Dietmar (Stereofone Dura)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
Antworten
Donny
Aktiver Hörer
Beiträge: 244
Registriert: 02.01.2016, 00:46
Wohnort: Mittelfranken

Eine Baustelle ist nicht genug - der zweite Weg

Beitrag von Donny »

Hallo,

da es mir anscheinend nicht reicht den digitalen Bereich ständig auszubauen sollte auch der analoge Zweig weiter entwickelt werden.
In einem Phonopre für meinen Woodpecker sah ich da eine gute Entwicklungsmöglichkeit. Kurzer Hand wurde mein Trigon Advance Phonopre verkauft. Das erste Probehören mit einem RIKE Natalija 3 Phonopre war gleich ein Volltreffer und ich direkt in den Bann gezogen.
Es war zunächst eine spontane Idee - aber das Hörerlebnis mit der Natalija 3 so intensiv, dass es kein Zurück mehr gab. Danke Jens für den Tip.
Man, man hat das Spaß gemacht. Spielfreude, Spaß pur. Auf mehr habe ich gar nicht geachtet, denn ich habe fröhlich mitgesungen und die Lieder verschandelt. Um nicht gleich zuzuschlagen und das Projekt Phonopre zu schnell abzuhaken habe ich mir noch einen Dynavector Phonopre angehört. Der Preis Leistung Geheimtip. Allerdings kein Stich zur Natalija 3. OK die kostet auch einen Tick mehr.
Was mich freut war auch, dass sie aus Mittelfranken (Fürth) kommt. Sehr freundliche Telefonate mit dem Hersteller haben mich dann endgültig überzeugt und meine Natalija 3 steht nun da. In dem Zug habe ich auch gleich mal einen Röhrenverstärker von RIKE mit ausprobiert. Hätte ich meinen DNA II noch nicht wäre das durchaus eine Alternative. Der DNA II spielt etwas zackiger - kein Wechseldruck.

Leider konnte ich meine Natalija 3 bis jetzt noch nicht hören, da ich beim Umstellen der Geräte leider meinen Tonabnehmer getötet habe. Die Wunde vom sich in den A..... beißen verheilt langsam. Das Abnehmersystem wurde zu BENZ in die Schweiz geschickt. Nächste Woche sollte mein Woody wieder da sein. Ich freu mich drauf und bestelle fleißig Vinyl @ Jörg: Deine Tips und Musikempfehlungen haben da großen Anteil - Danke. Speziell bei Klassik möchte ich verstärkt Richtung Vinyl gehen.

Viele Grüße
Dietmar
Bild
Donny
Aktiver Hörer
Beiträge: 244
Registriert: 02.01.2016, 00:46
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Donny »

alcedo hat geschrieben:
10.10.2020, 14:10
Hallo Dietmar,

"mutgeordert" - toller Ausdruck! werde ich mir merken :cheers:
(auch wenn er womöglich per Zufall entstanden sein sollte)

BG
Jörg
Hallo Jörg,

:cheers: :D - Tatsächlich haben meine Wurstfinger diese Wortschöpfung hervorgebracht. Aber "
mutgeordert" macht durchaus Sinn :D .

Viele Grüße
Dietmar
Bild
Donny
Aktiver Hörer
Beiträge: 244
Registriert: 02.01.2016, 00:46
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Donny »

Doppelt
Bild
StreamFidelity
Aktiver Händler
Beiträge: 1030
Registriert: 24.09.2017, 14:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von StreamFidelity »

Hallo Dietmar,
Donny hat geschrieben:
10.10.2020, 13:54
Langsam habe ich wieder so viele externe Netzteile wie zu meinen Naim Zeiten.
Mit guter externer Stromversorgung kann man sich die Hütte richtig zustellen. Allein für meinen Audio PC habe ich drei LPS. :mrgreen:

Aber solange einem der gute Klang belohnt und die Steckdosen nicht ausgehen ist alles gut. :cheers:

Grüße Gabriel
Bild
Antworten