Messen mit Convolution?

Ulis Mess- und Korrekturprogramm

Messen mit Convolution?

Beitragvon slarti05 » 03.03.2013, 00:44

Hallo,

könnte mir bitte jemand meinen Gehirnknoten lösen helfen bei der Frage, wie ich eine Logsweep-Messung des gefalteten Signals (d.h. mit laufenden Acourate-Filtern) vornehmen kann, unter Verwendung des AcourateConvolvers?

Ich dachte naiv, einfach im LSR die virtuelle AcourateASIO Soundkarte einzustellen, aber dann kommt unter Input immer nur "no input hardware" (und umgekehrt kann man bei meiner Fireface als eingestellte Soundkarte im LSR natürlich keinen Output über die virtuelle Convoler-Soundkarte routen).

Merci für einen Tipp!
Ralf

PS: Ich versuche mich um das Loopback bei der Fireface zu drücken...
Bild
slarti05
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 163
Registriert: 17.10.2011, 19:28
Wohnort: MTK

Beitragvon uli.brueggemann » 03.03.2013, 11:25

Eine Logsweep-Messung die über AcourateConvolver laufen soll geht praktisch nur mit Loopbacks.
Doch warum überhaupt erst AcourateConvolver einschleifen?
Man kann doch die Cor-Dateien ebenfalls als Multiwy-WAV-Filter speichern und diese dann direkt im Logsweeprecorder verwenden.

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3497
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Daihedz » 03.03.2013, 13:43

Hallo Uli

uli.brueggemann hat geschrieben:Eine Logsweep-Messung die über AcourateConvolver laufen soll geht praktisch nur mit Loopbacks.
Doch warum überhaupt erst AcourateConvolver einschleifen?
Man kann doch die Cor-Dateien ebenfalls als Multiwy-WAV-Filter speichern und diese dann direkt im Logsweeprecorder verwenden.

Können mittels AC implementierte Mehrweg-Lautsprecher denn überhaupt direkt über die ASIO-Schnittstelle des LSR ausgemessen werden? Oder ist meine Interpretation des Gesagten richtig, dass der AC und der LSR in den aktuellen Versionen in Bezug auf deren ASIO-Schnittstellen inkompatibel sind? Und falls dem so wäre - würde es eine Hoffnung auf eine Nachbesserung geben?

Simon
Bild
Daihedz
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 576
Registriert: 25.06.2010, 15:09

Beitragvon Daihedz » 03.03.2013, 14:40

Daihedz hat geschrieben:Hallo Uli

uli.brueggemann hat geschrieben:Eine Logsweep-Messung die über AcourateConvolver laufen soll geht praktisch nur mit Loopbacks.
Doch warum überhaupt erst AcourateConvolver einschleifen?
Man kann doch die Cor-Dateien ebenfalls als Multiwy-WAV-Filter speichern und diese dann direkt im Logsweeprecorder verwenden.

Können mittels AC implementierte Mehrweg-Lautsprecher denn überhaupt direkt mit dem LSR ausgemessen werden? Oder ist meine Interpretation des Gesagten richtig, dass der AC und der LSR in den aktuellen Versionen in Bezug auf deren ASIO-Schnittstellen inkompatibel sind? Und falls dem so wäre - würde es eine Hoffnung auf eine Nachbesserung geben?
Simon


Asche über mein Haupt :oops:

Da habe ich Kraut mit Rüben verwechselt - denn das Problem hat nichts mit einer vermuteten Inkompatibilität zu tun - wie mir auf einem zwischenzeitlichen Spaziergang aufgegangen ist. Sorry für die eventuell gestiftete Verwirrung.

Die zentrale Frage jedoch bleibt:
Können mittels AC implementierte Mehrweg-Lautsprecher mit LSR ausgemessen werden, d.h. unter Verwendung zweier Soundkarten - einer Mehrkanalkarte für das gefaltete Mehrwege-DA, und einer zweiten, welche für das Mic-In den AD-Teil übernimmt?

Grau-staubige Grüsse
Simon
Bild
Daihedz
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 576
Registriert: 25.06.2010, 15:09

Beitragvon uli.brueggemann » 04.03.2013, 10:49

Simon,

es geht immer, dass eine zweite Soundkarte den Sweep generiert und damit den AC per externem Eingang füttert.
Eine Messung sollte also so ebenfalls machbar sein.

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3497
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442


Zurück zu Acourate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste