Was wir zur Zeit hören

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen
Amati
Aktiver Hörer
Beiträge: 498
Registriert: 16.05.2010, 20:07

Beitrag von Amati »

N'Abend allerseits,

Etwas aus meinem Geburtsjahr '62

Romantisch, verspielt, gefühlsduselig...

einfach wunderbar, dieses "schlecht behütete Mädchen" :D

Bild

Peter
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
Beiträge: 380
Registriert: 31.10.2015, 18:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Yuri Honing

Beitrag von Bajano »

Hallo zusammen,
ich komme gerade aus einer wundervollen Klangwelt zurück ...
Das aktuelle Album von Yuri Honing nennt sich Avalon Songs und lädt förmlich zum Träumen ein:

Bild

https://www.ndr.de/ndrkultur/sendungen/ ... gs102.html

Viele Grüße,
Oliver
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
Beiträge: 380
Registriert: 31.10.2015, 18:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Blues Company – Take The Stage

Beitrag von Bajano »

Sorry,
aber zum Wochenendausklang muss ich noch schnell die Empfehlung für ein tolles Live-Album mit garantiertem Fußwippfaktor abgeben:

Bild

https://www.rocktimes.info/blues-compan ... cd-review/

Wer da ruhig sitzen bleibt, ist selbst schuld!

Viele Grüße,
Oliver
Bild
Piano Pianissimo
Aktiver Hörer
Beiträge: 118
Registriert: 23.05.2016, 16:15

Beitrag von Piano Pianissimo »

einfach mal reinhören - mit nem Glas Rotwein, .

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail ... um/6527040
Bild
Piano Pianissimo
Aktiver Hörer
Beiträge: 118
Registriert: 23.05.2016, 16:15

Beitrag von Piano Pianissimo »

Bild
Thomas K.
Aktiver Hörer
Beiträge: 1416
Registriert: 12.03.2009, 13:46
Wohnort: Konstanz

Beitrag von Thomas K. »

Bild
Eine Aufnahme die ich schon lange besitze, und die immer wieder erfreut. Erstklassik gespielt und ebenso aufgenommen.
Bild
Amati
Aktiver Hörer
Beiträge: 498
Registriert: 16.05.2010, 20:07

Beitrag von Amati »

N'Abend
vielleicht ein kleines bisserl off topic, aber hier mal etwas Interessantes.

Michael Fremer, vielen sicherlich bekannt von "stereophile", stellt hier mal seine "mens cave" vor und erklärt was und wie er dort hört.

https://youtu.be/H07NpWk_Xf8

Bei 21:15 nimmt er im übrigen auf die von mir unlängst hier genannte Platte, La Fille Mal Gardee Bezug und erzählt, dass er die beste der von Dreien, die er besitzt in London für 1 Pfund auf einem Flohmarkt erstanden hat. :mrgreen:

Amati hat geschrieben:
08.01.2021, 21:53


Bild

Peter
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
Beiträge: 380
Registriert: 31.10.2015, 18:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Beitrag von Bajano »

Ein Glas Rotwein und das aktuelle Album Mare von Quadro Nuevo zum wohlverdienten Feierabend - Entspannung pur!

Bild

https://www.klassikerleben.de/2020/11/1 ... uevo-mare/

Viele Grüße,
Oliver
Bild
alcedo
Aktiver Hörer
Beiträge: 435
Registriert: 09.12.2019, 20:21
Wohnort: NRW

Beitrag von alcedo »

Hallo Olli

ein wirklich sehr schönes Album - auch ohne Rotwein ;-)
Easy listening eben ...
Es gibt hier im Forum sogar ein einen eigenen kleinen Thread zu dieser Gruppe: viewtopic.php?p=130234#p130234

Habe mir eben noch mal deren Klassiker "Tango Bitter Sweet" angehört - immer noch wunderbar!

Beste Grüße
Jörg
Bild
atmos
Aktiver Hörer
Beiträge: 131
Registriert: 17.08.2020, 16:54

Beitrag von atmos »

Melomane hat geschrieben:
15.12.2020, 21:52
Hallo nochmal,

einfach nur schön:

Bild

Und deswegen ohne weiteren Kommentar.

Viele Grüße

Jochen
Hi, Jochen, hast du die Multichannel Version gehört?
Pentatone hat alte Quadrophonie-Bänder remastert und als DSD produziert.

Gruß
Günther
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2118
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

Hallo Günther,

ich habe wohnraumbedingt keine Möglichkeit, mehrkanalig adäquat zu hören. Da bleibe ich lieber bei Stereo, zur Zeit gerne auch Kopfhörer.

Hast du Erfahrungen mit der Wiederveröffentlichung der Quadroaufnahmen durch Pentatone? Taugen die? Vielleicht kann auch ein anderer Hörer der Ausgaben etwas dazu sagen?

Viele Grüße

Jochen
Bild
atmos
Aktiver Hörer
Beiträge: 131
Registriert: 17.08.2020, 16:54

Beitrag von atmos »

Melomane hat geschrieben:
14.01.2021, 14:04
Hallo Günther,

ich habe wohnraumbedingt keine Möglichkeit, mehrkanalig adäquat zu hören. Da bleibe ich lieber bei Stereo, zur Zeit gerne auch Kopfhörer.

Hast du Erfahrungen mit der Wiederveröffentlichung der Quadroaufnahmen durch Pentatone? Taugen die? Vielleicht kann auch ein anderer Hörer der Ausgaben etwas dazu sagen?

Viele Grüße

Jochen
Hi, Jochen, es ist keine Aufbereitung von Quadro, sondern lediglich eine Restaurierung der alten Masterbänder und digitalisiert nach DSD in Multischannel 5.0.
Ich hatte anfangs angenommen, es würde echte Quadrofonie aus 4 LS erklingen, aber es ist 5.0.
Was ich ganz toll finde ist, dass die Rears nur für die Tiefenstaffelung zuständig sind und keine Show-Effekte bieten.

Quadro-ähnlich ist ja das 2+2+2 Recording von Dabringhaus & Grimm, aus dem van Baelen Auro 3-D entwickelt hat.

Quadro ist durch den immersiven Sound überholt.

Ich stehe ja mehr auf Dolby Atmos.
Heute bei mir eingetrudelt als Pure Audio: Point von Yellow als Dolby Atmos Edition und Hazar Reincarnated inkl. CD und MShuttle FLAC, binaural Stereo for Headphones

Gruß
Günther
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2118
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

atmos hat geschrieben:
14.01.2021, 16:04
binaural Stereo for Headphones[/b]
Hallo Günther,

so etwas bieten auch die Bauer-Studios auszugsweise von ihren Studiokonzerten an. Ich als jemand, der ich mit Stereo sozialisiert wurde und auch wenig Probleme damit habe, mir beim Kopfhörer eine "Bühne" vorzustellen, finde diese Anmutung, mitten im Geschehen zu sitzen, eher gewöhnungsbedürftig. Dennoch finde ich solche Ansätze interessant - und auch schön. Denn irgendwo findet sich dann hoffentlich jeder wieder.

Viele Grüße

Jochen
Bild
atmos
Aktiver Hörer
Beiträge: 131
Registriert: 17.08.2020, 16:54

Tom Ammermann

Beitrag von atmos »

Melomane hat geschrieben:
15.01.2021, 09:49
.........
Hallo Günther,

so etwas bieten auch die Bauer-Studios auszugsweise von ihren Studiokonzerten an. Ich als jemand, der ich mit Stereo sozialisiert wurde und auch wenig Probleme damit habe, mir beim Kopfhörer eine "Bühne" vorzustellen, finde diese Anmutung, mitten im Geschehen zu sitzen, eher gewöhnungsbedürftig. Dennoch finde ich solche Ansätze interessant - und auch schön. Denn irgendwo findet sich dann hoffentlich jeder wieder.

Viele Grüße

Jochen
Hi, Jochen, Tom Ammermann ist Spezialist für 3-D-Kopfhörer-Musik.
Er hat für Kraftwerk / Der Katalog eine Atmos-Tonspur produziert, die absoluten Referenzstatus hat.
Um die IKL loszuwerden, bietet sich die Kunstkopf-Stereofonie an.
Übrigens: Das beste KH-Prinzip Jecklin Float

Gruß
Günther
Bild
Antworten