Oliver (Backes & Müller BM 12 V-FET)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
Antworten
easy
Aktiver Hörer
Beiträge: 522
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von easy »

Bajano hat geschrieben:
05.12.2019, 18:59
Das Beci-Metallnetzteil für die Fritzbox 7590 wird nun von einem Elekrolurch-Netzkabel gespeist und für die Verbindung zwischen Netzteil und Fritzbox habe ich mir ein spezielles DC-Kabel von Bela in 100cm Länge gegönnt. Diese Kombination spielt für mich nun so musikalisch rund, dass ich mir an dieser Stelle tatsächlich kein weiteres Tuning vorstellen kann … .
Ach ,Oliver, uns fällt bestimmt wieder was ein Dich ins Grübeln zu bringen.... :cheers:

Grüße
Reiner
Bild
Jupiter
Aktiver Hörer
Beiträge: 917
Registriert: 25.07.2014, 15:51
Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Beitrag von Jupiter »

Oliver,
Bis Mai / Juni mußt du Dir zwangsläufig etwas überlegen, da ist das nächste Treffen angesagt. :cheers:

Gruß Harald
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
Beiträge: 300
Registriert: 31.10.2015, 18:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Beitrag von Bajano »

Hallo Reiner,
hallo Harald,

keine Sorge - Dank Euch weiß ich ja um weitere Flaschenhälse in meiner Anlage :cheers:.
Nun wird die Kriegskasse erst einmal wieder aufgefüllt und bis Mai/Juni nächstes Jahr habe ich ja noch ein wenig Zeit ...

Viele Grüße nach Düsseldorf und in die Pfalz,
Oliver
Bild
h0e
Aktiver Hörer
Beiträge: 2252
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Bajano hat geschrieben:
06.12.2019, 19:40
Nun wird die Kriegskasse erst einmal wieder aufgefüllt und bis Mai/Juni nächstes Jahr habe ich ja noch ein wenig Zeit ...
...und bis dahin hast Du Geld für neue Lautsprecher zusammen. :mrgreen:

Grüsse Jürgen
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
Beiträge: 300
Registriert: 31.10.2015, 18:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Beitrag von Bajano »

Hallo Jürgen,

Du alter Schelm :cheers:.

Um meine Backes & Müller in meinem Hörraum zu toppen, bedarf es nach meiner persönlichen Einschätzung einer relativ großen Investition. Dann könnte ich mir aber die nächsten Jahre sicherlich keine Kabel mehr von unserem gemeinsamen und sehr geschätztem Lieferanten leisten :wink:. Diesen Flaschenhals möchte ich eigentlich als nächstes beseitigen.

Die BM12 sind meines Erachtens ein toller Allrounder für alle möglichen Genres, auch wenn sie nicht so hoch auflösen und so räumlich klingen, wie andere (aber deutlich hochpreisigere) Lautsprecher. Zudem sind sie auch für Heimkino eine sehr gute Wahl.

Ich denke, dass mich meine „rotzigen“ Lautsprecher auch in 2020 begleiten werden ... und das ist gut so :mrgreen:.

Viele Grüße,
Oliver
Bild
Schorsch
Aktiver Hörer
Beiträge: 629
Registriert: 17.02.2011, 03:33
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Schorsch »

Hallo Oliver,

wenn Jürgen sich demnächst Geithain kauft, dann kannst Du ja seine Tidal übernehmen. :mrgreen:

Viele Grüße
Georg
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
Beiträge: 4950
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von wgh52 »

Schorsch hat geschrieben:
06.12.2019, 23:58
Hallo Oliver,

wenn Jürgen sich demnächst Geithain kauft, dann kannst Du ja seine Tidal übernehmen. :mrgreen:
Oliver,

Schorsch meint: Bevor Jürgen Geithain den Tidals vorzieht fließt der Rhein bergauf :cheers: :mrgreen: :mrgreen:

Grüße,
Winfried

4794
Bild
Jupiter
Aktiver Hörer
Beiträge: 917
Registriert: 25.07.2014, 15:51
Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Beitrag von Jupiter »

Hallo Winfried,

In Ludwigshafen steht die BASF still, alle Betriebe haben abgestellt.
Es gibt Probleme mit der Kühlwasserversorgung.
Seit Mitternacht wurden Salzwassergehalte ähnlich der Gehalte in Kampen gemessen. :cheers:
Konstanz und Lindau melden ungewöhnlich hohe Wasserstände. :lol:
In Speyer steht der Dom unter Wasser und in Köln wird der Karnevalsumzug 2020 in Fischerboden stattfinden. :lol:

Was soll das nur bedeuten? Möglicherweise hat Jürgen schon bestellt.


Gruß Harald
Bild
h0e
Aktiver Hörer
Beiträge: 2252
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo,

ich kenne nur die Kombi von Olivers Schwager, dort auch G-Dac und BM12.
Tolles Match!
Aber mir geht es wie Oliver, die Lautsprecher zu ersetzten würde ein unverhältnismäßigen Invest bedeuten,
also lieber an anderen Flaschenhälsen arbeiten.
Die Geithains kommen übrigens nicht in Frage, klares Veto von der obersten Heeresleitung,
der WAF reicht nicht.

Schön aber, wenn Threads mal nicht so ernsthaft laufen (dürfen), auch wenn außenstehende das nicht gleich mitbekommen. :wink:

Grüsse Jürgen

PS: In meiner Heimat im Reinhardswald gibt es die legendäre Stelle, an der ein Bach bergauf fließt, also nichts ist unmöglich!
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
Beiträge: 300
Registriert: 31.10.2015, 18:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Beitrag von Bajano »

h0e hat geschrieben:
07.12.2019, 08:02
Schön aber, wenn Threads mal nicht so ernsthaft laufen (dürfen), auch wenn außenstehende das nicht gleich mitbekommen.
Ich habe gerade bei der ersten Tasse Kaffee Eure Posts der vergangenen Stunden gelesen und komme aus dem Schmunzeln nicht mehr raus ... Ihr seid echt klasse! :cheers:

Ein schönes Wochenende & viel Spaß mit Euren Lautsprechern,
Oliver
Bild
Schorsch
Aktiver Hörer
Beiträge: 629
Registriert: 17.02.2011, 03:33
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Schorsch »

Bajano hat geschrieben:
07.12.2019, 08:23
viel Spaß mit Euren Lautsprechern
:cheers:
Viele Grüße
Georg
Bild
Harry_K
Aktiver Hörer
Beiträge: 209
Registriert: 07.08.2016, 17:19
Wohnort: Nördlich von München

Beitrag von Harry_K »

h0e hat geschrieben:
07.12.2019, 08:02
ich kenne nur die Kombi von Olivers Schwager, dort auch G-Dac und BM12.
Tolles Match!
:cheers: :D
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
Beiträge: 300
Registriert: 31.10.2015, 18:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Beitrag von Bajano »

Hallo zusammen,
nachdem es kleinere Änderungen in meinem Setup gab und ich die zurückliegenden Wochen für ein paar Tests genutzt habe, möchte ich gerne darüber berichten:
  • Für die Netzversorgung der Lautsprecher sind zwei weitere Elektrolurche bei mir eingezogen. Im Vergleich zu den vorher genutzten Feldmann dueX mit Direktkontaktstecker spielen die Lurche mit mehr Kraft, erheblich ruhiger und insgesamt auch homogener.
  • Nach der Diskussion über Acourate und Exzessphasenfilter in Haralds (Jupiter) Thread und mehrfachem telefonischem Austausch zwischen ihm und mir, habe ich ein wenig mit der Subsonic-Einstellung in Makro 4 experimentiert. Laut Datenblatt spielen die BM12 bis 19Hz, aber das ist sicherlich eine eher marketingorientierte Angabe. Ich habe verschiedene Filter mit Subsonic in 1dB-Schritten zwischen 19 Hz und 30Hz angelegt und bin letztendlich bei 25Hz gelandet. Alle anderen Parameter von Makro 1 bis Makro 4 blieben unverändert zum bisher genutzten Filter. Mit diesem neuen Filter spielen die Backes hörbar sauberer im Tiefton und das gesamte Klangbild wird positiv klarer.
  • Nachdem ich mittlerweile von Windows 10 Pro zu Windows Server 2019 als Betriebssystem für meinen HTPC mit Roon gewechselt bin, wollte ich gerne auch einmal Roon Rock auf der gleichen Hardware-Plattform ausprobieren. Leider habe ich die über PCI Express angeschlossene Intel-Netzwerkkarte unter Roon Rock nicht ansprechen können und deshalb musste der Vergleich mit dem hörbar schlechteren onboard-LAN-Anschluss durchgeführt werden. In dieser Konfiguration konnte sich Windows Server 2019 mit Fidelizer nach nur wenigen Minuten durchsetzen, Roon Rock hört sich für mich flach an und ist deshalb keine Option mehr für mich. Auf anderer Hardware (z.B. Intel NUC) geht der Vergleich vielleicht anders aus.
  • Die neueste Version von Stephans (Solidcore) 7N ist nun am Keces DC-116 angeschlossen und führt zu etwas weiter ausgeleuchteter Bühne und zu mehr Abstand einzelner Protagonisten auf der Bühne. Das Kabel benötigte allerdings 14 Tage Einspielzeit … es tönte zu Beginn sehr hell und unruhig. An dieser Stelle muss ich zukünftig auch mal einen Elektrolurch versuchen.
  • Nachdem in Nachbarforen schon seit längerer Zeit über JSSG 360 berichtet wurde und das Thema mittlerweile auch hier bei uns angekommen ist, habe ich ein paar Teststellungen an der Verbindung zwischen TAE-Dose und Fritzbox 7590 durchgeführt. Ich habe das Originalkabel von AVM (4,25m) gegen ein Noname-Kabel (0,5m), ein CAT8 und verschiedene DIY-Varianten mit Neotech UP-OCC PTFE 20AWG antreten lassen.
Originalkabel von AVM:
Bild

Noname-Kabel nach gekapptem Beilaufdraht:
Bild

CAT 8-Kabel ohne JSSG 360:
Bild

Neotech UP-OCC PTFE 20AWG ohne JSSG 360:
Bild

Neotech UP-OCC PTFE 20AWG mit JSSG 360:
Bild

Neotech UP-OCC PTFE 20AWG mit Kupfergeflecht und ohne Beilaufdraht:
Bild

Ergebnis: JSSG 360 für die Verbindung zwischen TAE-Dose und Fritzbox 7590 konnte mich bisher nicht überzeugen. Mit JSSG 360 spielt es für meine Ohren zu emotionslos - ohne den Beidraht auf oder unter dem Kupfergeflecht gibt es eine größere Bühne und vor allem mehr Luft. Das Thema erinnert mich an Turmalin, Stromreiniger und Netzfilter … mit denen ich hörtechnisch ebenfalls nicht warm werde. Allerdings bin ich vom zusätzlichen Kupfergeflecht für diese Kabelstrecke überzeugt. Alle konfektionierten Kabel profitierten durch die Schirmung von mehr Stabilität im Klangbild. Mein Favorit ist momentan das DIY mit Neotech UP-OCC PTFE 20AWG und Kupferschirm (letztes Bild). Alternativ hört sich das Noname mit Kupfergeflecht auch gut an. Nächste Woche werden ungeschirmte RJ45-Stecker von Telegärtner geliefert und dann werde ich JSSG 360 an der LAN-Verbindung zwischen G-ADS1 DAC und Medienkonverter eine weitere Chance geben.

Fazit der vorgenannten Teststellungen: Es macht richtig Spaß, wenn Versuche bereits nach wenigen Minuten beendet werden können und man sich nicht mehr stundenlang die Ohren brechen muss. Gleichzeitig finde ich es nach wie vor ganz erstaunlich, dass meine Backes & Müller BM12 die vielen Veränderungen noch immer hörbar machen ... für mich sind sie auf jeden Fall auch in 2020 gesetzt!

Viele Grüße,
Oliver
Bild
easy
Aktiver Hörer
Beiträge: 522
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von easy »

Hi Oliver,
schön zu lesen, das es bei Dir weiter vorwärts geht.
Da die BM 12 die Fortschritte noch aufzeigen kann, hast Du ja finanziellen Spielraum für weitere Anschaffungen . :wink:

Mit JSSG werde ich demnächst auch einige Versuche anstellen, momentan genieße ich aber noch täglich über 10 Std. Sonne .... :D

Bis demnächst
Reiner
Bild
Jupiter
Aktiver Hörer
Beiträge: 917
Registriert: 25.07.2014, 15:51
Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Beitrag von Jupiter »

Hallo Oliver,

auf Deine Versuche mit der LAN Verbindung zum Linn bin ich sehr gespannt.

Synology zum Switch - Switch zur Fritzbox das sind noch zusätzliche Verbindungen die auch bei meinem Setup eventuell davon profitieren können.

Gruß Harald
Bild
Antworten