Markus (ME Geithain RL 901K)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon Pitviper » 27.04.2018, 11:46

Hi Leute,

@Frank, den Abacus habe ich mir angesehen, bzw. die Variante von Nuvero, gibt's aber aktuell leider nicht.

Am Wochenende wird der Oppo 105D vielleicht Geschichte sein wenn der Käufer tatsächlich kommt, wenn dem so ist wird erst Mal gegen den Oppo 205 getauscht, vermutlich sogar mit Gertifizierung.

Am meisten hat mir die Raumakustik Behandlung schlaflose Nächte bereitet, die meisten Überlegungen gehen in Richtung ordentlich Basotect "an die Decke zu klatschen".

Basotect mit 12 oder 14cm direkt an die Decke, oder leicht abgehängt, und eigentlich möchte ich den gesamten Bereich zwischen (und über) der Couch bis zur Leinwand damit überhängen. Grob skizziert und darüber gerechnet wären das um die 22 Platten 100x50 , plus ein paar kleinere Platten die ich zwischen die Spots auf der Rohr-Rigipsverkleidung platzieren würde.

Zu viel, zu wenig?

Grüße
Markus

Bild Bild Bild
Bild
Pitviper
inaktiv
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.01.2013, 12:45

Beitragvon Pitviper » 11.05.2018, 08:51

Hi Leute,

der Plan mit der Absorberdecke nimmt Gestalt an. Ich bin jetzt an eine Basotect Alternative gekommen, ebenfalls aus Melaminharz und mit wie ich denke brauchbaren Werten.

Hier mehr dazu http://www.audiotec.at/fileadmin/_migra ... 000_22.pdf

es werden ca. 20 Platten an die Decke kommen, mit 15 cm Stärke. Da meine bessere Hälte ja sowieso mit den 901K "überrascht" wurde, und der WAF sowieo hinüber ist, habe ich jetzt mehr oder weniger "Narrenfreiheit", also rauf mit den 15 cm Platten :mrgreen:

Die Platten werden direkt an die Decke geklebt, zwischen den Platten lasse ich gleichmäßige Abstände um mein bisheriges 60x60 LED Panel gegen schone indirekte LED Stripes (dimmbar) auszutauschen.

Leider wurde mein Oppo 105 noch nicht verkauft, jetzt warte ich auf Ende des Jahres, mal sehen wenn Sony den Nachfolger der 260 /360 Beamer rausbringt ob ich auf 4k Upgraden werde, dann müsste ich den 105er Oppo sowieso mit austauschen.

Bild Bild
Bild
Pitviper
inaktiv
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.01.2013, 12:45

Vorherige

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste