Thomas (Legacy Audio Focus SE, Avalon Eidolon Vision)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon thomas2 » 31.07.2014, 10:32

Hallo Juergen,

ich werde direkt bestellen.
Sollte ein Problem sein, hat man mir versichert, dass ich einschicken kann und es dort, sollte es unter der Garantie fallen, der Rückversand in Abzug gebracht wird. bzw. rückerstattet wird.

Aber ich hoffe, dass dies nicht von Nöten sein wird.
Und klar werde ich berichten!!! :D

Beste Grüße

Thomas
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 170
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon Fujak » 31.07.2014, 11:41

Hallo Thomas,

es war zwar nicht Juergen sondern ich, der Dir die Frage gestellt hatte, aber dennoch besten Dank für die Information. :wink:

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 6034
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Tinitus » 02.08.2014, 14:28

Hallo Thomas,

na dann ist die Vorfreude schon groß. Es wäre vielleicht interessant für uns Mitforenten zu erfahren, was dich dazu bewegt hat, den Audio GD Master7 als DAC zu kaufen und nicht den Auralic Vega, der bestimmt gut zum Aries gepasst hätte?

Gruß und viel Spass mit den neuen Schätzchen, wenn sie mal da sind.

Uwe

PS: Wenn Du das Paket aus China trackst, kannst Du sehen, wann es beim Zoll ankommt und den Zoll anrufen, dass ist schneller, als darauf zu warten, dass der Zoll dich anruft.
Bild
Tinitus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 856
Registriert: 10.11.2013, 22:48

Beitragvon thomas2 » 03.08.2014, 10:30

Hallo Uwe,

danke für den Zoll- Tip. Und ja - die Aufregung ist schon groß. :P

Bis dato ist schon mal das USB Kabel da. Auf den Rest warte ich noch.

Beste Grüße

Thomas
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 170
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon thomas2 » 18.08.2014, 17:31

Hallo liebe Forengemeinde,

ein kleines Update zu meinen Einkäufen.
Der Auralic Aries steht seit einigen Tagen im Wohnzimmer und heute ist mein Audio GD NFB-7 per DHL geliefert worden. Es ist erstaunlich, dass der Versand von China bis zu meiner Haustüre in 2,5 Tagen erledigt wurde.

Die Zollgebühren wurden direkt vom Zusteller kassiert. Sehr erfreulich, dass ich den Weg damit gespart habe. Das Paket bestens verpackt und der DAC allein durch sein Gewicht eine sehr wertige Erscheinung.

Ich habe direkt Platz für den Aufbau gemacht und mein Audio Linear musste mangels Interesse weichen. :wink: Wau dachte ich, die beiden sehen chick aus.

Schnell noch das neue USB Kabel angeschlossen und dann :oops: die Ernüchterung. Juergen alias Shakti hat mich bereits vor geraumer Zeit informiert, dass ich mich "schlau" lesen sollte. Aber man(n) denkt ja immer, dass ein Thema wie Streamen und über DAC an seine Anlage schicken nicht so schwierig sein kann.

So habe ich mit meinem Lieferanten des Auralic telefoniert, der mir erst mal erklärte, dass ich eben zur Bedienung ein IPhone oder Tablet besitzen müsste, um die App im Download zu bekommen. Weiterhin müsste noch ein Netzwerk- Festplattenspeicher angeschafft werden wo ich dann meine Datensammlung ablege. Tja und somit war es heute nur ein Auspacken und sonst nichts.

Ich habe noch versucht den CD mit dem DAC zu verbinden- aber auch hier kein zufriedenes Ergebnis. Was mir auffiel ist allerdings ein sehr lautes Knacken beim Umschalten auf den jeweiligen Eingang.

Somit lautet meine Formel zunächst so- Mit meiner geliebten Frau noch einmal ganz wichtig diskutieren, dass dringende Anschaffungen anstehen hahaha. :lol:

Viele Grüße

Thomas
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 170
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon vierzigo » 18.08.2014, 18:19

Hallo Thomas,

da musste ich auch schmunzeln, du hast dir ein Auto ohne Tank bestellt :P
Aber die Kleinigkeit von einer Nas ist ja am schnellsten zu beschaffen.

Grüße

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 713
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon cinematic » 18.08.2014, 20:24

Hallo Thomas,

ein paar Sachen musst Du noch beachten:

Die Auralic Software (Lightning DS) gibt es momentan nur für iPad, Android und andere werden erst später im Jahr folgen. Das NAS (Netzwerklaufwerk) braucht einen UPnP Server, den der Aries dann einlesen kann. Einen UPnP Server auf dem vorhandenen PC installieren im Netzwerk ginge aber auch, wenn Du das NAS erstmal sparen möchtest.

Für die NAS von Synology gibt es kostenfrei den "MinimServer", damit sollte es gut klappen. (habe es mit meiner Synology getestet mit dem Programm, aber noch ohne Aries ;-) ). Bei QNAP gibt es AssetUPnP, soweit mir bekannt

Falls Du einen (anderen) Router brauchst um per WLAN zu streamen, nimm einen mit dem neuen AC Funkstandard, der Auralic Aries kann das auch.

Viel Spass!
tom
Bild
cinematic
inaktiv
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 12:42

Beitragvon thomas2 » 19.08.2014, 08:01

Guten Morgen :D

ich habe gestern auf Ebay das hier ersteigern können - QNAP NAS TS-219P. Damit sollte der erste Teil erledigt sein- oder Tom? Jedenfalls weiß ich jetzt, was eine NAS ist.

Nachdem ich die ganze Nacht mehr als mies geschlafen habe, habe ich mir gerade noch ein Apple iPad WIFI CELLULAR 16 GB gekauft. Somit müsste ich dann in einer Woche soweit sein, um den zweiten Anlauf zu starten. Ich hoffe, dass ihr mir noch einige Tips geben werdet, damit ich dann nichts falsch mache. Es haben ja bereits einige den Auralic im Einsatz wie ich lesen konnte. Bin zwar jetzt ein wenig pleite, :lol: aber ich freue mich.

Beste Grüße vom

Thomas der noch lernt
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 170
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon Bernd Peter » 19.08.2014, 08:35

Hallo Thomas,

bei dem Satz

[quote?"thomas2"]Jedenfalls weiß ich jetzt, was eine NAS ist.[/quote]
muss ich - aus eigener leidgeprüfter Erfahrung - doch etwas schmunzeln.

Warte ab, bis das Teil da ist und du es "anschließt" oder wie man so schön sagt: konfigurierst.

Wenn alles irgendwann mal läuft - 2 durchgeschwitzte Hemden sind da das wenigste - wirst du sagen können:

Jedenfalls weiß ich jetzt, was eine NAS ist.

Viel Spaß beim Einrichten des Netzwerkes

Bernd Peter
Bild
Bernd Peter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 3286
Registriert: 04.05.2010, 19:37

Beitragvon thomas2 » 19.08.2014, 10:51

Hallo Bernd Peter,

na da freu ich mich ja mal richtig :cheers:
Es werden dann sicher bei mir und meiner Sachkenntnis 4 Hemden. :lol:

Grüße

Thomas
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 170
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon cinematic » 19.08.2014, 12:13

Hallo,

ja, zum neuen NAS immer gleich Funktionshemden mitbestellen die den Schweiß besser abtransportieren! :D

Nee, alles halb so wild. Und wenn man das iPad und ein NAS erst einmal hat, merkt man was man noch alles damit machen kann. (Filme streamen, iPad zum Surfen und als Fernbedienung etc...)

Hab mal nachgeschaut, Dein QNap NAS hat wohl schon den "TwonkyServer" vorinstalliert, der "MinimServer" lässt sich aber auch installieren laut meiner schnellen Recherche im Neuland.

Grüße
tom
Bild
cinematic
inaktiv
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 12:42

Beitragvon vierzigo » 19.08.2014, 12:53

Hallo Thomas,

wenn du dann aber alles geschafft hast, dann wirst du dich schön zurücklehnen und deine Musik hören.
Das entschädigt dann für die vergangene Zeit. Ich würde das alles aber auch nicht als Fehler sondern Erfahrungen sammeln ablegen.

Viele Grüße

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 713
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon thomas2 » 19.08.2014, 14:07

Danke Männer,

ich bekomme immer mehr Mut, bei dem guten Zusprüchen. :wink:
Was ich schon wieder nervig finde ist, dass der nette Amazon Händler ein IPad auf Lager deklariert und dann den LT auf min. 28.8. legt.

Aber heißt- endlich Zeit zum lesen.

Grüße

Thomas
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 170
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon thomas2 » 04.11.2015, 16:33

Hallo liebe Forenten,

ein kleines "Jahres" Update.
Die Eidolon Vision ist geblieben, weil sie mich bis dato immer wieder fast täglich überzeugen konnte.

Ausgetauscht wurde die Higher Fidelity 228 gegen die neue Jeff Rowland 525. Was dieses kleine Kästchen zaubert, ist mehr als beeindruckend. Sehr schöne seidige Mittel- Hochton Auflösung und absolut knackiger und präziser Bass. Dazu absolut Pegelfest. Das hätte ich von einer Class D Technik nicht erwartet, zumal diese gerade mal handwarm wird. Ich muss mich allerdings immer noch an die Größe gewöhnen, da ich immer noch Anhänger von platzraubenden Boliden bin. :lol:

Weiterhin ist die Vorstufe gewechselt. Die Audio Research Ref. 1 ist verkauft und hat den Platz gegen eine Acoustic Arts Tube Preamp II getauscht. Eine aus meiner Sicht gelungene Investition in Kombination mit der 525.
Die gesamte Kette spielt fantastisch. Die holografische Auflösung der Lautsprecher und die musikalische Umsetzung der neuen Komponenten ist für mich beeindruckend. Und das auch bei kleinster Laustärke.

Thema Streaming:
Der Auralic Aries hat mich eigentlich nur geärgert. Daher wurde auch dieser verkauft und ich habe mir den Ripstreamer (angeboten von Ohm Audio BV in Groningen) mit 1TB SSD Festplatte gekauft.
Mit IPeng 8 perfekt zu bedienen und dieser macht eigentlich alles, was ich als absoluter Laie in Sachen Streamen und vor allem Technik brauche.
Achso, die NAS ist immer noch nicht im System integriert. 8)
Soviel zum Thema im Aufbau eines heimischen Netzwerkes.

Liebe Grüße

Thomas
Bild
thomas2
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 170
Registriert: 15.07.2014, 16:31
Wohnort: 41363 Jüchen

Beitragvon shakti » 04.11.2015, 17:58

Hallo Thomas,

schoen, dass es eine Jeff Rowland 525 an der Avalon geworden ist!, Neil Patel und Jeff Rowland haben die Lautsprecher in den Anfangszeiten zusammen entwickelt, bevor sich Neil mit Avalon selbststaendig machte.

Viele Jeff Rowland Vertriebe haben im internationalen Geschaeft beide Marken zusammen im Angebot, da eine natuerliche Synergie besteht. So haben diese beiden Marken auch bei Dir zusammengefunden :-)

Viel Spass damit!

(hatte selber schon viele Rowland Amps, immer wieder grossartig!)

Gruss
Juergen
ps
Fink ist endlich angekommen :-)
Bild
shakti
Aktiver Händler
 
Beiträge: 2751
Registriert: 18.01.2010, 17:20
Wohnort: Koeln

VorherigeNächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lefreck und 8 Gäste