Daniel (aktive DIY-LS mit Tangband)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon Guitarfreak » 31.01.2016, 17:28

Hallo Theo,

ja, das WaveIO habe ich direkt an den Lautsprechern.
Ich hatte beim Test jetzt über Softwarevolume geregelt - aber eigentlich müsste auch Hardware Control gehen.

Beim abspielen und Start/Stopp gab es keinerlei nebengeräusche.
Allerdings hatte ich auch nur ein Testfile aufgespielt.

Ich würde das WaveIO ggf. wieder verkaufen, da ich aktuell z.B. keine Files auf die Platte aufspielen kann, die über SATA am Cubietruck hängt, bzw. nach dem Kopieren von 5 Liedern wird die Platte an meinem Mac nicht mehr richtig erkannt, obwohl ich Sie in Rune immer noch sehen kann…

Viele Grüße

Daniel
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon tovow » 31.01.2016, 20:08

Hallo Daniel,

wenn die SATA HD richtig gemountet ist, sollte das über das Netzwerk gehen.
Ich bin ja auch Linux Anfänger, aber das sollte man irgendwie lösen können.
Mit welcher Machine arbeitest du (PC,MAC)?

Welches Datei System hat deine SSD (NTFS/ext4).
Siehst du mit df -h die SSD, das Sie gemountet ist?

Probier mal bei Windows PC mit \\IP_Adresse_(192.168.178.28) als Beispiel oder bei MAC
//IP-Adresse/ eine Verbindung herzustellen. Unter music_store sollte die SSD auftauchen.

Oder hier mal schauen: http://www.forum-cubieboard.de/Thread-runeaudio-cubietruck

Ansonsten vielleicht können die Linux-Spezies was sagen. :wink:

Beste Grüße
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 218
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon Guitarfreak » 31.01.2016, 22:51

Hallo Theo,

ich benutze einen Mac.
Wenn ich df - h eingebe taucht die Platte auch auf (ext4)
unter music_store ist sie auch Sichtbar, ich kann aber nur begrenzt Daten aufspielen, bzw auch nur teilweise Löschen?

Viele Grüße

Daniel
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon tovow » 31.01.2016, 23:21

Hi,

wird denn die richtige Größe angezeigt?
Vielleicht hat die Platte nen Defekt!
Oder geht zu schnell in den Stromsparmodus oder Standby.
ciao
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 218
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon Guitarfreak » 31.01.2016, 23:28

Hallo theo,es wird die richtige größe angezeigt, von daher denke ich die platte funktioniert. Morgen weiß Ich hoffentlich mehr
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon frankl » 31.01.2016, 23:29

Guitarfreak hat geschrieben:ich benutze einen Mac.
Wenn ich df - h eingebe taucht die Platte auch auf (ext4)
unter music_store ist sie auch Sichtbar, ich kann aber nur begrenzt Daten aufspielen, bzw auch nur teilweise Löschen?


Hallo Daniel,

ist das vielleicht einfach ein Problem mit Zugriffsrechten?

Wenn ich es richtig verstehe, dann hast Du das Verzeichnis am Mac angelegt und dort die ersten Dateien aufgespielt. Am anderen Rechner kannst Du keine Dateien mehr aufspielen.
Haben die Accounts, die Du auf den beiden Rechnern benutzt, vielleicht unterschiedliche User-IDs?

Schau mal mit
ls -al
wem die aufgespielten Dateien und das Verzeichnis gehören.

Viele Grüße,
Frank
Bild
frankl
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 404
Registriert: 20.01.2013, 02:43
Wohnort: Aachen

Beitragvon Guitarfreak » 31.01.2016, 23:36

Hallo frank, also ich habe die platte von anfang an am cubietruck gehabt, dort formatiert die songs habe ich allerdings über den Mac draufkopiert. Kann das trotzdem zu chaos führen? Ich muss das morgen mal testen, was er anzeigt
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Guitarfreak » 01.02.2016, 07:53

Hallo Frank,

hier das Ergebnis:

[root@runeaudio ~]# ls -al
total 964
drwxr-x--- 2 root root 4096 Dec 13 15:46 .
drwxr-xr-x 17 root root 4096 Apr 11 2015 ..
-rw------- 1 root root 2884 Jan 31 14:10 .bash_history
-rw-r--r-- 1 root root 111 Apr 11 2015 .rediscli_history
-rw-r--r-- 1 root root 52 Dec 13 15:49 nand-install-exclude
-rw-r--r-- 1 root root 0 Dec 13 15:46 nand-install.flag
-rw-r--r-- 1 root root 30 Dec 13 15:50 nand-install.log
-rwxrw-r-- 1 root root 4307 Apr 10 2015 nand-install.sh
-rwxrw-r-- 1 root root 946664 Apr 10 2015 nand1-boot-cubietruck-arch.tgz
-rw-r--r-- 1 root root 65 Dec 13 15:46 nand_mbr.backup

Kann man da was ungewöhnliches Erkennen?

Viele Grüße
Daniel
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Guitarfreak » 08.02.2016, 00:12

Da mir das Linux-Experiment leider nicht gelingen wollte, bzw. abzusehen war, dass es für meine Frau dann evtl. ein bisschen zu kompliziert wird - habe ich mir mal einen bisher unmodifizierten Sonos gekauft.
Das einrichten ist ja mal echt easy und es funktioniert auch direkt - eine echte Wohltat :D

Ich bin mal gespannt, in der nächsten Woche kommt vermutlich mein 2. Basschassis aus der Reparatur, dann bin ich endlich mal einsatzbereit :)
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Guitarfreak » 26.03.2016, 21:08

So, nachdem mein zweites Bass-Chassis aus der Reparatur zurück kam, hatte ich endlich mal Gelegenheit die Anlage zusammen mit dem Sonos zu testen.
Und ich finde es echt ganz gut :)
Muss die Tage die Lautsprecher an Ihrem aktuellen Standort messen, ob es durch Wandnahe Aufstellung zu Überhöhungen im Bass kommt (wäre mir gehörmäßig noch nicht aufgefallen), aber an sich macht das Musikhören so schon echt spaß.
Von normalen CDs bis zu eher Audiophilen-Aufnahmen habe ich jetzt schon einiges gehört und man kann beides auf den Lautsprechern hören ohne das einem die Ohren "bluten" ;)

Auf jeden Fall jetzt schonmal ein fettes Dankeschön an das Forum für die Unterstützung!

Viele Grüße und frohe Ostern
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Guitarfreak » 04.01.2019, 20:15

So,
Nach längerem bin ich mal wieder im Forum unterwegs.
In der zwischenzeit hatte sich privat einiges getan, mein Sohn ist inzwischen 15 Monate alt und geht immer auf die Suche nach meinem iPad (Sonos Steuerung)- daher war die letzte Zeit nicht so viel mit Musikhören.
Zusätzlich hatte ich noch die grandiose idee, mich nebenberuflich mit einer Gitarrenwerkstatt selbstständig zu machen. Jetzt habe ich gar keine Freizeit mehr :D

Mit meinen Diy-Lautsprechern bin ich soweit ganz zufrieden, aber ich hoffe, dass ich irgendwann doch nochmal ein Paar Manger MSW zu einem vernünftigen Preis bekomme ;)

Aktuell steht der Bau eines B1 Buffer Preamps als analoge Vorstufe an, die hälfte der Teile ist schon da.
Das wäre von der Handhabung aktuell etwas einfacher. Außerdem lege ich eigentlich ganz gerne noch Cds auf..

Übrigens noch ein frohes neues Jahr.

Viele Grüße
Daniel
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon wgh52 » 05.01.2019, 00:34

Hallo Daniel,

Guitarfreak hat geschrieben:... mein Sohn ist inzwischen 15 Monate alt und geht immer auf die Suche nach meinem iPad ...
"deja vu": Mein Enkel ist mit 10 Monaten robbender-, strampelnder- und klimmenderweise hinter allen iPADs, Tablets, Phones usw. her die er erspäht. Der rote Knopf zum Telefonate beenden hat's ihm besonders angetan :cheers:

Ansonsten: Unterschätze mal Deinen Breitbander nicht! Ich kenne da sehr beeindruckende Implementierungen, z.B. im OpenEnd Nachbarforum. Manger ist nicht trivial zu behandeln, wie wir hier im Forum ja dokumentiert finden können.

Grüße,
Winfried

4640
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4681
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Guitarfreak » 05.01.2019, 16:29

Hallo Winfried,

Ja die Knöpfe scheinen eine seltsame Faszination auszuüben.
Mein Sohn hat auch schon einige Telefonate beendet :D

Du hast natürlich recht, was den Breitbänder angeht.
Aber da ich ja ursprünglich mit einem Manger Projekt gestartet bin, wäre es natürlich toll, das irgendwann auch so zu beenden ;)
Außerdem merkt man ja immer erst nach Fertigstellung eines Projekts, was man alles noch anders/besser machen könnte.

Viele Grüße
Daniel
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Vorherige

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], HenSch und 6 Gäste