Manu (KEF iQ7)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
manuh
Aktiver Hörer
Beiträge: 16
Registriert: 02.08.2020, 23:50
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von manuh »

Hallo,

nach weiterer Recherchen werde ich mich nun für ein herkömmliches NAS entscheiden. Ich bin dadurch flexibler und am Ende auch günstiger als ein dedizierten Musikserver.

Bisher kamen folgende Geräte in die engere Auswahl:

Synology DS920+
QNAP TS-451+
QNAP TS 473-4G
  • Welches Gerät würdet ihr mir nahelegen? Gerne auch Gegenvorschläge, wenn sie denn besser sind.
  • Welche Festplatten würdet ihr empfehlen? Ich lese ja immer sehr viel von den WD RED!?
  • Ich möchte sowohl für meine Musik als auch für meine Fotos maximale Sicherheit, hierfür sollte man dann auf eine sogenannte Raid Lösung gehen, richtig? Was ist hierbei zu beachten?
  • Für alle oben genannten Modell gibt es die möglichkeit SSD fürs Caching (so wie ich das verstanden habe) zu benutzen. Lohnt es sich? Wenn ja, welche Modelle empfehlt ihr?
  • Da ich gleich anfangs eine optimale Verbindung zum Linn haben möchte, was ist zu empfehlen? NAS an Fritzbox 7590 per Netzwerkkabel (welches? Wireworld Chroma?) wie machen ich weiter mit zB. LWL (welcher converter, welches Kabel, etc., am Linn muss ja am ende wieder "normales" LAN kabel rein!?)
Vielen Dank & Gruß,
Manu
Bild
Handtuch
Aktiver Hörer
Beiträge: 48
Registriert: 02.01.2020, 19:28
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Beitrag von Handtuch »

Hallo Manu,
manuh hat geschrieben: [*]Welche Festplatten würdet ihr empfehlen? Ich lese ja immer sehr viel von den WD RED!?
Bei den NAS kann ich dir leider keine Empfehlung geben, da ich genannten Typen nicht kenne.
Ich bin bisher mit meinen Synologys seit Jahren sehr zufrieden.
Bei der Festplattenauswahl unbedingt die zum NAS empfohlenen HDs beachten. Jeder Hersteller veröffentlicht dazu entsprechende Kompatibilitätslisten.

Gruß
Christian
Bild
manuh
Aktiver Hörer
Beiträge: 16
Registriert: 02.08.2020, 23:50
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von manuh »

Ok. Danke für den Hinweiß.

Gruß,
Manu
Bild
Antworten