Ricky (Canton Reference 9)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Ricky (Canton Reference 9)

Beitragvon Ricky » 26.11.2015, 01:06

Hallo Forumsmitglieder,

ich heiße Ricky und komme aus den schönen Ostfriesland. Ich lese schon seit einiger Zeit in diesen Forum da ich mich für Computer Hi-Fi interessiere. In der Rubrik Computer Hi-Fi fühle ich mich gut aufgehoben, so dass ich mir selbst einen Audio PC zusammengestellt habe. Ich selber würde nun nicht sagen dass ich eine High End Anlage besitze, sie besteht aus einen Onkyo TX-NR 929 Receiver und Canton Reference 9 Regallautsprecher, der Audio PC ist passiv und gebaut mit Vorschlägen hier aus den Forum. Mein Ziel ist es noch mehr aus diesen Computeraudio-Bereich zu lernen und umzusetzen.

Hoffe dass wenn ich mal soweit bin auch mein Audio PC mit Bildern und Anleitung einstellen kann, so dass sich auch andere Anfänger so wie ich es bin es sich zutrauen so ein Projekt anzunehmen.

Das war ein kleiner Einblick von mir warum ich mich hier im Forum angemeldet habe

Gruß aus Ostfriesland:
Ricky
Bild
Ricky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.12.2014, 01:03
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon tovow » 26.11.2015, 01:29

Hallo Ricky,

willkommen im Forum und bei den PC-Tüftlern.
Ich habe eine ähnliche Audio Konstellation (Regallautsprecher) und Vorliebe.
Nur halt mit Raspberry Pi und Aktiv Boxen.

Schreib doch mal welche PC Komponenten und welche Soundkarte oder DAC du verwendest?

Beste Grüße
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 215
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon Ricky » 26.11.2015, 02:12

Hallo meine Komponenten sind:
Gehäuse: Streacom FC 5
MB: Gigybyte b85 phoenix
Ram 8GB
CPU: i3 4160T
MSATA 238GB
WD Green 4TB
Paul Pang v2 USB karte
DAC: IFI Micro idsd
Netzteil: Basetech BT 305
OS: Win 8.1
als Player nutze ich aimp
Bild
Ricky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.12.2014, 01:03
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Ricky » 26.11.2015, 11:28

Die PCIe karte habe ich aufgetrennt und mit einen Regulator auf 3,3Volt getrimmt.

Meine nächsten Änderungen sind: Win 10, P4 Anschluss separat zufügen, Mainboard clock von Paul Pang, und 5Volt für USB separat legen.

Leider habe ich von Strom überhaupt keine Ahnung, alle meine bisherigen Änderung habe ich hier aus den Forum mit Bildern :D . Für die vorstehenden Änderungen würde ich mich Freuen wenn Bauvorschläge oder Ideen zu Umsätzen kommen würden.
Bild
Ricky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.12.2014, 01:03
Wohnort: Ostfriesland


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste