Hörvergleich Netzfilter Stromfilter

Tontechnische Basisthemen
alex-mayer
Aktiver Hörer
Beiträge: 25
Registriert: 04.11.2016, 20:12
Wohnort: Franken

"DC-Eliminator No.230" Netzfilter und DC-Filter

Beitrag von alex-mayer »

Seit wenigen Wochen nutze ich zwei "DC-Eliminator No.230" Filter von wbe-audio.de.
Klanglich brachte mich das richtig gut nach vorne.
In der einen Kette löste der DC-Eliminator No.230 einen Isotek Sigmas ab, in der anderen Kette einen Isotek Sirius Evo3 Netzfilter.
Alles kam noch klarer, homogener und deutlich dynamischer rüber.
Und die DC-Filterung überzeugte mich noch mehr, wie das parallel dazu gestetete „HMS DCS Vorschaltgerät“ (Test war: o.g. WBE gegen „HMS DCS Vorschaltgerät“ + Sigmas).
Soweit meine Eindrücke.
Beste Grüße,
Alexander
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
Beiträge: 845
Registriert: 19.03.2016, 20:22
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Horse Tea »

Hallo Alexander,

was kostet der Netzfilter?

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
alex-mayer
Aktiver Hörer
Beiträge: 25
Registriert: 04.11.2016, 20:12
Wohnort: Franken

Beitrag von alex-mayer »

Kosten belaufen sich auf 1.100,-- EUR lt. wbe-audio.de Website.

Testen & Probehören kann ich nur empfehlen.

WBE sitzt zwischen und Schwäbisch Hall und Crailsheim, nicht weit vom Kreuz A6/A7.
Dort gibt es einen Hörraum, da verweilte ich schon stundenlang....

An sonsten zum Test anfordern oder sich über WBE einen Händler nennen lassen (gibt aber nicht überall in D einen Händler, daher kaufe ich dort zumeist direkt vor Ort ein).

Beste Grüße,
Alexander
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
Beiträge: 304
Registriert: 17.03.2017, 18:54
Wohnort: NRW-SU

Beitrag von treble trouble »

Hallo Alexander,

kannst Du von dem "DC-Eliminator No.230" ein Foto posten? Es würde mich interessieren, wie das Gerät aussieht.

Hat es einen An/Ausschalter? Und wieviele Steckdosenplätze hat es?

Ist No.230 ungefähr vergleichbar, von dem was es tut, mit der iFi PowerStation Netzleiste?
https://www.lowbeats.de/test-ifi-powers ... ipurifier/

Schöne Grüße
Gert
Bild
bastelixx
Aktiver Hörer
Beiträge: 89
Registriert: 08.11.2015, 17:31
Wohnort: Wedel

Beitrag von bastelixx »

alex-mayer hat geschrieben:
28.06.2020, 15:08
Kosten belaufen sich auf 1.100,-- EUR lt. wbe-audio.de Website.

Testen & Probehören kann ich nur empfehlen.

WBE sitzt zwischen und Schwäbisch Hall und Crailsheim, nicht weit vom Kreuz A6/A7.
Dort gibt es einen Hörraum, da verweilte ich schon stundenlang....

An sonsten zum Test anfordern oder sich über WBE einen Händler nennen lassen (gibt aber nicht überall in D einen Händler, daher kaufe ich dort zumeist direkt vor Ort ein).

Beste Grüße,
Alexander
https://www.wbe-audio.de/
Ein sehr teueres Gehäuse mit den bunten Lämpchen, keine technischen Angaben. Mich persönlich überzeugen solche Produkte nicht, lösen ehe "Alarmglöckchen" aus

Gruß
Stanislaw
Bild
Antworten