bigman (ME Geithain 901K)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
Antworten
bigman13
Aktiver Hörer
Beiträge: 34
Registriert: 19.06.2009, 13:54

bigman (ME Geithain 901K)

Beitrag von bigman13 »

Hallo,

weil es hier die schöne Tradition der Vorstellung gibt, auch von mir ein kurzer Lebenslauf ins Sachen HiFi.

Meine erste Anlage habe ich mir vom Händler um die Ecke zusammenstellen lassen, nachdem ich mir schon so oft die Nase an seinem Schaufenster platt gedrückt hatte. Marantz Komponenten und ASW Cantius V Boxen.

Ahnungslos wie ich damals war, habe ich sie auch betrieben.

In der ersten Wohnung hatte ich die LS ins Regal an die Wand gepfercht. Nicht eingewinkelt. Von Stereo keine Spur.

In der zweiten Wohnung wurden sie dann schon erheblich von den Wänden abgerückt und eingewinkelt. Doch der große Raum war so hallig, dass man kaum merkte, wenn von der einen Box das etwas kurze Kabel aus dem Terminal gerutscht war. Zu große Basisbreite. Nur Hallsauce. Wieder kein Stereo. :mrgreen:

Erst in der dritten Wohnung dann eine erste Spur von horizontaler Lokalisation. Gute Aufstellung, geringe Basisbreite, gute Hörposition und sehr guter Raum auch ohne akustische Hilfsmittel. Etwas Stereo. Und der Wunsch nach mehr.

Also eine harte Zeit der Recherche. Welche LS sollen es denn sein? Aktive LS habe ich erst durch einen Bericht der K+H O300 in Erwägung gezogen und danach alle Foren nach aktiven LS durchforstet. Auch hier noch einmal herzlichen Dank an alle Schreiber, die mir schlussendlich zu meinen Traum-LS verholfen haben. Claus, Franz, AH, US, Martin, Charly etc, etc. Und natürlich auch den diversen Foren und ihren Betreibern.

Die endgültige Kandidatenliste war dann recht übersichtlich:
B&W 802
KEF 205
MEG 901k
K+H O 500 C

Die K+H konnte ich leider nicht zur Probe hören.

Die 901k habe ich mir in Ruhe ein Wochenende lang zu Hause anhören können. Was für ein Spaß. Die könnte es sein.

Am Montag dann noch schnell ein ausführliches Hören der 802D beim Händler zum Absichern. Die B&W hatte bei einem zufälligem Händlerbesuch mächtig Eindruck bei mir und meiner Frau gemacht und die Entscheidung für eine neue Anlage verfestigt, konnte aber bei diesem ausführlichen Probehören nach dem 901k Wochenende nicht punkten.

Ein paar Tage später habe ich dann die Bestellung aufgegeben und habe nun jeden Tag Freude an diesen schönen LS.

Hinzugekommen ist dann noch ein Lavry DA11. (Im Vergleich zum bisher verwendeten Marantz Receiver ein großer Schritt nach vorn.) und ein Funk MTX V3a. Ich höre Musik gestreamed über einen Apple-TV.

Vor kurzem musste noch eine kleine Zweitanlage her. Für die verwende ich restaurierte BR25 Boxen und eine kleine Kompaktanlage von Teac (CR-H500NT).

Ich freue mich auf den Workshop am 20.2. und bin sehr auf den FIR Filter in Kombination mit Geithain gespannt.

Also, man sieht sich.

Einen schönen Tag noch,
bigman
Bild
aston456
inaktiv
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitrag von aston456 »

Hallo,
da Du hier die MEG-Fraktion verstärkst, möchte ich Dich hier sehr herzlich begrüßen und Dich zu Deiner Wahl ganz herzlich beglückwünschen.
Ich selber (Profil muß noch geändert werden...) habe seit ein paar Monaten ein Paar 922K und bin (nach kleineren Irritationen wg. Raummoden) hochzufrieden mit diesen LS.
Wo bist Du denn beheimatet?

Gruß
Kai
Bild
Franz
inaktiv
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitrag von Franz »

Hallo,

fühle mich ein bißchen geehrt, wenn meine Berichte über aktive Lautsprecher dich auf diesen Weg dorthin geführt haben. Du hast mit der Geithain 901K eine sehr gute Wahl getroffen, dazu kann man dir nur gratulieren. Ich denke, früher oder später kommen alle diejenigen, die eine sehr hochwertige Wiedergabe zu Hause anstreben zu dem Entschluß, sich für aktiv zu entscheiden. Die Vorteile dieses Prinzips liegen auf der Hand.
bigman13 hat geschrieben:Ich freue mich auf den Workshop am 20.2. und bin sehr auf den FIR Filter in Kombination mit Geithain gespannt.
Ich auch, wir sehen uns, freut mich sehr, wieder ein neues Gesicht kennenlernen zu können. Falls du Interesse hast, kann ich dir bei mir gerne mal demonstrieren, was es bei mir ausmacht, du wohnst ja nicht weit weg. :cheers:

Gruß
Franz
Bild
Dr.Who

Beitrag von Dr.Who »

Hallo,

Franz schrieb :
Franz hat geschrieben:Ich denke, früher oder später kommen alle diejenigen, die eine sehr hochwertige Wiedergabe zu Hause anstreben zu dem Entschluß, sich für aktiv zu entscheiden. Die Vorteile dieses Prinzips liegen auf der Hand.
Einspruch! Wer hochwertigst hören möchte, muss das Format wechseln (gern auch aktiv), also weg von Stereo

@bigman
Viel Spaß mit deinen 901K.
Franz
inaktiv
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitrag von Franz »

Dr.Who hat geschrieben:Wer hochwertigst hören möchte, muss das Format wechseln (gern auch aktiv), also weg von Stereo.
Milon, hab gerade 2 Stunden CD in Stereo gehört. Kette bestehend aus: CD-Laufwerk - Apogee Big Ben - audiovolver 2 - Tessendorf 2 (mit Filternetzteil - FM 501 MK II. Und jetzt sag ich dir eins: So gut hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht CD gehört. Und zwar in Stereo.

Ich weiß aber auch: Es geht immer besser. ich arbeite dran. Ich bin mir aber auch sicher, daß auf diesem Niveau nur wenige, gaaanz wenige hören können. So, das mußte mal gesagt werden.

Sorry für den off topic, bigman.

Gruß
Franz
Bild
bigman13
Aktiver Hörer
Beiträge: 34
Registriert: 19.06.2009, 13:54

Beitrag von bigman13 »

Hallo,

Danke für die freundliche Begrüßung!
Ich komme aus der Nähe von Bonn.

Schönen Abend noch,
bigman
Bild
Antworten