Stephan (Backes & Müller BM 18, ME Geithain RL 901K, Neumann KH 120 + KH 750, Abacus A-Box 5, C-Box 3)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
Antworten
tom539
Aktiver Hörer
Beiträge: 227
Registriert: 12.03.2016, 19:50
Wohnort: Düren
Kontaktdaten:

Beitrag von tom539 »

nemu hat geschrieben:Hallo,

die MONO-Scheiben gestern Abend waren der krönende Abschluss.

@TOM: Die "Gentle Ben" ist super, habe ich mir schon bestellt. "Ben Webster at his best !"

Nach dem Tom - ich glaube es war schon nach Mitternacht - weg war, habe ich mir zum Ausklang des schönen Abends dann noch ein Gläßchen von dem Glen Scotia (Fassstärke 58% ) gegönnt und dazu die folgende Mono-Schallplatte gehört:

Sonny Rollins Quintett with Kenny Dorham and Max Roach "Rollins Plays For Bird"

Bild

Einfach "super" diese Scheibe. Hier kommt mit dem Mono SPU CG25, Sowter-Übertrager (5x) und PhonoDude eine Druck und eine Dynamik rüber, einfach toll.

Gruß Stephan
Hallo Stephan,

von der Sonny Rollins hatten wir noch Seite 1 zusammen gehört - auch eine ganz tolle Scheibe.
Als ich ging lief die Coltrane in Mono... :wink:

@Juergen
Leider kein Eingang am Devialet mehr frei...


Musikalische Grüße
Tom
nemu
Aktiver Hörer
Beiträge: 569
Registriert: 16.04.2008, 07:40
Wohnort: Rheinland

Beitrag von nemu »

Hallo Tom,
tom539 hat geschrieben: ...
von der Sonny Rollins hatten wir noch Seite 1 zusammen gehört - auch eine ganz tolle Scheibe.
Als ich ging lief die Coltrane in Mono... :wink:
stimmt, da lief noch die erste Seite des Albums „Soultrane“. Nach der einen Schallplattenseite Coltrane hat es mich dann jedoch wieder zu Sonny Rollins getrieben. :D

Gruß Stephan
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
Beiträge: 1910
Registriert: 01.12.2012, 10:58
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Salvador »

Lieber Stephan,

schön, dass ich Dich einmal wieder besuchen durfte!

Meinen ganz herzlichen Dank für Deine Gastfreundschaft.

Neugierig wollte ich ja die Veränderungen in Deiner Kette in Ohrenschein nehmen, insbesondere beim Phonosetup!
Sehr begeistert war ich von der Kombi aus SPU an Groovemaster-Tonarm über den selbstgebauten Hashimoto-Übertrager und die PhonoDude Röhrenvorstufe in die Accuphase C250 (war es glaube ich?) in Deine Geithains.
Im Vergleich zu vorher (vor ca. 2 Jahren) klingt es sehr dynamisch und anspringend, dabei weiterhin schön plastisch und dank SPU fühlte ich mich bezüglich Klangfarben/Natürlichkeit auch gleich wie zu Hause. Im Vergleich hat das Kolibri mit der BluNote Phono mehr Details, aber mir gefiel die SPU-Kette trotzdem besser. Ebenso das Purple Heart über die Thoeress, hier erschien mir die Tonalität als etwas zu hell, wenngleich auch hier etwas mehr Details da waren und zusätzlich im Vergleich zum Kolibri schöne Klangfarben.

Also, schön zu hören, SPU gefällt mir auch bei Dir im direkten Vergleich am besten. Schön auch, wenn man je nach Stimmung und Musikmaterial an zwei Plattenspielern und unter Verwendung von drei (eigentlich ja vier) Phonovorstufen mit vier Armen und ebenso vielen Tonabnehmern drei verschiedene Stereo- und ein Monosystem betreiben kann 
Da ich/wenn ich wählen muss, nähme ich das Stereo-SPU in oben beschriebener Kette.

Vielen Dank, dass ich das hören durfte! Das hat mich ziemlich angefixt, diese anspringende Dynamik, und ich wäre gespannt, bei Deinem Gegenbesuch bald mit Dir ja vielleicht herauszufinden, welche der Komponenten in Deiner Kette jetzt welchen Anteil am anmachend dynamischen Klang bei Dir hat, ist es der Übertrager oder die Phono oder Accuphase oder die Kombi aus allem?

In jedem Fall war es mal wieder prima, danke für die hervorragende Verköstigung, die schönen neuen Musiktipps und auf bald mal wieder bei mir.

Beste Grüße,
Andi
Bild
nemu
Aktiver Hörer
Beiträge: 569
Registriert: 16.04.2008, 07:40
Wohnort: Rheinland

Beitrag von nemu »

Lieber Andi,

es war schön, dass Du da warst. Du bist mir jederzeit willkommen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Gegenbesuch bei Dir. Bin schon sehr gespannt!

Gruß
Strephan
Bild
fr.jazbec
Aktiver Hörer
Beiträge: 100
Registriert: 13.11.2019, 23:25

Beitrag von fr.jazbec »

nemu hat geschrieben:
10.09.2017, 16:34
Bild
Bild 2: Sind die Röhren der "Freya" nicht schön? Und erst im Dunkeln ...
Vorstufe Schiit Freya ("Königin der Nacht")

Was man für den Preis dieser Vorstufe bekommt ist schon bemerkenswert, wie ich finde:

1. Quasi drei Vorstufen in einer: Passiv, Passiv mit JFET-Buffer oder Röhrenvorstufe (4 x 6SN7 Doppeltrioden)
2. Symetrischer Aufbau mit zwei Netzteilen, 5 Eingänge ( 2 x XLR, 3 x Chinch), 3 Ausgänge (1 x XLR, 2 x Chinch)
3. Soweit ich verstanden habe, keine Übertrager oder Koppelkondensatoren am Ein- bzw. Ausgang des Signalwegs
4. 128-stufiges Wiederstandsnetzweg, realisiiert mittels Systemprozessor, der jeweils pro Kanal 7 Mikro-Relais steuert (2^7 = 128)
5. Mit Fernbedienung aller Funktionen (Infrarot-Fernbedienung, einfach aber funktioniert einwandfrei)
6. Konstruiert und gebaut in Amerika und nur im Direktvertrieb erhältlich (Europäische Vertreibs-Niederlassung in Holland und England vorhanden)


Bild
Hallo Stephan
Ich bin grade durch die Suche nach Infos über den MFE Tube One auf deinen Thread gestoßen. Könntest du vllt die Unterschiede zwischen der BAT, der MFE und der Schiit(die mich sehr interessiert)beschreiben, das würde mich sehr interessieren, da ich noch auf der Suche nach einer schönen Vorstufe bin. Im Augenblick laufen die ATC noch am PreOut eines Symphonic Line RG14, nicht schlecht aber nichts endgültiges. Im Rennen sind noch Symphonic Line RG3, Octave HP300SE und Yamaha C5000(allerdings beide nur als Gebrauchtgerät).
Für deine Mühe möchte ich mich im Voraus bedanken,
LG Rüdiger
Bild
nemu
Aktiver Hörer
Beiträge: 569
Registriert: 16.04.2008, 07:40
Wohnort: Rheinland

Beitrag von nemu »

Hallo Rüdiger,
fr.jazbec hat geschrieben:
10.03.2020, 18:24
Hallo Stephan
Ich bin grade durch die Suche nach Infos über den MFE Tube One auf deinen Thread gestoßen. Könntest du vllt die Unterschiede zwischen der BAT, der MFE und der Schiit(die mich sehr interessiert)beschreiben, das würde mich sehr interessieren, da ich noch auf der Suche nach einer schönen Vorstufe bin. Im Augenblick laufen die ATC noch am PreOut eines Symphonic Line RG14, nicht schlecht aber nichts endgültiges. Im Rennen sind noch Symphonic Line RG3, Octave HP300SE und Yamaha C5000(allerdings beide nur als Gebrauchtgerät).
Für deine Mühe möchte ich mich im Voraus bedanken,
LG Rüdiger
Schau doch bitte weiter oben in meinem Vorstellungsthread, da findest Du Aussagen zum Klangcharakter der einzelnen Vorstufen. Ich möchte hier ungern alles wiederholen und die Leserschaft langweilen. Letztendlich kann auch ich Dir nur empfehlen die jeweiligen Kandidaten, die für Dich in Frage kommen, möglichst in Deiner eigenen Anlage zu hören. Dies ist aus meiner Sicht das einzige was wirklich Sinn macht.

Grundsätzlich - wenn wir die Corana-Krise hoffentlich alle gut überstanden haben - sind mir Hörbesucher gerne willkommen. Hörbesuche bei Forumsmitgliedern sind für mich das Salz in der Suppe und bereichern meinen Erfahrungsschatz ungemein. Es gibt soviel völlig verschiedene Anlagen hier im Forum, die prima klingen. Da machen gegenseitige Besuche schon sehr viel Spaß.

Gruß Stephan
Bild
Produktnarr
Aktiver Hörer
Beiträge: 141
Registriert: 07.08.2015, 18:16
Wohnort: Nähe Köln

Beitrag von Produktnarr »

Hallo Stephan,

dann hier die nächste Einladung, in den Kölner Raum.

Bleibt gesund,

Grüße aus dem Rheinland
Ralf
Bild
Antworten