Rudolf (Neumann O 410, KH 80, Braun LV 720)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
Antworten
Rudolf
Administrator
Beiträge: 5775
Registriert: 25.12.2007, 08:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Anziehen oder Ausziehen?

Beitrag von Rudolf »

Zwischen meiner Frau und mir gibt es ein ständiges Tauziehen um das An- und Ausziehen unserer Lautsprecher: Meiner Frau reicht schon die halbnackte Statue im Hintergrund, während ich möglichst wenig zwischen Lautsprecher und Ohr kommen lassen möchte.

Ich habe daher eine verkürzte Frontabdeckung gebastelt, die wenigstens Hoch- und Mitteltöner freilässt:

Bild

Aber auch die verkürzte Abdeckung findet leider nur mäßigen Anklang.

In meiner Not erbitte ich euren geschätzten Rat in Form einer Abstimmung (siehe oben). Vielleicht lässt sich meine Frau ja durch ein eindeutiges Abstimmungsergebnis erweichen!

:cheers:

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
Franz
Aktiver Hörer
Beiträge: 4055
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitrag von Franz »

Ausziehen. :D :cheers:

Gruß
Franz
Bild
Rossi
Aktiver Hörer
Beiträge: 1132
Registriert: 13.04.2008, 14:40
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rossi »

Ausziehen oder - wenn die zwei schwarzen Tieftöner dann doch zu schwarz sind - zumindest teilweise auziehen. V.a. der schöne silberne Mitteltöner sollte allein schon wegen der Optik frei liegen und der (kleine) schwarze Hochtöner stört in meinen Augen auch nicht.

Oder als Alternative einen Lautsprecher der Line-Serie kaufen, da gibt's erst gar keine Abdeckungen. :mrgreen:

LG, Stefan
Bild
JoeBroesel
inaktiv
Beiträge: 570
Registriert: 17.01.2008, 21:24
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von JoeBroesel »

Hi,
meine Variante fehlt zum Ankreuzen: Ersetzen. :D
Bild
realperfekt
Aktiver Hörer
Beiträge: 490
Registriert: 24.01.2008, 22:45
Wohnort: Bochum

Beitrag von realperfekt »

.. und wenn Du nur den Mitteltöner frei machst, dann passt's zum Torso.

machen Sie sich frei Fräulein, mein Name ist Sauerbruch!
das war der Spruch zu meiner Studienzeit.
Bild
SirAeleon
Aktiver Hörer
Beiträge: 205
Registriert: 21.01.2008, 13:07
Wohnort: 66687 Wadern
Kontaktdaten:

Beitrag von SirAeleon »

Natürlich naggisch :) Ein schönes Chassis ist einfach ein Hingucker.

Chris
Bild
Rudolf
Administrator
Beiträge: 5775
Registriert: 25.12.2007, 08:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Rudolf »

JoeBroesel hat geschrieben:meine Variante fehlt zum Ankreuzen: Ersetzen. :D
Also, da bleibt mir doch glatt die Spuke weg: verbirgt sich hinter JoeBroesel etwa meine holde Gattin? :?

Viele Grüße
Rudolf
Bild
KM4
Aktiver Hörer
Beiträge: 50
Registriert: 11.06.2008, 19:27
Wohnort: 72160 Horb a.N.

Beitrag von KM4 »

Das graue Rechteck muss einfach weg.

Gruß Klaus
Bild
tp
Aktiver Hörer
Beiträge: 75
Registriert: 14.02.2008, 07:12
Wohnort: München

Beitrag von tp »

Silbersand - natürlich OHNE Abdeckung!

(käme ja auch keiner auf die Idee ein Cabrio zu kaufen um dann niemals mit offenem Dach zu fahren) :D

Gruß Fredi
Bild
JoeBroesel
inaktiv
Beiträge: 570
Registriert: 17.01.2008, 21:24
Wohnort: Rosenheim

Ausziehen

Beitrag von JoeBroesel »

Hi,

Joe Brösel ist eine eigenständige Person und nicht DEINE Gattin. :mrgreen:

Austauschen gegen die BM-Classic-Line wäre meine Entscheidung.

Silbersand:
Ausziehen oder nicht: Gar keine Frage. Natürlich ausziehen!
Bild
JOE
Aktiver Hörer
Beiträge: 1231
Registriert: 21.07.2008, 20:36

Beitrag von JOE »

Hallo Rudolf,

Du kennst ja meine Lösung (BM 12 ohne alles = auch ohne Steckbuchsen), dennoch kann ich Deine Frau verstehen, denn die TT fallen bei Silbersand offenbar "schärzer" aus als die Kevlar-TT bei B&M. Das ist schon ein sehr harter und großflächiger Kontrast und wirkt (zumindest auf dem Foto) eher wie zwei Löcher. Der MT ist ja völlig anders gestaltet und der HT ist eben relativ klein und hat trotz der Schwärze eine strukturiertere Oberfläche.

Bei der Lösung "unten mit" stört mich allerdings noch (bin zugegeben pingelig, siehe: sogar Steckbuchsen-Vermeidung bei meinen Boxen), dass die kreisrunde Form der TT links und rechts von einem Rahmenteil abgeschnitten wird. Sofern das nicht sogar Klangauswirkungen hat (die aber bei den TT nicht so gravierend sein dürften) sollte der Rahmen schon allein aus ästhetischen Gründen entweder entsprechend ausgeschnitten werden oder in Fortsetzung der Kreisform der TT schwarz gestrichen werden. Dann empfinde ich diese Variante allerdings als die bei weitem optisch beste Lösung.

Nicht nur wegen der klanglich größeren negativen Wirkung bei dem MT und dem HT würde ich dort relativ hartnäckig den Wegfall der Bespannung verteidigen wollen, sondern auch aus optischen Gründen: Mit kompletter Bespannung sieht die Box nicht nur plump, sondern geradezu altväterlich/altmütterlich beplüscht und irgendwie verklemmt aus (könnte fast aus den späten 50ern oder frühen 60ern stammen). Darunter leidet auch die schöne grazile Plastik daneben! Das meine ich völlig ernst.

Mit den kleinen Nachbesserungen hast Du in meinen Augen nicht nur einen Kompromiss gefunden, sondern eine unter den Gegebenheiten optimale Lösung. Kompliment!

Gruß
Joe


PS: Hör nicht auf die Forumsmehrheit: Die haben fast alle doch nur Ohren auf den Augen! :mrgreen:
Bild
jsjoap
Aktiver Hörer
Beiträge: 150
Registriert: 23.01.2008, 16:30

Beitrag von jsjoap »

Abstimmen geht leider nicht. Deswegen so:

ANGEZOGEN.........

Meine BM 18 sind auch angezogen. Es ist einfach etwas wohnlicher (meine Meinung).

Halb angezogen geht garnicht, dann lieber ganz nacksch..... Das ist dann wie mit dem Suff.....:D Halb besoffen ist rausgeschmissen Geld.....;)

Nachdem ich mir ziemlich sicher war, dass ich keinen Unterschied höre, hat Herr Siegler (Geschäftsfüher B&M) mir vor einigen Monaten bestätigt, dass die Bespannung keinen Einfluss auf das Klangbild haben sollen.

Gruß
Jürgen
Bild
Kienberg
Aktiver Hörer
Beiträge: 1776
Registriert: 13.05.2008, 13:00
Wohnort: Inzell

Beitrag von Kienberg »

Servus Rudolf,

seit ich Musik aus der Konserve höre, spielen bei mir die Chassis immer frei, werden also von keinerlei, wie auch immer das Material ausfällt,
Stoffbespannungen oder Gittter am Abstrahlen gehindert.
Diese Bespannungen habe ich immer, wenn sie denn mitgeliefert wurden, als erstes abgemacht.
Meine Frau hat das von Anfang an so erlebt und auch all die Jahre hingenommen, im Musikzimmer sowieso, aber auch im WZ spielen die Genelecs "nackt" neben und unter dem Bildschirm.

Bestes Argument, auch für technophobe, den besten Klang der Optik opfernde, Frauen sofort nachvollziehbar:

Hast du schon mal Musiker (Solo oder Orchester) im Konzertsaal, der Oper oder auch im Bierzelt erlebt, die hinter einem Stoffverschlag spielen ???

Gruss Sigi

ps.: Wichtig ist aber, die Putzfrauen klar zu instruieren, dass sie die Finger (Besen, Staubsauger, etc.) von den Geräten zu lassen haben :mrgreen:
Bild
Christian Kramer
Aktiver Hörer
Beiträge: 764
Registriert: 21.01.2008, 15:17
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Beitrag von Christian Kramer »

Hallo Rudolf,

eine Silbersand sieht ohne Abdeckung besser aus, aber es gibt eine Lösung!
Die Bespannung von einen Künstler bemalen lassen, vielleicht kennst du jemanden der das kann. :wink:

Grüße Christian
Bild
JOE
Aktiver Hörer
Beiträge: 1231
Registriert: 21.07.2008, 20:36

Beitrag von JOE »

Wenn eine Teilbespannung in Frage kommt (wofür ich ja plädiert habe), dann würde ich den Stoff in einem leicht wärmeren und helleren Grau wählen.

Gruß
Joe
Bild
Antworten