Reinhard (Innovative Audio)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Reinhard (Innovative Audio)

Beitragvon audiosix » 30.09.2016, 09:58

Hallo,

ich bin der Reinhard Hoffmann aus Lemgo. Bin gewerblicher Teilnehmer und betreibe die kleine Manufaktur Innovative Audio. Neben der Herstellung von Audiokomponenten habe ich eine Werkstatt für Reparatur und Modifikation von Hifi/Highendgeräten. Spezialität ist die Reparatur von US Geräten, Röhre und Transistor. Mache aber auch alle anderen.

Musik höre ich fast ausschliesslich beruflich. Bedingt durch die Reparaturtätigkeit ist fast immer etwas im Probelauf. Da ich sehr viele Geräte kenne, technisch und klanglich, kann ich bestimmt an der eine oder anderen Stelle etwas beitragen.

Nicht zu vergessen, ich beschäftige mich auch mit Bausätzen für Hifi, das Phonomopped ist sicher ein Begriff. Da ist ein preiswerter Einstieg auf hohem Niveau möglich.

Das wäre es von meiner Seite, Fragen beantworte ich gern.

Gruss, Reinhard
Bild
audiosix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.09.2009, 08:38
Wohnort: OWL Innovations und Technologiestandort

Beitragvon shakti » 30.09.2016, 10:18

hallo Reinhard,

es freut mich hier im Forum einen professionellen Liebhaber und Anbieter feiner Roehrengeraete zu wissen. Auf meinen Phono Workshops sind Deine Geraete immer mal wieder erwaehnt worden! Das PhonoMopped geniesst im analogen audio Forum ja auch einen sehr guten Ruf.

Habe mir gerade mal Deine homepage angeschaut

http://www.innovative-audio.de

da gibt es ja auch nich weiteres feines zu bestaunen!

Freue mich auf jeden Fall ueber Beitraege ausserhalb der reinen digitalen Klangkuktur, die hier im Forum stark gelebt wird. Zusaetzliches Wissen im Bereich analoge Wiedergabe und Verstaerkertechnik wird das Forum prima ergaenzen,

Viel Spass hier und auf angeregte Diskussionen

Gruss
Juergen
Bild
shakti
Aktiver Veranstalter
 
Beiträge: 2654
Registriert: 18.01.2010, 17:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon nemu » 30.09.2016, 10:55

Hallo Reinhard,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Als jemand, der sich auch mit Röhrenvorverstärkern beschäftigt, bin ich natürlich imme mal wieder über Deine Produkte, also Vorstufen und Phonovorstufen gestoßen.

Ich hätte ja mal gerne gewusst, wie sich hier Deinen einzelnen Modelle Deiner Vorstufen unterscheiden. Leider findet man dazuz nur wenig Informationen im Internet.

Viele Grüße
Stephan
Bild
nemu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 531
Registriert: 16.04.2008, 07:40
Wohnort: Rheinland

Beitragvon audiosix » 30.09.2016, 13:21

Hallo,
das ist ja schnelles Feedback. Muss gestehen das meine Homepage nicht aktuell ist. Die aktuellen Modelle
findet ihr im Audiomarkt. Einfach nach Hersteller "Innovative Audio" selektieren.

Als kleine Manufaktur gehe ich natürlich auf Sonderwünsche ein, soweit machbar. Das ist gut für den Kunden, führt aber auch zu Verwirrung da aus 3 Modellen schnell 15 werden.

Bei Interesse kann ich aber nach und nach die Grundgeräte mit Fotos und Erläuterungen einstellen. Interessierte erhalten dann einen besseren Überblick.

Schönes WE, Reinhard
Bild
audiosix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.09.2009, 08:38
Wohnort: OWL Innovations und Technologiestandort

Beitragvon easy » 30.09.2016, 13:39

Hallo Reinhard,

schön zu wissen, daß ein Hovland Spezialist jetzt im Forum vertreten ist.

Sollte meine Radia i Endstufe mal rumzicken , werde ich Dich jedenfalls kontaktieren.

Vielleicht ist es interessant für Dich , daß Jürgen (skakti) desöfteren Workshops veranstaltet,da könntest Du doch einige deiner Produkte vorstellen.

Kannst ihn ja mal anschreiben.

Schönes WE

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon audiosix » 01.10.2016, 07:40

Hallo,

Hovland Radia sieht man eigentlich selten mit echten Defekten. Die ersten Serien hatten einen einen nicht optimalen Störabstand. Dazu gibt es ein Upgrade.

Gruss, Reinhard
Bild
audiosix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.09.2009, 08:38
Wohnort: OWL Innovations und Technologiestandort

Beitragvon Nordlicht » 01.10.2016, 08:04

Hallo Reinhard

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum. Wie du weist höre ich seit vielen Jahren sehr zufrieden mit dem Phonomoped MK2 HE. Auch die Reparatur meiner AVM Monos hat neulich sehr schnell zu gut geklappt.

Jörg
Bild
Nordlicht
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 212
Registriert: 04.05.2015, 19:43
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon thomas2 » 01.10.2016, 10:34

Hallo Reinhard,

herzlich willkommen in diesem Top Forum.
Ich kenne Deine Homepage, war mir aber leider unschlüssig dich zu kontaktieren.
Freue mich aber, wenn wir etwas mehr zu deinen Geräten mitgeteilt bekommen. Eine gewisse Ähnlichkeit im Aufbau zu BAT Geräten ist ja vorhanden .

Grüße

Thomas
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 149
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon Greg71 » 01.10.2016, 11:33

Hallo Reinhard,

herzlich willkommen hier im Forum. Es ist schön ein weiteres Mitglied aus der Hansestadt Lemgo hier begrüßen zu dürfen.

Grüße
Gregor
Bild
Greg71
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.02.2012, 19:04
Wohnort: Lippe

Beitragvon audiosix » 01.10.2016, 16:34

thomas2 hat geschrieben:Hallo Reinhard,

herzlich willkommen in diesem Top Forum.
Ich kenne Deine Homepage, war mir aber leider unschlüssig dich zu kontaktieren.
Freue mich aber, wenn wir etwas mehr zu deinen Geräten mitgeteilt bekommen. Eine gewisse Ähnlichkeit im Aufbau zu BAT Geräten ist ja vorhanden .

Bei Fragen kannst mich gern anrufen oder mailen.

Gruss, Reinhard
Bild
audiosix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.09.2009, 08:38
Wohnort: OWL Innovations und Technologiestandort

Beitragvon audiosix » 01.10.2016, 16:38

Greg71 hat geschrieben:Hallo Reinhard,

herzlich willkommen hier im Forum. Es ist schön ein weiteres Mitglied aus der Hansestadt Lemgo hier begrüßen zu dürfen.

Ja hallo, wohnst du direkt in Lemgo? Ich in Brake, gebürtiger Entruper.

Gruss, Reinhard
Bild
audiosix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.09.2009, 08:38
Wohnort: OWL Innovations und Technologiestandort

Beitragvon Greg71 » 13.10.2016, 08:18

Hallo Reinhard,

Ich wohne an der Schnittstelle zu Brake, nahe der FH/Lipperlandhalle. Noch in Lemgo Zentrum.

Grüße
Gregor
Bild
Greg71
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.02.2012, 19:04
Wohnort: Lippe

Beitragvon Salvador » 13.10.2016, 10:49

Hallo Reinhard,

könntest Du bitte hier etwas ausführlichere Infos zu Deinen Phonovorstufen geben? Dies sind Röhre, es gibt asymmetrisch und symmetrisch, als reine MM oder als MC, die MCs gibt es mit Übertragern vor der MM-Stufe. Bei den Übertragern bietest Du verschiedene Übertrager zu unterschiedlichen Preisen an. Soviel konnte ich bereits aus Deiner nicht aktuellen Homepage und aus Deinen Audiomarktanzeigen herausziehen.

Könntest Du mal erzählen, welche Übertrager Du anbietest und welche Settings die bieten, was die kosten, von welchem Hersteller? Welche Verstärkung bieten sie, für MCs mit welchem inneren Widerstand sind sie geeignet? Hast Du verschiedene, wenn ja von welchem Hersteller mit welcher Verstärkung und für welchen MC-Innenwiderstände geeignet? Und wieviel mV kann die Röhren-MM-Vorstufe als Output der Übertrager ertragen/verarbeiten, z.B. auch 20x0.58mV = 11.6mV?

Ein separater, von Dir gestarteter Thread zu Deinen Phonovorstufen fände hier sicherlich großen Anklang!

Beste Grüße,
Andi
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1634
Registriert: 01.12.2012, 11:58
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon audiosix » 15.10.2016, 10:27

Hallo,

ja ich weiss, bei den Phonostufen ist es etwas unübersichtlich. Liegt daran, dass fast jede Phono in den letzten Jahren irgendwie kundenspezifisch aufgebaut wurde.

Standard ist bei den asymmetrischen Phonos der Lundahl LL9206 umschaltbar 1.10 und 1:20.

Bei der neuen Symmetrisch/Asymmetrisch werden Lundahl 1681 (Bei 2 MC Eingängen 4 Stück) verwendet.

Bei der Reference kommen meist Silvercore MC100 und MC 100 Pro zum Einsatz.

Hier als Beispiel eine SE Phono (asym) mit Mundorf Supreme, ext. Netzteil und Silvercore Pro Übertragern:

Bild

Gruss, Reinhard
Bild
audiosix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.09.2009, 08:38
Wohnort: OWL Innovations und Technologiestandort

Beitragvon audiosix » 15.10.2016, 10:39

Salvador hat geschrieben:Hallo Reinhard,

Und wieviel mV kann die Röhren-MM-Vorstufe als Output der Übertrager ertragen/verarbeiten, z.B. auch 20x0.58mV = 11.6mV?

Ein separater, von Dir gestarteter Thread zu Deinen Phonovorstufen fände hier sicherlich großen Anklang!

Eine MM Phonostufe die 11,6 mV nicht verarbeiten kann ist in meinen Augen eine Fehlkonstruktion. Bei meiner SE Version ist auch das Zehnfache möglich. In der Praxis würde man 11,6 mV in der 40 dB Stellung fahren und käme dann mit 1,16 Volt aus der Phono raus.

Threads zu den einzelnen Phonostufen fände ich auch interessant und würde gerne Erläuterungen geben.

Gruss,
Reinhard
Bild
audiosix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.09.2009, 08:38
Wohnort: OWL Innovations und Technologiestandort

Nächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast