Sebastian (Audio Physic Virgo)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon Mister Cool » 06.11.2018, 15:44

Hi,

danke. Also Umbau-Kit für denn Mac UND ein externes Netzteil

Noch zum Thema Lüfter (Sebastian, sorry für Off Topic, aber für Dich auch zutreffend).
Ein Bekanter mit einem iMac hat von einem Service-Techniker einen Tip bekommen, über bestimmte Tastenkombination den Lüfter auf absolute Hochturen zu schalten und damit den ganzen Dreck aus dem Gehäuse auszupusten. Seit dem er das gemacht hat, gibt es wieder Ruhe. Welche Tasten waren es, weß ich nicht.

Grüsse,
Alwin
Bild
Mister Cool
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1119
Registriert: 23.11.2017, 00:21

Beitragvon floschu » 06.11.2018, 16:16

Hallo zusammen,

als Ergänzung sei noch genannt:

Stillegung der internen HDD und booten von OSX über eine SD-Karte.

Viele Grüße

Florian
Bild
floschu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 148
Registriert: 17.07.2010, 16:43

Beitragvon Sebabe » 18.05.2019, 15:47

Hallo, ich muss hier kurz von einem kleinen Update berichten: Ich habe mir einen AKG K812 Kopfhörer zugelegt. Das ist ein überwältigender Kopfhörer - so etwas habe zumindest ich noch nicht gehört. Bisher konnte ich mich nie so richtig für Kopfhörer begeistern, egal ob das STAX waren oder auch T1 von Beyerdynamic usw. Irgendwie war für mich der HD 650 in dieser Gemengelage ein guter Kompromiss. Nun kam der K812 und ich kann immer noch gar nicht glauben wie präzise er spielt, welche Räumlichkeit hier entsteht und wie saftig und kontrolliert er im Bass spielt. Der HD 650 klingt fast kaputt wenn man wieder zurückwechselt - irgendwie so ein Mono Kofferradio... (ich habe den lange eigentlich gemocht..).
Ich höre ihn hier an einem ADI 2 Pro fs. Ich möchte gar nicht wissen wieviel besser das noch gehen könnte :-)..
Falls jemand über KH nachdenkt - sei der K812 sehr empfohlen - zumal ich ihn auch preislich sehr günstig finde (verglichen mit seinen direkten Kontrahenten).

Viele Grüße
Sebastian
Bild
Sebabe
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 78
Registriert: 08.02.2018, 23:10
Wohnort: Erlangen

Beitragvon music is my escape » 18.05.2019, 17:02

Hallo Sebastian,

Ein guter Kauf; Deine Begeisterung darüber kann ich sehr gut nachvollziehen. Seit einigen Jahren höre ich hauptsächlich mit dem 812er und wenn die Kette passt, gibt es in Sachen KH imho nur noch ein "anders", ein "besser" wird schon richtig schwer. Wobei mir beim Wechsel auf div. andere KH diese mit ihren jeweiligen Charakteren dennoch wieder auch ganz gut gefallen und ein 650er ist schon ein klasse Gerät.

Viel Freude weiterhin mit dem AKG; das Teil zeigt wirklich jeden Einfluss in Kette und Musik ausgezeichnet auf; er wird hier bspw. gerne auch zur Abstimmung der LSP-Anlage verwendet, denn was auf dem 812er gut klingt, tut es auch anderswo.

VG,
Thomas
:cheers:
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 913
Registriert: 03.07.2012, 10:56
Wohnort: Leipzig

Vorherige

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste