Andreas (Tidal Vimberg Mino D)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon A_stinner » 09.11.2018, 17:57

Hallo zusammen,

ist mal wieder Zeit für eine Aktualisierung. Wie sicher einige von Euch gelesen haben standen die Delphi‘s zum Verkauf und haben auch einen neuen Besitzer gefunden. Ich selber bin wieder in das passive Lager gewechselt und höre jetzt mit folgender Kette:
• Arfi Musik Server —> Arfi DAC —> Tidal Endstufe —> Tidal Vimberg Mino D Lautsprecher. Das Stromkabel zum Verstärker, die XLR Kabel zwischen DAC und Endstufe und die LS Kabel sind von Refine Audio.
• Brinkmann La Grange Plattenspieler —> Brinkmann Phono Vorstufe Edison—> Arfi DAC mit Lautstärkeregelung —> Tidal Endstufe—> Tidal Vimberg Mino D Lautsprecher.

@ Admin : Titel bitte ändern —> Tidal Vimberg Mino D

Gruß

Andreas
Bild
A_stinner
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 117
Registriert: 10.01.2010, 16:38

Beitragvon h0e » 09.11.2018, 18:48

Hallo Andreas,

Glückwunsch. Schönes Setup.
Konnte bisher nur die "große" Vimberg hören,
ich bin aber sicher, die spielt phantastisch mit dem passenden Amp,
den Du Dir ausgesucht hast.
Berichte, wenn die Anlage eingespielt ist.
Bei den LS auf der High End war ein deutlicher Unterschied zwischen Mittwoch Abend und Samstag nachmittags zu hören. Die Refines "gewöhnen" sich auch etwas an ihr Umfeld,
so nimmt nach meiner Wahrnehmung nach die Präzision und Ruhe, vor allem aber die Räumlichkeit zu.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1611
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon shakti » 09.11.2018, 19:10

Herzlichen Glueckwunsch!!

Gruss
Juergen
Bild
shakti
Aktiver Händler
 
Beiträge: 2755
Registriert: 18.01.2010, 17:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon acci » 09.11.2018, 23:15

Hallo Andreas,

welche Tidal Endstufe ist es denn geworden?

Gruss Bert
acci
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 208
Registriert: 15.04.2009, 22:47
Wohnort: Köln

Beitragvon A_stinner » 10.11.2018, 13:10

Hallo Bert,

es ist eine Tidal Impact Dual Mono Endstufe.

Bezogen auf meine jetzigen Erfahrungen mit Tidal, bekommt man sehr hochwertige Produkte hinsichtlich Technik und Verarbeitung und einen ausgezeichneten Service um den sich Jörn Janczak eigenständig kümmert. Über die Langzeittauglichkeit kann ich natürlich noch keine Aussagen machen. Auch war ich bis dato immer skeptisch was z.B. Diamant Chasis angeht, aber Man / Frau sollten sich das mal im Vergleich anhören.

Gruß

Andreas
Bild
A_stinner
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 117
Registriert: 10.01.2010, 16:38

Beitragvon h0e » 10.11.2018, 13:41

Hallo Andreas,

andere Hersteller konnten mich mit Diamant bisher nicht begeistern, auf Dauer störte mich da immer etwas
Man kann eben alles gut oder weniger gut machen..

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1611
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon acci » 10.11.2018, 13:48

Hallo Andreas,

mir ist Tidal bestens bekannt, habe ich doch einen Tidal Audio Presencio als Vorverstärker, der
seit langem bei mir gesetzt ist.
Im Moment schleiche ich um die Ferios Monos herum, die ich schon hier zum probieren hatte.
Feines Zeuch. :cheers:

Gruss Bert
acci
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 208
Registriert: 15.04.2009, 22:47
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Mark und 6 Gäste