Christoph (Beyerdynamic T1)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
taggart
Aktiver Hörer
Beiträge: 446
Registriert: 28.04.2011, 17:23
Wohnort: Köln

Beitrag von taggart »

Hallo Thorben,
JRMC läuft bei mir auf Windows 2016, richtig, aber nur als DLNA-Server. Ich verwende ja inzwischen keinen Audio-PC mehr.
Das Board ist irgendeines der Standards von Gigabyte und der Prozessor ist ein Core i3, der vorvorletzten Generation. Beide Komponente verrichten seit ca. 7 Jahren klaglos ihren Dienst in meinem Keller-Server. Ist also überhaupt nichts Spezielles.

Hallo Christian,
ich habe dafür bisher Sprint Layout verwendet. Das war für mich als Einsteiger wie CorelDraw zu verwenden und hatte die geringste Lernkurve.
Aber interessant, ich schaue mir EasyEDA mal an, danke!

Wie läuft's mit deinen Hörnern? Sind noch Themen übrig oder hast du fertig? :wink:

Gruß, Christoph
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
Beiträge: 412
Registriert: 30.07.2014, 14:14

Beitrag von Thor_7 »

Hallo Christoph,

vielen Dank für deine Rückmeldung und die Infos. :)

Viele Grüße

Thorben
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3866
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Christoph

... fertig... ich? Das wird wohl nix ;)

Habe noch einige Eisen und Ideen im Feuer ;)

Unter anderem versuche ich gerade eine abgewandelte Version des DDDAC zu entwerfen. Das ist aber eher ein Langzeitprojekt ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
taggart
Aktiver Hörer
Beiträge: 446
Registriert: 28.04.2011, 17:23
Wohnort: Köln

Beitrag von taggart »

Hallo Christian,
chriss0212 hat geschrieben:
20.05.2020, 20:23
Unter anderem versuche ich gerade eine abgewandelte Version des DDDAC zu entwerfen. Das ist aber eher ein Langzeitprojekt ;)
Für deine Mehrwege-Konstruktion, oder? Ich glaube, wir hatten darüber schon mal gesprochen. Mach mal, ich bin gespannt!

Mir gefällt das entspannte Klangbild deines (des von dir geerbten DDDACs) immer noch sehr gut. :D

Ein zwischenzeitlicher Versuch mit einem hochwertigen DeltaSigma DAC (Questyle CMA Twelve Master) ist leider gescheitert. Für diese eierlegende Wollmichsau hätte ich alles andere sein gelassen. Haptisch/optisch genau mein Beute-Schema und klanglich mit riesigem Anspringfaktor! Letztlich habe ich aber doch die ganzheitlich-entspannte tonale Ausrichtung des DDDAC zu sehr vermisst. Die DeltaSigmas (jedenfalls, die die ich bisher gehört habe) haben allesamt eine Art Überbetonung der Transienten und sie zerlegen die Musik zu sehr in Einzelteile. Einzig vom Matrix Element X habe ich Rezensionen gelesen, die anderes versprechen, obwohl ein Sabre-Chip verbaut ist - vielleicht halte ich da demnächst mal ein Ohr dran ...

Gruß, Christoph
Bild
Twity
Aktiver Hörer
Beiträge: 296
Registriert: 19.09.2014, 10:20
Wohnort: Wuppertal Elberfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Twity »

Hi Christoph,

es wird mal wieder an der Zeit, das wir uns drei wieder sehen ;)

LG Wasfi
Bild
Donny
Aktiver Hörer
Beiträge: 287
Registriert: 02.01.2016, 00:46
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Donny »

Twity hat geschrieben:
21.05.2020, 13:39
Hi Christoph,

es wird mal wieder an der Zeit, das wir uns drei wieder sehen ;)

LG Wasfi
Hi,

In thunder, lightning, or in rain?

Viele Grüße
Dietmar
Bild
taggart
Aktiver Hörer
Beiträge: 446
Registriert: 28.04.2011, 17:23
Wohnort: Köln

Beitrag von taggart »

Hallo Dietmar,
Donny hat geschrieben:
21.05.2020, 14:00
[...] In thunder, lightning, or in rain? [...]
Ah, MacBeth! Musste es allerding googlen, um's zu kapieren. :wink:
Bild
Antworten