Dirk (aktive Duetta)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
dirk-rs
Aktiver Hörer
Beiträge: 267
Registriert: 02.03.2020, 22:20
Wohnort: 46xxx

Beitrag von dirk-rs »

Hallo Jörg,

ich kann mich nur auf meine Forenkollegen beziehen die die 4cm Schieferplatte besser empfanden als eine dünnere. Klanglich noch besser waren nur Selbstbau Beton Basen.

Der Klopftest sagt doch normalerweise aus wie Dicht oder hohl das Material ist. Man müßte das mal mit einem Vibrations-Messgerät messen.

Optisch sehen die Schieferplatten besser aus.

@Markus: Hast Du mal ein Bild von der geölten Schieferplatte?

gruß

Dirk
Bild
markflei
Aktiver Hörer
Beiträge: 144
Registriert: 08.03.2019, 13:00
Wohnort: bei Straubing

Beitrag von markflei »

Hallo, ich probiers mal mit dem Bild.

Die Basen sind aber schon etwas ramponiert auch durch Spikes, etc.
Die habe ich vor ca 6 Monaten geölt.
Gruß Markus

Bild
Bild
dirk-rs
Aktiver Hörer
Beiträge: 267
Registriert: 02.03.2020, 22:20
Wohnort: 46xxx

Beitrag von dirk-rs »

Ein neuer Meilenstein ist erreicht.

Der Linn G-Hub hat am Ende doch mehr überzeugt als Anfangs angenommen und so hatte ich Mitte Dezember noch schnell einen bei Gert bestellt. Dem ganzen Brexit Chaos geschuldet kam er erst letzte Woche zu mir. Natürlich habe ich direkt zum eigentlichen Umbau auch das Clock Upgrade durch führen lassen. Das bringt den G-Hub nochmal deutlich nach vorne. Er überzeugt einfach.Da muss ich Gert grosses Lob aussprechen.

Vorallem finde ich das die Hauseigene Linn App wirklich hervorragend aufgebaut ist.Man findet sich sofort zurecht und die Einrichtung bzw. Einbindung weiterer Streamingdienste geht leicht von der Hand.

Bild

Um dem G-Hub die bestmögliche Signalzuspielung zu geben bestehen mittlerweile alle LAN Kabel aus Vollsilber.Mit jedem Kabel das man ersetzt merkt man wie die eigene Kette einfach immer besser wird.

Bild


Stephan hatte mir vor einiger Zeit seine Versuche am NAS der Fritzbox vorgestellt und hat da wirklich was ganz feines ausgetüftelt. NAS ? Das wollte ich doch auch schon länger und dann noch recht preiswert an der Fritzbox? Kann ich ja mal testen zumal meine Versuche mit herumliegenden USB Sticks oder Samsung S1 HDD eher als unerträglich eingestuft werden konnten. Tja der Teufel liegt wie immer im Detail und wenn man dann weiß worauf es ankommt, die richtigen Teile bestellt und Stephan als Macher an der Seite hat dann wird es auch klanglich was.

Das NAS an der Fritzbox spielt momentan wirklich enorm gut sodass ich da nicht mehr ran muss. Baustelle geschlossen.

Bild

Es geht aber weiter vorran da ich noch einges in der Pipeline habe :mrgreen:

Musikalische Grüsse

Dirk
Bild
Antworten