ist gut für alle.

Moderativer Hinweis:
Damit ist die Diskussion zur Sicherung beendet, wenn niemand etwas fachliches beizutragen hat. Ich hoffe ich muss hier nicht nachträglich aufräumen.


Grüsse Jürgen
Bild
Schoengeist
Aktiver Hörer
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2023, 15:59

ACME Sicherungen

Beitrag von Schoengeist »

Hallo zusammen

Kürzlich bin ich über Sicherungen eines Herstellers namens ACME gestolpert.
Da diese preislich bei einem tausendstel des QSA Topmodells liegen habe ich mir für meinen
Weiss DAC202 2 Stück und für meinen Pass Labs XP15 eine bestellt.
Im Weiss DAC (dieser braucht zwei Sicherungen, je für N und L) ersetzen diese zwei aucharm Sicherungen.
Während die aucharm Sicherungen einen zwar hörbaren aber überschaubaren Unterschied zu den Originalsicherungen brachten,
macht der DAC mit den ACME Sicherungen einen deutlichen Sprung.
Der Klang wirkt deutlich erwachsener, Räumlichkeit und Körperhaftigkeit verbessern sich und es verschwindet wieder etwas Schmutz
aus dem Signal. Im Gegenzug verliert der Bass etwas an Struktur und wird etwas breiter.
Für Anlagen die schon sehr ins Warme tendieren womöglich zu viel des Guten.
In meinem Setup harmoniert es recht gut.
Gekauft habe ich die Sicherungen bei https://www.revolutionpower.com/audio-v ... audio-labs
Ich habe jeweils die Topmodelle genommen.
Zusätzlich habe ich noch einen Sicherungshalter für meinen Pass Labs XP15 bestellt.
Da brauche ich aber noch das passende Wochenende zum Testen.
Für den Preis der Sicherungen macht man aber sicher nichts falsch.

Schönen Gruss

Sebastian
Bild
Genießer
Aktiver Hörer
Beiträge: 41
Registriert: 23.08.2022, 13:37
Wohnort: 74189 Weinsberg

2 getrennte Feinsicherungen für L+N ????

Beitrag von Genießer »

Hallo Zusammen,
Es geht um die Feinsicherungen meines neuen Aurender N-150 (Streamingbridge mit int. SSD).
Wie würdet ihr das Bild aus der BDA interpretieren?. Es geht um die roten Pfeile auf der Abbildung die entweder bedeuten dass die getrennten Sicherungen für L und N eine Richtung haben??? oder dass man die Sicherungshalterung öffnen und schließen kann… aber das ist ja absolut logisch und muss nicht extra durch Pfeile gekennzeichnet werden. Dass es angeblich Sicherungen mit gekennzeichneten Laufrichtungen gibt habe ich erst in diesem Forum erfahren. Wenn ich die beiden Seriensicherungen anschaue (einfache Glasröhrchen) frage ich mich wie man hier eine Richtung erkennen soll…
Vom Support habe ich leider seit Wochen keine Antwort erhalten. Normalerweise verwende ich Sicherungen in allen Geräten von Wilbrand, aber hierbei bin ich mir nicht sicher was ich tun soll.

zum Bild: https://1drv.ms/f/s!AmoXeKfdEVg4grUdSTd ... Q?e=PeIK07
Link BDA: https://ask.aurender.com/hc/en-us/artic ... render-use

Grüße von
Uli
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
Beiträge: 1768
Registriert: 19.03.2016, 20:22
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Horse Tea »

Hallo Uli,

zuerst zwei Verständnisfragen. Einmal wo siehst Du rote Pfeile? Ich sehe nur gelbe. Und mit L und N meinst Du Live Fuse und Neutral fuse. Korrekt? Wenn beides so gemeint ist, kommt es darauf an, ob die Sicherung eine Richtungsangabe hat. Dies ist bei einer normalen Glassichrung nicht der Fall. Bei Sicherungen der Firma Synergistic Research ist die Orientierung z.B. so: S =》R. Die Angabe SR ist aufgedruckt.

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
Genießer
Aktiver Hörer
Beiträge: 41
Registriert: 23.08.2022, 13:37
Wohnort: 74189 Weinsberg

Beitrag von Genießer »

wo siehst Du rote Pfeile? Ich sehe nur gelbe
Hallo Horst-Dieter,
Sorry natürlich gelbe... und Ja L (Schwarz) für Leiter und N für Neuttalleiter (blau). Ich frage mich halt ob die tatsächlich die Richtung meinen oder einfach nur die Schublade (auf und zu) - das wäre ja etwas doof....

Gruß Uli
Bild
Antworten