Axel (Backes & Müller BM 4)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon aktivposten » 07.09.2008, 11:34

Höhlenmaler hat geschrieben:Wenn das Basotec sowieso schon so kostspielig ist

Hallo Ingo,

Basotect kostet unter 30 €/m² in 5 cm Dicke. :wink:

@Axel, mir gefallen die Absorberbilder auch sehr gut, dass ihr mit der ästhetischen Funktion hoch zufrieden seid kann ich aus eigener Erfahrung sehr gut nachvollziehen. Eine individuelle Gestaltung mit Vorgespräch hat auch seinen Preis, keine Frage.
Leider bleibt oft die akustische Wirkung etwas auf der Strecke, um die ersten Reflexionen optimal zu dämpfen müssten die Bilder tiefer hängen was natürlich nicht möglich ist.
Trotzdem ist die positive akustische Wirkung sicher vorhanden. Viel Spaß damit!

@Beat, hängen die Absorber zwischen den LS werden die Reflexionen die von der Rückwand zurückgeworfen werden nicht wieder direkt zum Hörer befördert, sondern hier etwas bedämpft. Sonst kann ich mir keinen Grund vorstellen.

Gruß
Holger
Bild
aktivposten
Aktiver Händler
 
Beiträge: 150
Registriert: 24.01.2008, 00:29
Wohnort: Lünen

Beitragvon Zeno Cosini » 07.09.2008, 13:27

Hallo Ingo,

ob wir Deine Schwester treffen/ausfindig machen werden, weiß ich nicht. Mal sehen, ob es uns in die von Dir gezeigte Gegend treibt.
Übrigens habe ich mich im Frühjahr auf der Suche nach praktikablen Lösungen für unser Wohnzimmer auch mit aixfoam beschäftigt. Nur hätte ich die aixfoam-Elemente in ihrer "Nacktheit" nie so unterbringen können. Die selbstklebenden Elemente wären zwar die billigste Lösung gewesen; nur wenn sie wieder entfernt werden müssten - was dann?! Auch farblich hätte es nicht so richtig gepasst.
Wenn Du Lust und Zeit hast, kannst Du mal auf eine kleine Hörsession vorbeikommen.

So long

Axel
Bild
Zeno Cosini
inaktiv
 
Beiträge: 122
Registriert: 06.01.2008, 13:22
Wohnort: 42349 Wuppertal

Beitragvon hifiwilli » 07.09.2008, 13:45

Zeno Cosini hat geschrieben:Jürgen und Gaby hatten gestern Abend Gelegenheit, sich einen kurzen Eindruck von den Veränderungen bei uns zu verschaffen, und waren ziemlich angetan.

Hallo,

ja, wir waren gestern abend, gestärkt durch eine leckere Pizza, noch kurz bei Axel zu Besuch.

Die Elemente sehen in natura viel viel besser aus, als es die Bilder wiedergeben. Eine handwerklich und künstlerische Meisterleistung.

Auch akustisch hat sich einiges getan - der vorher deutlich wahrnehmbare Nachhall ist so gut wie verschwunden. Und auch die Basswiedergabe ist präziser geworden. Warum das so ist, kann ich nicht erklären - bin ja kein Raumakustikexperte.

Der Raum ist m.E die "wichtigste" Komponente überhaupt. Wenn es hier nicht paßt, helfen auch die besten Geräte nicht weiter. Es muss nicht nur "gut" klingen, man muss sich auch wohlfühlen - und genau das Ziel hat Axel erreicht, und man sollte sich im Nachhinein nicht über den Preis streiten.

Jürgen (+Gaby)
Bild
hifiwilli
inaktiv
 
Beiträge: 51
Registriert: 02.01.2008, 23:15
Wohnort: Solingen

Beitragvon Höhlenmaler » 07.09.2008, 15:56

Zeno Cosini hat geschrieben:....nur wenn sie wieder entfernt werden müssten - was dann?! .........
Wenn Du Lust und Zeit hast, kannst Du mal auf eine kleine Hörsession vorbeikommen.

Die Aixfoam selbstklebe Absorber kleben so fest, da bleiben entweder Reste vom Absorber selbst an der Wand hängen, oder die Tapete bleibt am Absorber.

Ja, Leichlingen ist nicht weit. Allerdings frühestens in zwei Wochen. Mal sehen wie die Arbeitswoche sich so gestaltet. Nächstes Wochenende muss ich nach Gerolstein.

Gruß
Ingo
Bild
Höhlenmaler
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 258
Registriert: 30.12.2007, 11:05
Wohnort: Bergheim

Vorherige

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste