Bernd (Nubert nuPro A-700)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Bernd (Nubert nuPro A-700)

Beitragvon Traumhaus » 26.02.2018, 15:12

Hallo Forum,die

nach langem Mitlesen in diesem Forum möchte ich mich jetzt auch vorstellen.

Als ich vor über 40 Jahren in der Hifi-Abteilung eines Kaufhauses mit leuchtenden Augen vor den dort zahlreich ausgestellten Hifi-Anlagen stand und die Qualität anhand der Anzahl der Knöpfe bestimmte, begann meine Leidenschaft für dieses schöne Hobby.

Meine damals erste Anlage bestand dann aus einem Electown Receyver mit Boseboxen und einem Technics Plattenspieler.

Es dauerte nicht lange und es musste etwas Neues her. Es ist etwa 38 Jahre her, da kaufte ich mir für eine für mich damals astronomische Summe ein Paar nagelneue Backes & Müller BM 6 (die erste Ausführung im Holzfurnier) und einen Restek V2 Vorverstärker. Zusätzlich zog eine Revox A77 und ein von der Firma ATR modifizierter Thorens-Spieler mit Mayware Formular 4 Arm und das Accuphase AC4 ein. Später dann, die ersten CD Player erschienen, musste ich zur ersten Stunde dabei sein und der erste Sony CDP 101 wurde mein.

So, warum halte ich mich jetzt mit diesem alten Kamellen so lange auf?

Das hat einen ganz einfachen Grund und stellt wohl für alle, die von der Hifi-Industrie leben wollen, den Super-Gau dar. Es kam dann über 37 Jahre nichts mehr. Alle die oben genannten Geräte befinden sich nach wie vor in meinem Besitz und mit den BM 6 habe ich bis zum Ende des letzten Jahres sehr zufrieden Musik gehört.

Leider gaben die Lautsprecher ihren Geist auf. Da dies in der Vergangenheit schon mehrmals der Fall war und die Reparaturen immer teurer wurden, entschloss ich mich für etwas Neues.

So kaufte ich ein Pärchen Nubert A-700, wovon ich überzeugt bin, gute Lautsprecher mit einem hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis erworben zu haben.

Aber wenn ich ehrlich bin, geht es mir auch gar nicht so sehr darum, das Letzte aus meiner Kette heraus zu holen. Wichtiger ist mir die Musik selber. Als Vorruheständler habe ich die Zeit, die Lust und die Muße jeden Tag stundenlang Musik zu hören. Am liebsten Jazz, bin aber auch allem anderen aufgeschlossen. Hier im Forum interessiert mich ehrlich gesagt auch in erster Linie die Musiksparte. Dort habe ich schon so viele tolle Tips erhalten, so dass ich sehr gerne etwas zurückgeben möchte. Zukünftige Beiträge von mir werden wohl in erster Linie dort zu finden sein.

Noch etwas zu meinem Hör- bzw. Wohnraum. Wir haben eine schöne und gut durchgestylte Wohnsituation. Das ist nicht nur meiner Frau wichtig, sondern ebenso mir. Deshalb kommen wohnraumakustische Maßnahmen auf keinen Fall in Frage, auch die Aufstellung der Lautsprecher haben sich unserem Wohndesign unterzuordnen.

Aber wie schon geschrieben, ich bin mehr Musik- als Technik-affin, insofern ist alles gut.

Gruß Bernd
Bild
Traumhaus
inaktiv
 
Beiträge: 97
Registriert: 24.02.2018, 13:03

Beitragvon Rudolf » 26.02.2018, 15:56

Hallo Bernd,

sei herzlich willkommen bei den aktiven Hörern. 38 Jahre hast du mit deiner BM 6 gehört - wow! Dann hast du sie etwa zur selben Zeit gekauft wie ich meine damalige BM Delta, die so etwas wie die Arme-Leute-Version der BM 6 war.

Traumhaus hat geschrieben:Hier im Forum interessiert mich ehrlich gesagt auch in erster Linie die Musiksparte. Dort habe ich schon so viele tolle Tips erhalten, so dass ich sehr gerne etwas zurückgeben möchte. Zukünftige Beiträge von mir werden wohl in erster Linie dort zu finden sein.

Das finde ich toll, denn offen gestanden rücken nicht allzuviele Mitglieder mit ihren musikalischen Vorlieben raus. Als Jazzliebhaber gehörst du bestimmt zu denjenigen, die sich nicht zum 100sten Mal dieselbe Aufnahme anhören, sondern vielmehr mit offenen Ohren durch die Musikwelt schreiten um Neues zu entdecken. Ich bin daher gespannt auf deine musikkritischen Beiträge.

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4871
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Melomane » 26.02.2018, 19:09

Hallo Bernd,

ein herzliches Willkommen von mir, der ich auch eher Musikhörer als Anlagenoptimierer bin. Ich bin schon gespannt auf deine Musikvorstellungen in den entsprechenden threads..

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
inaktiv
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste