Oliver (Backes & Müller BM 18)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon vierzigo » 29.03.2018, 06:31

Hallo Winfried,

Ich danke dir, nun beginnt die eigentliche schöne Zeit, den Raum gemütlich gestalten und entspannt Musik hören :cheers:

Grüße

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon easy » 30.03.2018, 16:13

Hi Olli,

schön zu lesen,dass du bereits jetzt vom Klangerlebnis einigermaßen zufrieden bist.Der helle Raum gefällt mir persönlich deutlich besser .

Viel Spaß beim weiteren optimieren , ich sehe da noch allerlei Baustellen :wink:

Grüße auch an deine Frau

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 341
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon vierzigo » 30.03.2018, 21:20

Hallo Reiner,

ja der helle Raum ist auf jeden Fall viel angenehmer, da fühle ich mich schon sehr wohl, und die Baustellen, nun denn, wie hatte ich heute noch gehört "Der Weg ist das Ziel"

Schöne Grüße auch von meiner Frau an dich!

Bis denne

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon vierzigo » 26.04.2018, 22:14

Hallo,

nun gibt's eine Gutenachtgeschichte, hat allerdings nichts mit HiFi zu tun, wer also nun denkt, das ist ja nicht interessant der kann nun wegblicken, der Rest liest nun weiter.

Nachdem ich nun mehr als zwei Monate auf meine Couchgarnitur gewartet hatte, war nun gestern endlich der Aufstellungstermin. Was war ich doch glücklich, nicht mehr auf der Sonnenliege unten lümmeln, sondern schön auf der Couch hinsetzen, Beine hoch und berieseln lassen. Dann kam morgens der Anruf von meiner Frau " Die Couch passt nicht die Treppe runter". :shock: Sofort nach Hause gefahren um die mit den Monteueren besprochen was man denn noch machen könnte, erstmal gab es natürlich leicht verhaltene Kritik, haben Sie denn nicht gemessen, komisch im Geschäft fand ich die Garnitur eigentlich klein, dann noch in drei Teile teilbar, das passt schon sagt da der zukünftige Käufer. :roll:

Was nun?
Wir können die Stufen abmachen, mindestens 5 Stück, passt es denn dann? Meine Frage an den Monteur, nun ja meint er das kann ich auch nicht sagen, das ist ja keine dolle Aussicht. Also alles wieder eingepackt und dann der Hinweis " Kaufen sie bei Junges Wohnen, da ist alles auseinandernehmbar". Nun sitze ich wieder auf meiner Liege, lausche der Musik und träume weiter von meiner Couch. :cry:

Ende der Geschichte

Aber hoppla die Musik spielt ja doch so schön, nun ich glaube das liegt an der Freya, meiner neuen Vorstufe. :cheers:

Manchmal ist der liebe Gott doch gnädig ...

Gute Nacht

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon nemu » 27.04.2018, 09:26

Hallo Oliver,

tut mir Leid mir Deinem neuem Sofa. Ist ja wirklich ungünstig gelaufen.
Dafür kannst Du Dich jetzt wenigsten mit Deiner neuen Vorstufe trösten. Hat es mit den Oktaladaptern und den neuen Röhren für die Freya geklappt?

Gruß Stephan
Bild
nemu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 531
Registriert: 16.04.2008, 07:40
Wohnort: Rheinland

Alles hat sein gutes!

Beitragvon musikgeniesser » 27.04.2018, 15:37

Lieber Oliver,
liebe Forenten,

wirklich ärgerlich. Vor allem deshalb, weil man niemandem die Schuld daran geben kann, außer sich selbst: Du hättest es ja ausmessen können, als erfahrener Tischler zumal. So bleibt Dir nur, Dich über Dich selbst zu ärgern.

Entweder, man gewinnt, oder man lernt.

So hat alles sein gutes. Hier tritt noch hinzu, dass Du danach besonders aufmerksam Musik gehört hast. Und noch besser, der Möbelpacker hat mit

vierzigo hat geschrieben:und dann der Hinweis " Kaufen sie bei Junges Wohnen, da ist alles auseinandernehmbar".


letztlich doch ein sehr schönes Kompliment gemacht: ich meine, er hätte auch sowas wie "wenn das hier 'ne Studentenbude wäre *), hätte ich gesagt, kaufen sie bei Junges Wohnen, da ist alles auseinandernehmbar" sagen können. Hat er aber nicht. Also alles in Butter.

Schönes Wochenende und kommt gut in den Mai

Peter

*) man kann ja nicht direkt sagen, dass jemand nicht mehr jung ist, weil das unmittelbar als Beleidigung aufgefasst werden könnte
Bild
musikgeniesser
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1199
Registriert: 23.03.2011, 20:56
Wohnort: 22149 Hamburg

Beitragvon vierzigo » 27.04.2018, 16:15

Hallo Stephan,

ja der Ärger über das Sofa ist mittlerweile schon verflogen.
Die Röhren und Adapter passen, das einzige was ich Gesten hatte war ein leichter hoher Ton im linken Lautsprecher, den hatte ich zuerst nicht bemerkt, nur bei leisen Passagen war der hörbar, habe dann mal den Paartausch der Röhren vorgenommen und die linken auf die rechte Seite eingebaut, dann war's weg, hast du da eine Ahnung?

Grüße

Oliver

Hallo Peter,

ja war schon ärgerlich, aber wie du schon geschrieben hast, da ärgert sich der Tischler am meisten über sich selbst.

Am Montag schauen wir nach einer neuen Couch, aber diesmal mit Zollstock!

Wünsche dir auch einen schönen Maianfang.

Grüsse

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon vierzigo » 04.05.2018, 19:39

Hallo,

ich denke es ist an Zeit mal etwas zu der Freya zu schreiben.
Angeregt durch die Berichte hier im Forum um die erst recht durch den Enthusiasmus vom Stephan (nemu) der die Vorstufe immer in den höchsten Tönen lobt, hatte ich mich recht kurzfristig entschlossen mir die Freya zu gönnen, geht ja auch recht einfach via Internet in Holland im Shop von Schiit.
Nach einer knappen Woche trudelte die auch bei mir ein und ich konnte es natürlich nicht abwarten die sofort anzuschließen, mein Gott was für eine Steigerung, das klang schon um Längen besser als nur über den PS audio!
Aber die Vorstufe geht noch besser, mit selektierten Röhren, die wurden bestellt, mit Sockel zum besseren einsetzen.
Das das nun etwas mit der Lieferung dauerte fand ich nicht schlecht, so gewöhnt man sich an ein Bild und kann besser vergleichen.
Dann waren die Röhren endlich da und wurden eingesetzt, da ging nochmal die Sonne auf, das hebt die Vorstufe noch einmal eine Klasse höher.
Ich bin damit wirklich sehr sehr zufrieden und kann jedem nur raten die mal auszuprobieren, und das zu dem unschlagbaren Preis.
Am Feiertag habe ich dann mal meine Frau bemüht, die sollte sich das mal für ein paar Minuten anhören, könnte ja auch sein das ich mir das alles wieder einmal schönrede.
Und was soll ich sagen, wir saßen sehr lange unten und lauschten der Musik, sie war sehr begeistert und meinte nur, das hört sich ja besser an als noch oben im Dachstudio.
Also würde ich sagen, alles richtig gemacht

Grüsse

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon Bajano » 04.05.2018, 20:27

Hallo Oliver,

es freut mich außerordentlich, dass die Freya auch bei Dir so gut spielt und Du mit dem tollen Ergebnis für vergleichsweise kleines Geld sehr zufrieden bist. Sind es bei Dir ebenfalls die Röhren von Tung-Sol geworden, oder hast Dir gleich die Psvane (wie Stephan) gegönnt?

Viel Spaß weiterhin & viele musikalische Grüße,
Oliver
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 109
Registriert: 31.10.2015, 19:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Beitragvon vierzigo » 05.05.2018, 13:17

Hallo Oliver,

ja es sind die Tungsol geworden, als gemachte Paare, aber wenn der Stephan mal vorbeikommen sollte, dann würd ich gerne mal die Psvane hören.
Ich glaube aber da sind noch andere Dinge die die Anlage auf das Niveau gehoben haben, die Stromversorgung, fast jedes Teil hat nun eine eigene Leitung und nicht zu unterschätzen ist letztendlich auch der Raum.

Grüße

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon vierzigo » 28.07.2018, 19:21

Hallo,

Ich bin dann mal weg, so heißt ja ein bekannter Film, basierend auf das Buch von Hape Kerkeling.
Ich fand das als ein wenig treffend beschrieben wie es zur Zeit bei mir aussieht.
Manchmal passieren Dinge im Leben die sind so wunderschön das man dann anfängt über manche Dinge anders zu denken und fängt an zu reflektieren, was ist wichtig und was ist eigentlich unwichtig.
Der Prozess war schon vor mehreren Monaten in die Gänge getreten, aber erst wenn es dann tatsächlich soweit ist, merkt man welche tollen Sachen das Leben mit einem spielt.
Seit diesem Dienstag bin ich nun zum zweiten Mal Papa geworden und wenn man dann den kleinen Mann im Arm hält merkt man doch, es gibt so viel schönere Dinge als HiFi, da wird das Musikhören doch zur Nebensache degradiert.
In den letzten Monaten hatte ich ja die ganze Anlage vom Dachstudio in den Keller verfrachtet, und hatte in den letzten Wochen auch noch Kabeltests gemacht, wohl wissend " Hast du dafür wirklich jetzt den Kopf?"
So richtig hat das natürlich nicht geklappt, der Kopf war eigentlich nie bei der Sache!
Nun denn die Kugel dreht sich weiterhin und man muss es so nehmen wie es ist.
Ich werde natürlich weiterhin in diesem tollen Forum mitlesen, aber mehr wird es wohl nicht sein.
Euch allen kann ich nur sagen, es ist nicht immer wichtig den besten Klang zu haben und noch so jedes Kabel auszuprobieren, manchmal hat der andere einfach recht weil er es so empfindet, es gibt doch so viel schöneres, wir sollten das auch genießen.

In diesem Sinne freue ich mich auf schlaflose :wink: Nächte, die ich hoffentlich gut überstehe und mal schauen wann es dann bei mir wieder weitergeht.

Grüße

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon chriss0212 » 28.07.2018, 19:47

Hallo Oliver

Außer einem herzlichen Glückwunsch und Dir und der größer gewordenen Familie alles Gute ist dem wohl nicht viel hinzuzufügen:

Euch allen kann ich nur sagen, es ist nicht immer wichtig den besten Klang zu haben und noch so jedes Kabel auszuprobieren, manchmal hat der andere einfach recht weil er es so empfindet, es gibt doch so viel schöneres, wir sollten das auch genießen.


Liebe Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2591
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Rudolf » 28.07.2018, 20:48

Hallo Oliver,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! :cheers:

Du kannst ganz beruhigt sein, den HiFi-Virus wirst du nicht mehr los; er ist so listig und wird dich die nächsten Jahre in Ruhe lassen, um danach umso intensiver zuzuschlagen. Genieße also deine junge Familie, denn das ist die schönste Zeit des Lebens!

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4953
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Fortepianus » 28.07.2018, 21:21

Hallo Oliver,

Glückwunsch zum Zweiten! Und da kann ich Rudolf nur beipflichten:

Rudolf hat geschrieben:Du kannst ganz beruhigt sein, den HiFi-Virus wirst du nicht mehr los

Auch bei mir hat er erst so richtig nach dem zweiten Kind zugeschlagen. Liegt es vielleicht daran, dass Du so manche Nacht im Gästebett schläfst, obwohl Du Deine Frau immer noch liebst wie eh und je, aber es einfach nicht mehr geht, weil Du morgens raus musst und die Nacht sonst in 1-2h-Häppchen geteilt wird und du aussiehst wie Dein Opa kurz vor dem Tod am nächsten Morgen. Und Du meinst, im Gästebett findest du endlich Schlaf, aber nein, du liegst dann wach und nutzt die ungewohnte Ruhe, um darüber nachzudenken, was an der Anlage noch gehen könnte. Kleine Fluchten*.

Viele Grüße und viel Freude auf der Flucht
Gert

*Da gab's mal einen Film dazu :-)
Bild
Fortepianus
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3606
Registriert: 17.12.2008, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon vierzigo » 29.07.2018, 21:11

Hallo Zusammen, vielen Dank für die Glückwünsche.

Hallo Christian, mein Zitat war auch wirklich ernst gemeint, es gibt so viel Wichtigeres im Leben als ein paar Käbelchen.

Hallo Rudolf, natürlich glaube ich auch das der HiFi- Bazillus mich wohl nie so richtig los lassen wird, aber als Impfung habe ich ja nun den Kleinen 8)

Hallo Gert, in einem muss ich dir recht geben, ach eigentlich hast du in allen Punkten recht, und wie ein Opa will ich ja tatsächlich nicht morgens aussehen :shock:
Ich hab ja zwei Rückzugspunkte im Haus, das Gästezimmer, aber das liegt ja direkt neben dem Kinderzimmer, da kriege ich ja dann doch live alles mit. Der zweite ist dann mein Keller, und wenn ich bei meinem Geraffel einschlafe, ja dann gibts Hifiträume....

Grüsse

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 710
Registriert: 08.04.2009, 21:39
Wohnort: 47179 Duisburg

VorherigeNächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste