Thomas (passive Adam Pencil)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Thomas (passive Adam Pencil)

Beitragvon Boromier » 08.11.2011, 23:12

Hallo zusammen,

auch ich möchte mich hier nun kurz vorstellen.
Ich komme aus dem Münsterland und bin mittlerweile schon 46 Jahre jung.
Nach einer ganzen Weile des "nur" Mitlesens bin auch ich nun dabei, obwohl ich zur Zeit "Passiv" höre.

Bei mir fing mein Hobby vor ca. 30 Jahren (ach wie die Zeit vergeht) an, und ich weiss nicht wieviele HiFi Bausteine ich schon gehabt habe, mich von diesen wieder trennte, um mir immer wieder was anderes anzuschaffen. Dabei hat es sich durchaus gezeigt das neu oder anders, nicht immer besser war.
Aber diese Erfahrung hat der Ein oder Andere vielleicht auch schon hinter sich.

Seit ca. 3 Jahren bin ich nach Ausflügen im Mehrkanaldschungel wieder zur zweikanaligen Wiedergabe zurückgekehrt. Und das liegt mit daran, das ich nun meine für mich bezahlbaren Lautsprecher gefunden habe, die A.D.A.M Pencil in der passiven Version. Es bleibt nach wie vor mein Traum mir irgendwann die aktiven A.D.A.M Collum zu gönnen, aber wer weiss?

Bei den Lautsprechern, die ich im Laufe der Jahre so besessen habe, hatte ich immer einen deutlich hörbaren tonalen Unterschied zwischen der Wiedergabe über Kopfhörer un den Lautsprechern.
Das ist nun glücklicherweise nicht mehr so.

Meine jetzige analoge Kette hat sich so nach und nach rund um meinen Plattenspieler gebildet
(Laufwerk Micro Seiki BL91 mit Micro Seiki Tonarm CF-1 und Transrotor Tonabnehmer) den ich schon seit meiner Ausbildung habe. Die restlichen Geräte haben sich dann im Laufe der Jahre dazugesellt:

- SPHINX Myth Phono Preamp
- DENSEN B-200 Preamp
- B&W MPA1 Monoendstufen
- A.D.A.M Pencil Lautsprecher
- I.Q. Subwoofer mit aktivem Entzerrungsmodul von Swoboda
- Rudistor Headphone Amp
- Grado SR 225 Kopfhörer

Auch die CD Ära ist nicht an mir vorbeigegengen und ich habe meine Anlage um digitalen Komponenten ergänzt:

- CD Laufwerk C.E.C. TL 51
- Wandler Electrocompaniet ECD1
- Streamer Sonos ZP90

Ich erhoffe mir im Austausch mit Gleichgesinnten, doch den ein oder anderen TIP oder Ratschlag, der mir hilft alles ein wenig besser zu machen.

Ich muss zugeben, gerade die Gertifizierung des Sonos hat hier im Forum mein ungeteiltes Interesse,
aber auch den Musikempfehlungen folge ich gerne. Musikalisch bin ich recht offen, höre aber gerne Bluesrock, Progressive-Rock, New-Folk, eigentlich alles ausser Techno und Hip-Hop. Da komm ich irgendwie nicht drauf klar.

Mittlerweile höre ich fast nur noch "Analog" oder via Streaming, das CD Laufwerk ist schon eingestaubt,
obwohl es klanglich deutlich vorm Sonos liegt.

Liebe Grüsse
Thomas
Bild
Boromier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 50
Registriert: 08.11.2011, 20:06
Wohnort: 48712 Gescher

Beitragvon Raal » 08.11.2011, 23:29

Hallo Thomas,

Herzlich Willkommen hier. Endlich mal ein weiterer Adam Fanboy :)

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon gregor » 08.11.2011, 23:44

Hallo Thomas,

Adam-Fans sind hier tatsächlich eher rar und mit passiven Pencils bist Du ziemlich sicher allein.

Boromier hat geschrieben:Musikalisch bin ich recht offen, höre aber gerne Bluesrock, Progressive-Rock, New-Folk, eigentlich alles ausser Techno und Hip-Hop.

Vielleicht solltest Du es nochmal mit "Techno" versuchen: Trentemøller, The Last Resort. Die Scheibe hat schon einige in meinem Bekanntenkreis "bekehrt".

Viel Spaß noch im Forum

gregor
Bild
gregor
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 08.03.2010, 21:08

Beitragvon Fortepianus » 09.11.2011, 00:48

Hallo Thomas,

Boromier hat geschrieben:Ich muss zugeben, gerade die Gertifizierung des Sonos hat hier im Forum mein ungeteiltes Interesse

kaum da und schon hast Du ein Upgrade bei mir bestellt - herzlich willkommen! Das ist meine letzte Clock, die Du kriegst, ich hoffe, Guido liefert schnell welche nach :cheers: .

Viele Grüße
Gert
Bild
Fortepianus
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3847
Registriert: 17.12.2008, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Meik » 10.11.2011, 17:34

Hallo Thomas,
kennst du schon "Hope von Hugh Masekela".
Die habe ich erst vor kurzen endeckt.Besonders toll klingt "Stimela".
Gruß Meik
Bild
Meik
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.10.2011, 21:52

Beitragvon Boromier » 10.11.2011, 17:38

Hallo Meik,

ja!!! Hugh Masekela kenne ich.
Ich habe die "Hope" sowohl als CD als auch als LP (180g) (Limited Edition) (45 RPM)

Ich habe ihn im letzten Jahr in Berlin Live erleben dürfen.
Ich bekomme noch heute Gänsehaut, wenn ich nur dran denke.

Gruß
Thomas
Bild
Boromier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 50
Registriert: 08.11.2011, 20:06
Wohnort: 48712 Gescher

Beitragvon vierzigo » 15.11.2011, 19:39

Hallo Thomas,

ist der Sub noch von der IQ- Schmiede, die Ende der 80`er sehr edle Lautsprecher herstellte?

Gruß

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 719
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon Boromier » 16.11.2011, 15:22

Hallo Oliver,

ja er stammt noch aus den 80zigern und ist aus I.Q inkl. der aktiven Regelung von Swoboda, die über die Doppelschwingspule des Vifa P25WO-33-01 misst.
Sehr empfehlenwerter präziser und trockener Sub, allerdings in der Maximallautstärke begrenzt.
Bild
Boromier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 50
Registriert: 08.11.2011, 20:06
Wohnort: 48712 Gescher


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste