Reiner (Abacus/Manger 107, A-Box 10 AMT, Avalon Ascendant)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Reiner (Abacus/Manger 107, A-Box 10 AMT, Avalon Ascendant)

Beitragvon easy » 14.09.2012, 16:03

Hallo Forumsteilnehmer,

da ich vor einigen Wochen rein zufällig über die Linn Modifikationen auf "euer Forum" gestossen bin - mein ADS/1 hat inzwischen sich auch in Gerts lange Warteliste eingereiht - will ich mich auch mal kurz vorstellen.

Ich heiße Reiner, 59 Jahre, wohnhaft in Düsseldorf.

Meinen ersten Kontakt mit Aktivboxen hatte ich erst im Frühjahr diesen Jahres. Habe mir die NuPro A20 für unterwegs bestellt und war ziemlich überrascht von deren Klang. Desweiteren habe ich, durch intensives Stöbern hier im Forum, die Fa. Abacus kennen gelernt, angerufen und die A-Box 5 als Testpaket bestellt. Klanglich sagte mir die A-Box 5 mehr zu und die NuPro fungiert seitdem als Fernsehlautsprecher.

Da ich nach der Testphase in der Gegend von Nordenham war, habe ich die A-Box 5 persönlich zurück gebracht und bin von den Herren Sonder sehr freundlich empfangen und gleich zu einem Rundgang durch den Betrieb eingeladen worden. Mein erster Eindruck war, dass dort ein sehr angenehmes Betriebsklima herrscht, welches sich auch im Laufe meines Aufenthaltes bestätigte.

So konnte ich einen kurzen Hörtest der neuen Concerto Grosso (noch nicht die finale Version) sowie anderer Produkte genießen. Dies alles war für mich doch schon sehr beeindruckend und ich habe kurzerhand die kleine C 2 für unterwegs mitgenommen (klein, zierlich, passt überall hin und klanglich wirklich super). Freue mich schon auf die Präsentation der „Concerto Grosso“ im November, sowie des persönlichen Kennenlernen des ein oder anderen Forumteilnehmesr (es haben sich ja bereits einige angemeldet).

Privat daheim höre ich mit éiner kompletten analog/digitalen Kette an passiven LS. Aus Platzgründen überlege ich jedoch meine Anlage zu verkleinern und wer weiß ... den Anfang in die "aktive Welt" habe ich ja schon gemacht.

Werde mir in den nächsten Monaten mal verschiedene Aktiv-Boxen anhören und hoffe, wenn ich es zeitlich einrichten kann, dass ich auch Ende November am Forumstreffen teilnehmen kann (es geht nichts über das persönliche Kennenlernen).

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Freude an der Musik


Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon uli.brueggemann » 14.09.2012, 16:21

easy hat geschrieben:Habe mir die NuPro A20 für unterwegs bestellt
Desweiteren habe ich ... angerufen und ... bestellt.

Da ich...[Anm. meinerseits: unterwegs] in der Gegend von Nordenham war, habe ich die A Box5 persönlich zurück gebracht

... und ich habe kurzerhand die Kleine C 2 für unterwegs mitgenommen

... überlege ich jedoch meine Anlage zu verkleinern [Anm. meinerseits: unterwegs?]

Werde mir in den nächsten Monaten mal verschiedene Aktiv-Boxen anhören [Anm. meinerseits: unterwegs?]

hoffe, das ich auch Ende November am Forumstreffen teilnehmen kann [Anm. meinerseits: also dann wieder unterwegs]

Hallo Reiner,

willkommen im Forum.

Mir fällt auf, dass Du öfter unterwegs bist. Sozusagen ein Reisender. Der dann immer unterwegs :mrgreen: was auf die Ohren braucht. So ist es doch, oder so ähnlich? :D

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3477
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Rudolf » 14.09.2012, 18:23

Hallo Reiner,

herzlich willkommen als erster mobiler Abacus-Hörer hier im Forum. Wir bitten höflichst um Bilder wie du die C-Boxen auf dem Armaturenbrett befestigt.

An Ulis Bemerkungen würde ich mich nicht weiter stören. Aufgrund des ständig wechselnden Austellungsortes deiner Boxen bist du eben kein potentieller Kunde für seine Raumkorrektur-Software. :P

Bis hoffentlich zum Forumstreffen
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4877
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Rudolf » 14.09.2012, 19:01

Nachtrag: wie mobil die C-Box 2 ist, kann man im aktuellen Test bei fairaudio.de sehen:

http://www.fairaudio.de/test/lautsprech ... est-1.html

Den Bildern nach zu urteilen eignen sich die kleinsten Abacüsse hervorragend als Picknick-Lautsprecher!

Reiner, sind die Bilder von dir? :shock:

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4877
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon nihil.sine.causa » 16.09.2012, 20:48

Hallo Reiner,

schön Dich hier zu treffen! :cheers:

Neugierig wäre ich, etwas mehr über Deine Anlage zu Hause zu erfahren und was Deine Pläne sind.

Bestimmt treffen wir uns auch bald mal persönlich. Zum Concerto Grosso Fest bei Abacus werde ich es allerdings leider nicht schaffen.

Beste Grüße
Harald
Bild
nihil.sine.causa
Administrator
 
Beiträge: 2243
Registriert: 28.07.2011, 12:31
Wohnort: Bonn

Beitragvon easy » 17.09.2012, 18:38

Rudolf hat geschrieben:Hallo Reiner,

herzlich willkommen als erster mobiler Abacus-Hörer hier im Forum. Wir bitten höflichst um Bilder wie du die C-Boxen auf dem Armaturenbrett befestigt.

Hallo Rudolf,

danke für die Willkommengrüsse und auch für den Link/Test C2.

So wie es scheint, bin ich wohl der einzige Monteur hier im Forum. Die Abacus-Zwerge auf dem Armaturenbrett ... na ,das wäre doch wohl ein wenig übertrieben. :wink:

Aber als mobiler Reisemonitor findet sich in jedem Raum ein geeignetes Plätzchen. Momentan höre ich mit einem Hörabstand von ca. 2,5 m und selbst da hinterlassen sie noch einen guten Eindruck (in Anbetracht ihrer Grösse). Ich finde die Zwerge einfach klasse, es macht Spass darüber Musik zu hören.

Freue mich schon aufs Forumtreffen, ein für mich sehr interessantes Programm, und vor allem auch auf das persönliche Kennenlernen.


Grüsse
Reiner
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon easy » 17.09.2012, 19:30

uli.brueggemann hat geschrieben:Hallo Reiner,

willkommen im Forum.

Mir fällt auf, dass Du öfter unterwegs bist. Sozusagen ein Reisender. Der dann immer unterwegs :mrgreen: was auf die Ohren braucht. So ist es doch, oder so ähnlich? :D

Hallo Uli,

ja das hast Du ganz richtig erkannt. :cheers: Auch am Montageort möchte ich übers Notebook Musik mit einer gewissen Qualität hören.

Deine Software würde mich übrigens auch interessieren, allerdings müsste ich mich da erstmal einlesen (z.Zt. null Ahnung) und wohl auf die Hilfe des Forums hoffen.


Grüsse

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon easy » 17.09.2012, 20:25

nihil.sine.causa hat geschrieben:Hallo Reiner,

schön Dich hier zu treffen! :cheers:

Neugierig wäre ich, etwas mehr über Deine Anlage zu Hause zu erfahren und was Deine Pläne sind.

Bestimmt treffen wir uns auch bald mal persönlich.

Hi Harald,

ja, ich hoffe auch bald mal Deine AGM zu hören.

Daheim, an meiner Anlage, geht mir allmählich der Platz aus. Plattenspieler, Phonovorstufe, ADS/1, CD-Player/DAC, 2 Verstärker (Röhre/Transistor), zusätzliche externe Netzteile sowie Stromversorgung. Musste mein Selbstbau-Rack schon aufstocken damit ich den Plattendreher überhaupt noch unterbringe. Desweiteren steht mir noch mein PC mit NAS und Rippserver(Naim) zur Verfügung. Kannst Dir ungefähr vorstellen, wie es da aussieht. Muss mich wohl leider von dem ein oder anderen Teil trennen.

Wie ich weiter oben bereits andeutete, will ich mir deshalb mal verschiedene "Aktive" anhören, einfach mal im Vergleich zu meiner Avalon.

So, das sind erstmal die Pläne für die nächsten Monate.

Ich hoffe, das wir unser Treffen zeitnah über die Bühne bringen können und Du mir ein wenig die Acourate-Software erklärst (vielleicht mein nächstes Projekt).


bis dann

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon easy » 30.11.2012, 14:47

Hallo zusammen,

seit 2 Std. spielt der G-ADS/1-Dac Nr.7 an meiner Kette. :D

Es ist einfach traumhaft ... diese Steigerung hätte ich nicht für möglich gehalten.
Mehr Detaills, Druck, Raumtiefe, Klangfarben ... alles hat zugelegt.

Bei mir zuhause ist der Unterschied deutlich hörbarer als auf dem Forumstreffen. Ich kann jedem, der die Absicht hat zum Upgraden, nur raten: machen, machen, machen :cheers:

So, das musste ich erstmal los werden ... und jetzt wird weiter gehört. :D

Danke Gert... :cheers:

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon nihil.sine.causa » 30.11.2012, 15:45

Glückwunsch, lieber Rainer,

zu diesem Schritt. Da Du ja vom O-ADS/1 kommst (den wir in ZW noch hören durften), ist der Fortschritt besonders groß!

Viel Freude und Genuss damit!

:cheers:
Harald
Bild
nihil.sine.causa
Administrator
 
Beiträge: 2243
Registriert: 28.07.2011, 12:31
Wohnort: Bonn

Beitragvon Fujak » 30.11.2012, 18:56

Hallo Reiner,

ich freue mich mit Dir, dass Du Deinem audiophilen Olymp so nahe gekommen bist. Dass Du den Unterschied zuhause noch deutlicher wahrnimmst als auf unserem Treffen, kann ich gut nachvollziehen, denn Deine Anlage kennst Du in seinem Klangcharakter in und auswendig und Unterschiede fallen dann umso deutlicher auf.

Allzeit besten Hörgenuss wünsche ich Dir (und natürlich auch Deiner Frau, die ja auch mit dabei war)
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5868
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Eine Lanze brechen!

Beitragvon vierzigo » 24.02.2015, 19:56

Warum diese Überschrift wird sich manch einer fragen?

Nun, ja aus dem Grund weil wir uns oberflächlich betrachtet in einem Forum aufhalten in dem die Aktivlautsprecher als das Besondere angesehen werden, manch einer sagt auch, nur damit kann man Musik erfahren, fühlen, livehaftig erleben.

Der liebe Reiner, den ich mitlerweile zum dritten Mal besucht hatte, hat Passivlautsprecher, bis zu meinem Besuch bei ihm hatte ich doch eine sehr vorgefasste Meinung über passive Musikwiedergabe, hatte ja auch selber welche besessen. :roll: Aber bei Reiner wurde ich eines Besseren belehrt, dafür gehen wir aber erst mal ein paar Schritte zurück.

Ursprünglich wollte ich mir beim Reiner die Manger/ Abacus Lautsprecher anhören, irgendwann hatte er sie bei sich zuhause stehen, die PN kam und wir verabredeten uns zum Hörtermin. Wir hörten die Mangacusse und ich fand das sie wirklich super aufspielten, ich fand das als eine sehr stimmige Wiedergabe, der Fuß fing an zu wippen, immer ein Zeichen das die Musik bei mir ankommt. :wink:

Alle Lieder waren als Playlist gespeichert, dann meinte der Gastgeber nur, willst du nun mal meine passiven LS hören? Ich dachte nur, nun ja schaden kann das ja nicht, aber besser wird das wohl nicht mehr. Nun ja was dann kam, das lässt sich schwer in Worte fassen, die machen einen Raum, da wird das wiedergegeben was die Konserve hergibt, ich lag sozusagen in der Musik, wow dachte ich nur, was will der eigentlich mit den Manger/Abacussen? Da lehnst du dich in den Sessel, schließt die Augen und kannst nur noch genießen, schön wer sowas sein eigen nennen kann. :cheers:

Woran liegt das nun alles, das liegt nun nicht an eine Komponente, da ist das Zusammenspiel von allen Komponenten, kulinarisch gesehen würde ich sagen, die Suppe ist nur so gut wie all ihre Zutaten zusammen! Seltsamerweise gefällt mir die Wiedergabe von CD besser als über den G-ADS DAC. :shock: Wobei, das ist Jammern auf hohem Niveau.

Zum Schluss noch ein Wort zur Raumakustik, der Raum ist nicht akustisch behandelt, es gibt keine eigene Leitung zum Stromkasten, nur ab der Steckdose fängt die High- End Verteilung an.

Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß, da liegt noch sehr viel dazwischen.

Dir Reiner, vielen Dank für die lieben Stunden

Bis demnächst

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 703
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon easy » 25.02.2015, 16:05

Hi Oliver,

dein Besuch hat mir ebenfalls Spaß gemacht . :cheers:
Mich freut es immer wenn man unter Gleichgesinnten fachsimpeln kann und da spielt es für mich keine Rolle ob aktiv oder passiv gehört wird.Ich habe mich für diesen Weg entschieden und bin hoch zufrieden damit :D

Beim Gegenbesuch bringe ich mal wieder ein bisschen Voodoozeugs mit...... :wink:


Viele Grüße

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon easy » 26.02.2015, 17:52

Hallo zusammen,

nachdem Harald (nihil.sine.causa) bei seinem Besuch herummaulte, daß ich doch mal meinen Vorstellungsthread aktualisieren sollte, hole ich das hiermit nach.

An die Admins:
Bitte Titel abändern in: Reiner (aktiv mit Abacus/Manger 107, A-Box 10 AMT; passiv mit Avalon Ascendant)

Meine aktuelle Anlage:

- Plattendreher VPI Classic modifiziert mit HR-X P.Ring Clamp ; Tonarm mit Valhalla Silberverkabelung und VPI SDS-Motorsteuerung

- TA: VPI Zephyr; Ortofon Cadenza Black; Koetsu Rosewood Signature

- G-ADS/1 DAC; Lumin; Meitner MA 2 CD/DAC; NAD M51 RSE; Optimum NOS-DAC

- Audio-PC: Notebook 8GB; PC auf AMD –Basis 16GB, PC auf Intel –Basis 32 GB

- Vorstufen: MFE Tube One SE mit MM/MC Phono ; MFA MK2

- Endstufe: Hovland Radia i

- LS: aktiv Abacus/Manger 107; A-Box 10 AMT; passiv Avalon Ascendant

- KHV: Malvalve Luminare; Burson Conductor

- KH: Audeze LCD 3F

Wie man sieht reichlich Geraffel und noch einiges an nicht aufgeführten Zubehör. Jeder hat halt so seine Macken ... :? Dadurch bin ich in der Lage viele unterschiedliche Setups zu fahren ... herrlich. :D

In den 2,5 Jahren seitdem ich hier in dem Forum bin, hat sich doch so allerlei getan und ich habe mir ziemlich viel, was in der „aktiven Welt“ Rang und Namen hat, angehört.

So konnte ich auf den 2 Forumstreffen die Modelle von AGM , B&M (alte Modelle), Silbersand, Abacus und etliche andere ... anhören und auf mich einwirken lassen. Dazu kamen Messen (Nord-,Westdeutsche Hifitage), Händler in NRW, Hessen und so einiges an privaten Besuchen bei Forumsteilnehmern und auch die sehr familiären Abacus-Events.

Hieraus entwickelten sich für mich sehr, sehr freundschaftliche Beziehungen zu einigen Forumsteilnehmern, das ist für mich das schönste daran. Nach geschätzten 20000 km, die ich für meine „aktive Erkundungsreise“ hinter mich gebracht hatte, stellte sich für mich nun die Frage:

Willst Du komplett auf aktiv umstellen?

Ich kann's kurz machen: nein!

Meine passive Anlage spielt für mich in meinem akustisch unbehandelten Hörraum (Mietwohnung) trotz unsymetrischer Aufstellung (geht nicht anders) auf einem dermaßen hohen Niveau, dass ich auf meinem bequemen Sessel stundenlang in eine Welt des nur noch schönen Genießens abtauchen kann. Ein größeres Kompliment kann man einer Anlage kaum machen.

Auch mit der aktiven Manger oder A-Box kann ich hier stundenlang genießen, aber die Avalon toppt das alles noch ...

Da in meinem Arbeitsleben jetzt aber gravierende Änderungen bevorstehen, werde ich mich notgedrungen doch von etlichen Geräten trennen müssen ... leider. :cry:

Schaun wir mal was übrig bleibt ...


Viele Grüsse

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Fujak » 26.02.2015, 21:29

Hallo Reiner,

das liest sich wirklich sehr interessant - vorallem in Zusammenhang mit den Schilderungen von Harald über seine Höreindrücke. Da ich weiß, wie genau er hinhört und wieviel Parameter in sein audiophiles Urteil einfließen, finde ich das eine echte Ansage. Mich würden natürlich noch ein paar Bilder von Deinen Schätzchen interessieren - am besten bevor der grausame Moment kommt, wo Du Dich von dem ein odere anderen Juwel trennen musst...

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5868
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste