Günter (Backes & Müller BM 18 Prozessor)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon grobian.gans » 17.11.2018, 21:13

Hallo guenni,

hat Dir die E5 wirklich zu wenig Bass? Ich sitze gerade auf dem Sofa und lasse mich von etwas Elektro-Sound durchvibrieren. Ein Pegelmonster ist die E5 sicher nicht, aber bei mir reicht es trotzdem für massive Beschwerden seitens meiner besseren Hälfte :mrgreen:

Hast Du einen großen Hörraum?

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 406
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon Guenni » 19.11.2018, 01:34

ja - und von dem ca. 7x7m großen Wohnzimmer geht die offene Küche noch l-förimig ab.
Hab wirklich viel hin und her gerückt. Wahrscheinlich muss ich warten bis mir mal eine 501er MK2 über den Weg läuft.
Bild
Guenni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 264
Registriert: 21.06.2011, 16:37
Wohnort: 53117 Bonn

Beitragvon Lefreck » 19.11.2018, 18:52

Hallo Guenni,

Und was hälst Du von einer AGM 5.4?

viewtopic.php?f=38&t=10201

LG
Thierry
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 625
Registriert: 14.08.2011, 22:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Mainhattener » 19.11.2018, 22:55

Hallo Guenni,

BM20 weg und nichts Neues in Sicht? Das ist bitter. War es nur, der Bass, der Dir bei der E5 gefehlt hat?

Habe bei Pirol zwei interessante Subwoofer gesehen, einmal den großen Silbersand oder alternativ die beiden Audiodata. Damit solltest Du zumindest im Tieftonbereich einiges mehr an Pegeln erreichen können.

Hast Du Dir schon mal andere Fabrikate angehört?

Als Klassikhörer, wie ich auch einer bin, kann ich Dir die Produkte aus Geithain sehr ans Herz legen.

AGM ist ja hier auch schon empfohlen worden, aber halt eine andere Preisklasse als Geithain.

Solltest Du am Wochenende zufällig nichts vorhaben, kann ich Dir wärmstens empfehlen, mal bei Claus Bücher in Taunusstein vorbei zu schauen, dort präsentiert Herr Kiesler selbst, (vielleicht letztmalig) seine Geithain Monitore.

In jedem Fall eine erfolgreiche Suche.

Gruß

Matthias
Bild
Mainhattener
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 149
Registriert: 11.01.2014, 14:34

Beitragvon Ralf77 » 20.11.2018, 07:03

Hallo Günter, Merovinger bietet gerade einige Subwoofer günstig als Aussteller an.

Eventuell ist da ja was dabei ... und ein „Schnäppchen“ macht ja auch meist extra Spaß.

Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 536
Registriert: 12.03.2012, 22:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Guenni » 20.11.2018, 11:32

Danke für eure Tips. Ich wollte so um die 7000 Euro plus dem Ertrag der 20er investieren (Also habe ich jetzt knapp 9000Euro zur Verfügung). Deshalb war ich ja auch bei Ralph hinter dem Vorführer oder eben einer gebrauchten her.

Die AGMs sind bestimmt jeden Cent wert, aber preislich ausserhalb. Habe mal die von Harald gehört. Sehr beeindruckend. Wobei er natürlich auch sämtliches Beiwerk optimiert hat.

Leider habe ich keinen expliziten Hörraum. Heißt hier gelten andere Aufstellungskriterien und ein weiterer Punkt auch andere Entscheider haben Mitspracherecht. Da wir sehr gesellige Menschen sind, und die ein oder andere Fete in unseren Räumlichkeiten ausrichten, müssen die auch "einstrahl sicher" sein. Wenn hier 5Mobiles auf volle Sendeleistung gehen sollte die Box nicht mitsummen/brummen. Leider erfüllen das viele aktiven und im Besonderen aktivgeregelten älteren Modelle nicht. Die BM Prozessor Generation zB. bleibt unbeeindruckt davon. Da schaue ich jetzt mal nach. Momentan ist ne 12er im ebay.
Bild
Guenni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 264
Registriert: 21.06.2011, 16:37
Wohnort: 53117 Bonn

Beitragvon shakti » 20.11.2018, 14:21

Stephan (nemu) hat die BM18 als ungenutzte ZweitLS, kann mir vorstellen, dass er sich trennen mag, waere in Bonn :-)

Gruss
Juergen
Bild
shakti
Aktiver Händler
 
Beiträge: 2789
Registriert: 18.01.2010, 17:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon Zwodoppelvier » 20.11.2018, 16:25

Hallo miteinander,

dieser Faden nimmt jetzt einen unerwarteten Verlauf...

Konnte man angesichts der Überlegung Emotion 5 / DelPhi noch annehmen, es ginge darum, höchste Klangqualität im vorhandenen Raum zu realisieren, stehen nun ganz andere Aspekte im Vordergrund :shock:

Gedanken von meiner Wenigkeit:
- BM12 o. 18 wird ggü. einer 20 keinen klanglichen Fortschritt darstellen, sind als µP-Modelle aber halt immun gegen Störstrahlung.
- 5 Mobilfunkteile in einem Raum sind nicht nur für sensorgeregelte Aktiv-LS wenig zuträglich (die zeigen das nur an ("Kanarienvogel"))
- auf einem Fest unterhält man sich eher (oder tanzt evtl.): kommt es dort auf derart hohe Klangqualität überhaupt an, oder würde nicht ein robustes Zweitgerät reichen?

Daß die "nächstgrößere Emotion 5" eine 701 ist, wird sich leider nicht ändern lassen.Von den genannten Alternativen zu E5 bzw. 701 kommt nach meiner Wahrnehmung auch leider keine auf deren Niveau.

Viele Grüße
Eberhard
Bild
Zwodoppelvier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1267
Registriert: 07.07.2010, 12:38
Wohnort: Raum Köln / Bonn

Beitragvon Lefreck » 20.11.2018, 18:54

Hallo,

Guenni hat geschrieben:Danke für eure Tips. Ich wollte so um die 7000 Euro plus dem Ertrag der 20er investieren (Also habe ich jetzt knapp 9000Euro zur Verfügung). Deshalb war ich ja auch bei Ralph hinter dem Vorführer oder eben einer gebrauchten her.

Um die 10K€ für eine gebrauchte 501MKII wird aber auch schwierig. Die liegen in der Regel so um 15k€...

Guenni hat geschrieben: Wenn hier 5Mobiles auf volle Sendeleistung gehen sollte die Box nicht mitsummen/brummen.
Leider erfüllen das viele aktiven und im Besonderen aktivgeregelten älteren Modelle nicht. Die BM Prozessor Generation zB. bleibt unbeeindruckt davon.

Gut wenn dem so ist. Ich habe die Erfahrung mit meiner BM12 und einer geliehenen Nano gemacht, dass die im Gegensatz zu meinen BM4 null brummen. Liegt aber wohl an der Kompaktheit der BM4, dass der Trafo einstreut... Ich habe noch irgendwo Fotos von einem schwarzen Pärchen Emo5 mit einem Pärchen Audiodata Subs auf eigens angefertigten Ständern. Sah richtig toll aus. Die schwarzen Prozessor BM12 sehen aber auch nicht schlecht aus, fragt sich nur ob sie Dich klanglich in deinem Raum zufrieden stellen.

LG
Thierry
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 625
Registriert: 14.08.2011, 22:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon nicos1 » 20.11.2018, 19:41

Moin Guenni,

die Neumann KH 420 sind recht nett, kein Thema für dich ?

Gruß

Uwe
Bild
nicos1
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 134
Registriert: 26.04.2015, 12:24
Wohnort: Hinte/Ostfriesland

Beitragvon Guenni » 20.11.2018, 23:36

mir wäre das in zwei Schritten dann auch recht gewesen - also zunächst eine updatefähige 501er und die dann später mit nochmals ca. 4000 Euro upgraden. Oder habe ich da in dem Thread was falsch verstanden?
Bild
Guenni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 264
Registriert: 21.06.2011, 16:37
Wohnort: 53117 Bonn

Beitragvon Guenni » 09.01.2019, 17:56

es ist eine BM18 Prozessor geworden. Eine der letzten die je gebaut wurden mit schwarzen Chassis.
Bin hoch zufrieden.
Demnächst mehr
Bild
Guenni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 264
Registriert: 21.06.2011, 16:37
Wohnort: 53117 Bonn

Beitragvon Thor_7 » 09.01.2019, 17:58

Was ein toller Lautsprecher.
Herzlichen Glückwunsch!!! :cheers:
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 294
Registriert: 30.07.2014, 14:14

Beitragvon Siriuslux » 09.01.2019, 19:41

Hallo Günter,

Hattest Du nicht schon mal BM18 oder täuscht mich meine Erinnerung?
Auf jeden Fall eine hervorragende Wahl.

Gruß, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 628
Registriert: 13.05.2013, 13:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon Lefreck » 09.01.2019, 19:53

Siriuslux hat geschrieben:Hallo Günter,

Hattest Du nicht schon mal BM18 oder täuscht mich meine Erinnerung?
Auf jeden Fall eine hervorragende Wahl.

Gruß, Jörg


Hallo,
BM6, BM12 und dann BM20 waren Günthers letzte Lautsprecher, Jörg.

Herzlichen Glückwunsch auch von mir, Günther, und ich bin ja mal auf Fotos von den Neuen gespannt. Ich bin beim Durchstöbern deines Threads auf die Fotos deiner roten BM6 gestossen. Ich habe ein Pärchen rote BM4 und die gefallen mir am Besten von all Denen, welche ich bis jetzt gesehen habe :cheers:

LG
Thierry
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 625
Registriert: 14.08.2011, 22:17
Wohnort: Luxemburg

VorherigeNächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste