SOtM sMS-200 Streamer

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon chriss0212 » 20.03.2018, 07:28

Wenn es „nur“ um deine Titel und Tidal geht, gäbe es ja noch Roon.

Hier kannst du die Acourate Filter einbinden und alles ist fein... auch für Tidal!

Dann kannst Du entweder direkt auf den SotM Streamen oder später noch den HQ Player dazu nehmen! Das klingt noch etwas besser!

Allerdings musst Du für das erstellen der Filter mit Windows arbeiten, oder jemand aus dem Forum hilft :)

Du könntest auch Filter mit REW erstellen, dann wird jedoch nur der Frequenzgang korrigiert.

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2549
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Happajoe » 20.03.2018, 19:55

Hi Christian

Jetzt muss ich leider wieder gegen reden :lol:

Ich nutze den Lyngdorf TDAI 2170, also brauch ich kein Acourate.
Für Roon muss doch meines Wissens ein Pc laufen, was ich nicht möchte.

Mal sehen, vielleicht entwickelt sich das bei Sotm ja noch weiter und es kommen noch andere Apps die es so können wir ich es möchte.

Ich bin da von Auralic und LDS wohl einfach verwöhnt, weil das mit dieser App einfach alles genau so funzt wie ich es brauche. Und mein Femto klingt ja nun wirklich nicht schlecht ....

Wären da nur nicht die Aussagen mehrerer das die Sotm Streamer nen Femto schonmal mal stehen lassen können ...

Mal sehen was noch kommt.

Gruß Christian
Bild
Happajoe
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 30.08.2015, 22:34

Beitragvon grobian.gans » 20.03.2018, 20:34

Happajoe hat geschrieben:Wären da nur nicht die Aussagen mehrerer das die Sotm Streamer nen Femto schonmal mal stehen lassen können ...


Ich würde das nicht allzu hoch hängen. :D

Aufnahme, Raum, Lautsprecher...










... dann der Rest :cheers:

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 293
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon chriss0212 » 20.03.2018, 21:05

Hallo Christian

Wenn Du, was ja faktisch richtig wäre, mit PC auch einen Mac meinst, hast Du Recht. Aber wenn Du mit einem Mac leben könntest hast Du Unrecht :)
Die meisten Leute meinen einen Windows Rechner, wenn sie von PC reden.

Du kannst sowohl Filter aus REW als auch aus Acourate in Roon einbinden. Und Roon gibt es für MacOS, Windows und Linux.

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2549
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon chriss0212 » 20.03.2018, 21:23

Hallo Hartmut

Aufnahme, Raum, Lautsprecher...


Das dachte ich auch lange Zeit... bis ich die Elektronik aus meinen KS Digital rausgeworfen habe und eigene genutzt habe... das waren gleich 2 Level besser und ich habe meine 5 mal so teuren Lautsprecher ausgemustert.

Ohne die entsprechende Kette vor dem Lautsprecher kommt dann einfach doch lange nicht das raus, was eigentlich möglich wäre. Ich habe selber sehr viele verschiedene Lautsprecher probiert... und war nie wirklich glücklich. Erst seid dem ich mich um die Kette davor kümmer habe ich den Eindruck auf dem richtigen Weg zu sein. Die Gänsehautmomente werden immer mehr :)

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2549
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon grobian.gans » 20.03.2018, 21:49

chriss0212 hat geschrieben:Das dachte ich auch lange Zeit... bis ich die Elektronik aus meinen KS Digital rausgeworfen habe und eigene genutzt habe... das waren gleich 2 Level besser und ich habe meine 5 mal so teuren Lautsprecher ausgemustert.


Hallo Christian,

sag ich doch - Lautsprecher :mrgreen:

Ich habe das absichtlich etwas überspitzt geschrieben. Selbstverständlich kann man auch mit der Elektronik viel herausholen. Aber wir reden hier meistens schon von sehr hochwertigen Geräten. Und manchmal habe ich eben Zweifel an den versprochenen (und erhofften :wink:) Quantensprüngen. Und sehr vieles hängt dann ja noch von den eigenen Präferenzen ab.

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 293
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon tovow » 20.03.2018, 21:55

Hallo Christian,

@Happajoe: du willst den Sotm SMS-200 Ultra ohne PC benutzen? Richtig?
Der SMS-200 Ultra hat doch alles schon Onboard. :D
Und zwar Squeezelite wenn installiert und dann auch einen Logitech Media Server.
Dort kann man dann Tidal, Spotify und haste nicht gesehen alles über das ickStream-Plugin
https://support.tidal.com/hc/de/articles/201871191-Squeezebox
aktivieren. Und die IoS App deiner Wahl. Vielleicht läuft auch Auralic Lightning DS.
Es gibt doch Hier genug SMS-200 Besitzer.

Und zu der Aussage:
...
Der SMS ist zumindest bei mir extrem instabil ...

bin ich mir ziemlich sicher, so wie auch Fujak, dass es an der Netzwerk-Konfiguration und/ oder WLAN-Dongle gelegen hat! :wink: Oder das man Riesen SATA Festplatten per USB anschließen wollte. :cheers:

Beste Grüße
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 215
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon chriss0212 » 20.03.2018, 22:29

Hallo Hartmut

Noch eine kurze Antwort, da eigentlich off Topic :)

sag ich doch - Lautsprecher :mrgreen:


Eben nicht. Die Lautsprecher hätte ich ja vorher schon. Aber ausgemustert, da dann doch nicht zufrieden...

Dann, durch verschiedene Impulse, bin ich darauf gekommen, dass es evtl. nicht der Lautsprecher sondern die Aktivelekteonik ist, die hier der limitierende Faktor ist. Und nach Wechsel der Elektronik ist das gleiche Chassie plötzlich um Klassen besser.

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2549
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

SOtM proudly announces sMS-200 Neo and sMS-200ultra Neo

Beitragvon wishbox » 07.07.2018, 08:49

https://www.dropbox.com/s/wds6hz5juau1j ... o.pdf?dl=0

Die Pressemitteilung habe ich diese Woche von May Park von SOtM bekommen.
Mich interessiert wer von den sMS-200 Besitzern vorhat sein Gerät upgraden zu lassen?

Grüße,
Matthias
Bild
wishbox
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 32
Registriert: 01.06.2016, 16:38
Wohnort: Berlin-Mitte

Beitragvon Nordlicht » 07.07.2018, 10:35

Hallo Matthias

das Upgrade interessiert mich natürlich auch sehr. Laut Beschreibung auf der Website werden wohl die Mitten und der Bass besser aber nicht unbedingt die Dynamik. Die Musikalität soll wohl auch verbessert werden. Ich würde gerne erste Erfahrungen abwarten. ich hoffe dass das Upgrade in Deutschland und nicht in Korea durchgeführt wird. Grundsätzlich ist es lobenswert dass es nicht nur neue Geräte gibt, sondern auch die vorhandenen durch ein sehr günstiges Upgrade ( 30 €) angepasst werden kann.

Jörg
Bild
Nordlicht
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 205
Registriert: 04.05.2015, 19:43
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon wishbox » 24.07.2018, 21:17

Hallo zusammen,

diese Antwort habe ich am 16. Juli bekommen:

Sie können die technische Änderung durch uns vornehmen lassen. Diese kostet 49 Euro. Wenn Sie zudem die Frontblende mit NEO Schriftzug austauschen möchten, kostet dies nochmals 99 Euro. Wir haben das entsprechende Material zum Umbau voraussichtlich Ende nächster Woche hier.
Mit freundlichen Gruessen
Higoto GmbH digital-highend.
Isenbergstr. 20 • 45130 Essen • Germany
fon+49-201-8 32 58 25 • fax+49-201-8 32 58 26
info@digital-highend.comhttp://www.digital-highend.com


Hat jemand vor den Umbau machen zu lassen?
Bild
wishbox
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 32
Registriert: 01.06.2016, 16:38
Wohnort: Berlin-Mitte

Beitragvon Richard15 » 26.07.2018, 09:46

Hallo,

hier die Infos von HIGOTO.

http://www.digital-highend.de/2018/07/s ... neo-umbau/

Gruß
Bernd
Bild
Richard15
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 40
Registriert: 13.09.2017, 08:47

Beitragvon grobian.gans » 26.07.2018, 11:16

Hmmm....

Was man da wohl für sein Geld bekommt, wenn die Frontplatte doppelt so teuer ist, wie das technische Upgrade? „Nur“ eine neue Firmware mit einem anderen Sounding und der Lizenz für zukünftige Upgrades?

Erhält der Pre-Neo dann weiterhin Updates oder nur noch der Neo?

Weiß hier jemand Näheres?

Fragende Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 293
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon Richard15 » 27.07.2018, 00:05

Ja Hmmmm,

die Antwort habe ich heute von HiGoto erhalten:

"vielen Dank für Ihre Anfrage. Bitte beachten Sie, dass es sich laut SOtM nicht um ein Upgrade handelt. Hierzu folgende Information:

http://www.digital-highend.de/2018/07/s ... neo-umbau/

Bitte geben Sie uns Bescheid, was Sie durchführen lassen möchten?

Damit Sie nicht zu lange auf Ihre Geräte verzichten müssen, verständigen wir Sie kurzfristig, wenn die Bauteile vorrätig sind."

Jetzt traue ich mich doch nicht mehr.


Gruß Bernd
Bild
Richard15
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 40
Registriert: 13.09.2017, 08:47

Beitragvon meldano » 27.07.2018, 16:21

Hat den mal jemand in Erfahrung gebracht, was genau getauscht wird?

Gruß
Daniel
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 319
Registriert: 01.05.2014, 16:08

VorherigeNächste

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rufus, tom539 und 9 Gäste