Oliver (Silbersand Emotion 2, Backes & Müller SUB 1)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
OB
Aktiver Hörer
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2008, 00:02
Wohnort: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Oliver (Silbersand Emotion 2, Backes & Müller SUB 1)

Beitrag von OB »

Nun ja, scheint ich bin einer der juengeren Forum-Teilnehmer. Jedenfalls heisse ich Oliver und bin 30 Jahre alt.

Angefangen hat alles mit Berichten in Hifi-Zeitschriften die B&M Produkte so hoch gelobt haben. Dann kaufte ich mir damals eine alte BM6 beim Krings in Bonn. War in ziemlich schlechten Zustand und sah nicht gerade schick aus.

Erstmal in Klavierlack schwarz umlackiert - dann war es doch schoener. Das echte Schluesselerlebnis kam als ich eine Produktvorfuehrung von Dynaudio fuer den Arbiter mit der Dynaudio Consequence zu hoeren bekam. Mir kam es schon damals spanisch vor, dass die Vorstufe EUR 250,000 kostete und der Lautsprecher wohl nur EUR 18,000 oder so...Jedenfalls klang die Kombination nicht gerade besser als meine alte BM6!!! War zwar kein Direktvergleich aber ein wenig beurteilen kann man ja schon.

Ein paar Jahre spaeter, wechselte ich dann zur FM201 (leider hatte mir jemand ein Labormuster als "echte" Box verkauft). Jedenfalls hatte die Box ziemliche Einschaltgeraeusche, jedoch hat mich Herr Mueller beim Hochtoeneraustausch sehr unterstuetzt, obwohl es wie gesagt keine Garantie gab.

Dann folgte der Aufstieg zu einer gebrauchten FM302, es war eine Traumbox und da ich dann spaeter beruflich zunaechst nach London, dann nach Amman/Jordanien umziehen musste, verkaufte ich sie an einen Freund.

Naja, es dauerte nicht lange bis ich wieder eine haben MUSSTE und habe mir dann eine FM303 zugelegt.

Vor ca. 2 Jahren hoerte ich dann die neuen Birchermueller Boxen und war begeistert, da ja selbst die kleinen Modelle unglaublich gut klingen. Da ich beruflich (als Hotelier) haeufiger mal umziehen muss, habe ich dann schliesslich die 303er wiederum verkauft und mir eine Emotion 2 zugelegt. Die kann ich sogar im Koffer umziehen (das geht wirklich :D) und klingt hervorragend.
Bild
Rudolf
Administrator
Beiträge: 5524
Registriert: 25.12.2007, 08:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Rudolf »

Hallo Oliver,

da die üblichen Aktivisten mehrheitlich im Rhein- und Saarland beheimatet sind, freut es mich umso mehr, dass wir mit deiner Hilfe an internationalem Renommé gewinnen!

Dass Aktivlautsprecher neben bestem Klang auch einen hohen Grad an Mobilität mit sich bringen, ist ein ein weiterer, bislang (zumindest von mir) unentdeckter Vorteil gegenüber Passivlautsprechern. :wink:

Ich wünsche dir viel Spaß bei uns.

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
Ralph
Aktiver Händler
Beiträge: 474
Registriert: 03.01.2008, 18:20
Wohnort: Köln / Zweibrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralph »

Hallo Oliver!

Willkommen hier im Aktivforum!
Glückwunsch zu der E2: eine tolle Box, wenn der Raum nicht so groß ist.
Hey, auf den Bahamas werden die Teile dann gleich noch auf ihre Tropentauglichkeit getestet :mrgreen:

Gruß aus Köln,

Ralph
Bild
Franz
inaktiv
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitrag von Franz »

Hallo Oliver,

auch von mir ein "herzliches wilkommen" hier an Bord unserer kleinen, aber feinen Aktiv-Gemeinde.

Ja, ist schon erstaunlich, welch "großer Klang" aus einer kleinen E2 herausgezaubert werden kann. Da trägt die neue Regelung wohl wesentlich mit dazu bei.

Gruß
Franz
Bild
misto64
Aktiver Hörer
Beiträge: 116
Registriert: 08.01.2008, 02:53
Wohnort: 59065 Hamm
Kontaktdaten:

Beitrag von misto64 »

Hallo Oliver,
auch ich habe schon viel von den Bircher Boxen gehört.
Insbesondere die großen sollen alles bisher dagewesene in den Schatten stellen. Würde gerne mal hören, was die kleine kann.
Viel Spaß weiterhin damit,
Michael
Bild
OB
Aktiver Hörer
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2008, 00:02
Wohnort: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Beitrag von OB »

Auf jeden Fall leisten selbst die kleinsten einiges. Beim Probehoeren im Direktvergleich mit FM303 musste man schon ganz genau hinhoeren. Klar bei hoeren Pegeln haengt die 303er die kleinen ab. Bei normaler oder auch gehobener Zimmerlautstaerke sind auch die Emotion hervorragend.
Bild
Franz
inaktiv
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitrag von Franz »

Hallo Oliver,

das ist ja gerade ein Gütezeichen der Silbersand- bzw. Bircher&Müller-Modelle. Sie alle zeichnet aus, daß die Tonalität auch bei leisen Lautstärken erhalten bleibt. Sie eignen sich hervorragend für alle Lautstärken. Ich erlebe es oft, daß Lautsprecher dazu neigen, bei leiserer Betriebsart ihre Tonalität einzubüßen. Anders diese Modelle: Egal, welcher Pegel anliegt, stets hört man ein ausgeprägtes Klangbild über den gesamten Frequenzbereich. Somit kann man auch bei leisen und mittleren Lautstärken die gesamte Bandbreite einer Aufnahme in einer stimmigen Tonalität hören. Das ist noch lange nicht selbstverständlich. Die Präzison, Konturiertheit und Durchzeichnung aller Bereiche ist schlicht phänomenal.

Gruß
Franz
Bild
Michael
Aktiver Hörer
Beiträge: 252
Registriert: 09.01.2008, 18:51
Wohnort: Bonn

Beitrag von Michael »

Hallo Oliver,

habe selber die BM 4 plus Velodyne Sub DD15 und kann damit ganz gut leben und hören.
Leider habe ich den Fehler gemacht und mir bei einem Händler die FM 303 und 501 vorführen lassen.
Seitdem träume ich von Silbersand.
Du hast die 303 besessen und nun die kleine Bircher Emotion, die, lt deinem Empfinden, erst bei höheren Pegeln schlechter klingt als die 303. Da weder 303 noch 501 als Gebrauchte und erst recht nicht als Neue in mein Budget passen, überlege ich mir, ob es Sinn macht, meine BM 4 durch eine Bircher Emo 2 zu ersetzen.
Zumal ich eigentlich lieber kleine Boxen möchte als Riesentrümmer, und die 501 würde ich schon als Riesenteil bezeichnen (wobei der Klang nun auch riesig ist).
Was mich nämlich bei der 303/501 so sehr begeistert hat, war die extreme Durchzeichnung, Dynamik, Loslösung des Klangbildes von den LS, insbesondere bei eher knappen Pegeln. Da schien mir, möglicherweise konstruktiv bedingt, oder der damaligen Konstellation beim Händler geschuldet, wie auch vielleicht meinen Klangvorstellungen nach keine im Quervergleich gehörte BM ( 4er und 12er) ranzukommen.
Die BM#s schienen mir einen Tick "müder" zu sein, nicht ganz so quicklebendig wie die vollgeregelten Silbersander.
Hast du schon mal die BM 4 gegengehört. Könnte der Wechsel Sinn machen (mit Sub-Unterstützung selbstverständlich) ?

Es würde mich freuen, wenn du mal die Zeit finden könntest, mir kurz was dazu zu schreiben.
Schon jetzt herzlichen Dank

Michael (aus Bonn)
Bild
OB
Aktiver Hörer
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2008, 00:02
Wohnort: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Beitrag von OB »

Leider habe ich nicht die Moeglichkeit die BM4 mit der Emotion zu vergleichen. Allerdings kommt bei mir naechste Woche ein BM Sub 1 an, dann bin ich mal gespannt wie sich die Lage weiterentwickelt.

Dennoch kann ich mir eigentlich nicht vorstellen dass die BM4 schlechter ist als die E2 - man muss bedenken dass die E2 nur im Bass geregelt ist und nicht im Hochtonbereich! Allerdings konnte ich dies auch noch nicht als Nachteil im Vergleich zur einer vollgeregelten 303 hoeren. Vielleicht liegts auch an meinen Ohren?!

Als ich die 303 und die E2 im direkten Vergleich gehoert habe, war der Unterschied sehr klein und wie gesagt nur bei hoeheren Pegeln wirklich wahrnembar. Was die kleine E2 produziert ist ganz erstaunlich und auch pegelmaessig nicht zu verachten. Ich bin kein Klassikhoerer, aber ansonsten hoere ich eigentlich alles quer Beet und bin sehr zufrieden. Den absoluten Tiefbass gibt es bei einer so kleinen Box natuerlich nicht, sonst wuerde der Basstoener wohl auch etwas zu stark belastet. Mein subwoofer kommt hoffentlich hier am Freitag an - dann werde ich weiter berichten wie sich das so entwickelt!
Bild
realperfekt
Aktiver Hörer
Beiträge: 482
Registriert: 24.01.2008, 22:45
Wohnort: Bochum

E2 zu BM2

Beitrag von realperfekt »

Hallo Oliver,

vom Konzept her erinnert mich die von Dir beschriebene E2 an die BM2 - unten geregelt, oben frei. Der Vergleich dieser beiden würde mich sehr interessieren. Ich kenne die BM2 im Vergleich zu BM4 und ich weiß, hier gibt es wirklich 2 Fraktionen. Vielleicht ergibt sich auch diese Möglichkeit

Peter
Bild
OB
Aktiver Hörer
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2008, 00:02
Wohnort: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

U-Sub 1

Beitrag von OB »

Ja! Er ist endlich angekommen!

Nach langer Reise - UPS hatte die Adresse unserer Frachtabteilung in Ft. Lauderdale, Florida zunaechst in Deutschland gesucht, ein paar Tage rumdedoktert und dann doch gemerkt. Schliesslich ins richtige Ft. Lauderdale in die USA verschickt. Dann ging der Subwoofer aufs Boot und ist hier in den Bahamas angekommen.

Ich kann nur sagen: Die Harmonie mit den Emotion ist fantastisch. Ich habe eine recht niedrige Uebergangsfrequenz gewaehlt und die Raeumlichkeit hat einiges zugenommen. Jetzt natuerlich auch mit dem rechten Bassfundament besetzt. Ich bin auch sehr positiv ueberrascht von der Pegelfestigkeit - die Emotion spielen jetzt natuerlich ziemlich entspannt auf, und der U-Sub hat ausreichend Reserven auch wenns mal etwas lauter sein soll. Ein Freund hat den Sub uebrigens fuer mich bei Ebay ersteigert - daher habe ich nur kleines Geld bezahlt und bin super gluecklich.

Jetzt noch die lange erwarteten Bilder:

Bild

Und in meinem Fall wird Euch allen wahrscheinlich das Bild in Richtung Strand sogar noch besser gefallen als meine nette kleine Anlage...

Bild
.
Bild
Rudolf
Administrator
Beiträge: 5524
Registriert: 25.12.2007, 08:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Rudolf »

Hallo Oliver,

das ist das große "Triple-B": Bahamas, Bircher & Müller + Backes & Müller.

Eine Steigerung ist kaum denkbar!

Wie sind übrigens deine Erfahrungen als Hotelier? Ich habe mit größtem Vergnügen das Buch "Don't Stop The Carnival" von Herman Wouk gelesen, in dem es um einen New Yorker Finanzmakler geht, der sich entschieden hat, dem Stress der Großstadt zu entfliehen und fortan ein Hotel in der Karibik zu leiten. Selbstredend, dass zunächst einmal nichts klappt (aus seiner Sicht :mrgreen: ).

Ich kenne das Inselleben der Bahamas recht gut aus eigener Erfahrung (Treasure Cay auf Abaco). Die Mischung aus limonademblauem Wasser vermischt mit karibischen Klängen und Cocktails an der Strandbar ist schon betörend. Meine Goombay Smashes sind übrigens unschlagbar! :D

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
OB
Aktiver Hörer
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2008, 00:02
Wohnort: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Beitrag von OB »

Hallo Rudolf,

na das hoert sich ja klasse an, ich war noch nicht in Abaco, habe aber gehoert dass es sehr schoen ist.

Nun ja, angefangen hat alles in Frankfurt, wo ich hauptsaechlich im Restaurant-Bereich gearbeitet habe. Damals in Begleitung meiner FM201.

Nach ein paar Jahren in Frankfurt, ging es dann weiter nach London, wo ich in den Logis-Bereich wechselte. Dort folgte dann auch das "upgrade" zur FM302.

Drei Jahre spaeter, als dann der Umzug nach Jordanien anstand, verkaufte ich die FM302, da ich mir nicht sicher war ob ich die Lautsprecher mitnehmen kann (vor allem Zoll-technisch). Nach drei Monaten hatte ich dann die richtigen "connections" in Amman, so dass ich mir um den Zoll nicht mehr so viel Sorgen machen musste und habe also eine FM303 gekauft.

Wiederum fast 6 Jahre spaeter, folgte der Umzug in die Bahamas. Die FM303 habe ich verkauft und dann mit den Birchers ausgetauscht und eben jetzt mit dem U-Sub 1 aufgeruestet.

Wie Du siehst, bin ich immer in Begleitung von hochwertigen Lautsprechern - leider ist im Hotelbereich Bang und Olufsen das hoechste der Gefuehle, aber vielleicht kann ich ja doch nochmal ein Highend oder Aktiv- :-) Hotel aufmachen!
Bild
Thorion
Aktiver Hörer
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2008, 17:46
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thorion »

Hallo Oliver,

die E2-Sub 1 - Kombination ist ja wirklich reisetauglicher als zwei FM 303. Wie fällt aber nun Dein Vergleich zur FM 303 aus, nachdem Du den Sub 1 in Deiner Kette hast? Den Unterschied nanntest Du ja schon vorher sehr gering und nur bei höheren Pegeln wirklich wahrnehmbar. An sich müsste diese Einschränkung nun doch gar keine Rolle mehr spielen?

Viele Grüße
Thomas
Bild
strauch
Aktiver Hörer
Beiträge: 72
Registriert: 10.02.2008, 17:54

Beitrag von strauch »

Irgendwas stimmt an dem Bild nicht......

Ach ja.... die Palmen stehen draußen ;). Das kenne ich nur andersherum. Viel Spaß mit deiner neuen Kombination.
Besonders neidisch schiele ich ja auf den Sonos Controller..... der wird wohl bei mir Ende des Monats fällig zum anschauen.
Bild
Antworten