Christian (DIY 3,5-Wege JMLC Horn)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.
Antworten
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
Beiträge: 3967
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442
Kontaktdaten:

Beitrag von uli.brueggemann »

Christian,

wenn ich das so sehe ... wird wohl mal wieder Zeit für einen Workshop :D

Grüsse
Uli
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3587
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

:cheers:

Im Frühjahr? Bis März bin ich noch gut eingedeckt.

Viele Grüße

Christian
Bild
Matty
Aktiver Hörer
Beiträge: 579
Registriert: 22.11.2012, 21:47
Wohnort: Rheinland

Beitrag von Matty »

uli.brueggemann hat geschrieben:
29.11.2019, 19:48
Christian,

wenn ich das so sehe ... wird wohl mal wieder Zeit für einen Workshop :D

Grüsse
Uli
Wo kann ich mich anmelden?
:mrgreen: :cheers: :mrgreen:
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3587
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Matthias

Ich denke wir machen das dann wieder über mich ;)

Diesmal würde ich aber gerne mit mehr Konzept dran gehen. Also eine wirkliche Liste was wir machen. Gerne an der Praxis/ Problemen verschiedener User orientiert ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
Mister Cool
Aktiver Hörer
Beiträge: 1297
Registriert: 22.11.2017, 23:21

Beitrag von Mister Cool »

chriss0212 hat geschrieben:
29.11.2019, 19:37
Morgen wird angeschlossen und gemessen ;)
Hi,

gibt es schon Messungen zu dem "Cafe-Tisch"?
Ist einer 18er für das linke und der andere für das rechte Kanal zuständig?
Wie wird das ganze gemessen und wie wird das Delay bestimmt? Sie stehen ja ziemlich weit weg von den Hörnern.

Grüsse,
Alwin
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3587
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Alwin

ja, gibt es ;)

Am Hörplatz:
Bild

Die Frequenzgänge LR sind absolut identisch. Da ist noch keine Korrektur seitens Acourate drin. Habe nur den Tiefbass üer einen EQ bei 30Hz angehoben, damit Acourate digital nicht so viel machen muss.

Das ist vom Bass nen komplett anders als vorher... das ist so trocken und ohne dröhnen, dass man manchmal meint, da wär kein Bass... aber dann flattert plötzlich die Hose ;)

Zeitliche Korrektur ist über Acourate in der Frequenzweiche ja kein Problem

Viele Grüße

Christian
Bild
Mister Cool
Aktiver Hörer
Beiträge: 1297
Registriert: 22.11.2017, 23:21

Beitrag von Mister Cool »

chriss0212 hat geschrieben:
02.12.2019, 13:40

Die Frequenzgänge LR sind absolut identisch.
...
Habe nur den Tiefbass über einen EQ bei 30Hz angehoben, damit Acourate digital nicht so viel machen muss.
...
Zeitliche Korrektur ist über Acourate in der Frequenzweiche ja kein Problem
Danke!

Also sie laufen in stereo
Ich nehme an, Du setzt den 30Hz EQ in Deinem Audio Interface (mache ich auch), aber beim "Anheben" habe ich immer "Bedenken" wegen der Übersteuerung, also senke ich eher der Rest >30Hz ab, als hebe die 30Hz an. Pegelreserven haben wir ja genug :D
Aber ich muß es noch mal ausprobieren.
Das mit den Frequenzweichen ist klar (wo?), aber interessanter ist die Methode (wie?)?

Grüsse,
Alwin
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3587
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Alwin

Ich habe ja nur sehr flach an, damit der Dipolabfall nicht so sehr zum Tragen kommt.

Was soll denn übersteuern? Meine Endstufen haben definitiv genug Leistung. Die kann ich hier sicherlich nicht ausfahren ;)

Delay messe ich derzeit noch nach "Mitch" und lebe derzeit noch damit, wenn es nicht ganz passt.

Die kompliziertere Variante hab ich noch nicht ganz verstanden ;)

Grüße

Christian
Bild
Dipolaktiv
Aktiver Hörer
Beiträge: 38
Registriert: 24.11.2019, 11:48
Wohnort: Zürich

Beitrag von Dipolaktiv »

Hallo Chrsitian

ich habe noch nicht verstanden wie der Kaffeetisch genau aufgebaut ist. Ripol, Dipol, die Wooder saugen vorne an und strahlen nach hinten durch einen Schlitz?
Photo oder Zeichnung könnte mir auf die Sprünge helfen.

Gruss

Peter
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3587
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Peter

Es ist angelehnt an Ripol...Genau Zeichnungen kann ich hier leider nicht veröffentlichen, da mir Ralf, der damit sein Geld verdient, hier sehr geholfen hat.

Ich bitte um Verständnis ;)

Ralf (RS-QT) ist ja hier im Forum auch aktiv und Du kannst gerne Kontakt zu ihm aufnehmen ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
Dipolaktiv
Aktiver Hörer
Beiträge: 38
Registriert: 24.11.2019, 11:48
Wohnort: Zürich

Beitrag von Dipolaktiv »

Hallo Christian

okay Danke

Gruss

Peter
Bild
rs-qt
Aktiver Hörer
Beiträge: 21
Registriert: 25.03.2015, 12:07
Wohnort: Ratingen

Beitrag von rs-qt »

Ich war dann Gestern noch mal bei Christian und habe mal reingehört.

Vorher, mit den 15er Dipolen fehlte mir diese absolute Präzison im Bass und eben der Punch, aber jetzt wo das 1m Horn schön tief runter spielt und der Cardioid dabei ist, ist das wirklich eine ganz andere Liga. Die unteren 3 Okt. sind ja jetzt anders "bestückt". Satter Tiefgang ohne jede Aufdringlichkeit und eben dieser Punch ist jetzt da, selbst bei geringen Pegeln fehlt da nichts mehr. Das große JMLC hamoniert (für meine Ohren) perfekt mit dem Sub. Keine Ortbarkeit des Subs und kein Bruch im Übergang.
Auch die Kurve, die Christian jetzt eingemessen hat klingt oben wesentlich "offener" als vorher.

Definitiv ein mehr als großer Unterschied zu vorher. Man unterschätzt wie wichtig der Bass für das Gesamtbild ist und eben diese erste Halbwelle. Ein wirklich absolut hörenswertes System. :cheers:

Wer es vorher schon gut fand, wird sich wundern. :shock:
Bild
Twity
Aktiver Hörer
Beiträge: 283
Registriert: 19.09.2014, 10:20
Wohnort: Wuppertal Elberfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Twity »

Hallo Ralf,

ich war gestern Abend auch noch beim Chris. Alles, was du schreibst, kann ich zu 100% bestätigen.
Richtig richtig guter Bass aber auch durch das neue Einmessen war alles noch mal präziser und holografischer als vorher.
Da hat sich der Christian selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk gemacht. :cheers:

Bin gespannt was da noch in Zukunft geht.

Grüße
Wasfi
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3587
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Vielen Dank Euch beiden für die lieben Worte ;)

Ralf: Am Sonntag ab 14:00 kommt der Ein- oder Andere... wenn Du auch Lust hast... Dann kannst Du ja auch was zum Bass erzählen ;)

Viele grüße an Alle... und noch einmal vielen Dank an Uli, Ralf und HaJo!!! Ohne Euch wär ich nicht da wo ich jetzt bin! Allerdings hätten mich meine Nachbarn lieber ;)

Ich installier jetzt eine Lärmampel... damit können meine Nachbarn bei uns ein Farbiges Licht steuern, dann weiß ich ob ich lauter darf oder leiser muss ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
Beiträge: 4902
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von wgh52 »

Hallo Chris,

sorry, dass ich so weit zurückgreife, aber mir ist in Deiner Messung...
chriss0212 hat geschrieben:
02.12.2019, 13:40
...Am Hörplatz:
Bild...
...eine zeitliche Welligkeit mit ca. 8ms Periodendauer aufgefallen, die einer Frequenz von grob 125Hz entspricht und langsam abzuklingen scheint. Interpretiere ich da was falsch, ist das eine Raummode oder wie interpretierst Du das? Im Frequenzgang ist ja in diesem Bereich keine Besonderheit zu sehen...

Danke und Grüße,
Winfried

4790
Bild
Antworten