Acourate Kompendium

Ulis Mess- und Korrekturprogramm

Beitragvon Aktivboxer » 08.01.2011, 00:09

Hallo Kai,

aston456 hat geschrieben:Gefunden: heimkinoverein.de

Nun versuchst du dich Stereo an Acourate und musst damit das ausbügeln, was die Aufstellung kaputt macht. Ich weiß nicht ob das der richtige Weg ist...

Ich würde Acourate immer als die "letzte" Möglichkeit sehen, bzw. mich nicht so am Stereo festbeissen, sondern eher Richtung Kino und Mehrkanalbetrieb denken.
Ich denke da steckt sicherlich eine Menge Potential...

ein direkter Link zum Komödienstadl hätte auch gereicht. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Man darf dort nur nicht zu viel lesen, das macht Kopfweh... :lol:

Grüße

Lutz
Bild
Aktivboxer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 642
Registriert: 03.02.2008, 20:35
Wohnort: Sachsen

Beitragvon aston456 » 08.01.2011, 19:06

Lutz,

ich finde das Niveau, mit dem dort Acourate diskutiert und ausprobiert wird, gar nicht schlecht.
Insbesondere Sportskamerad Fujak ist dort der Meister am Klavier.

Gruß,
Kai
PS:Und auch bei uns ist ja nicht ALLES in Marmor gehauen. :mrgreen:
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon Aktivboxer » 08.01.2011, 19:29

Hallo Kai,

mir ist eben nur im Umfeld zu Deinem Link die lustige Diskussion aufgefallen. :wink:

Wenn der Rest deutlich besser ist, dann streichen wir den Link zum Stadl. :lol:

Sonst muss ich mich womöglich noch auf harte Gegenwehr einrichten. :shock:

Viele Grüße

Lutz
Bild
Aktivboxer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 642
Registriert: 03.02.2008, 20:35
Wohnort: Sachsen

Beitragvon veloplex » 19.12.2012, 10:10

Hallo,

steht das Kompendium noch irgendwo zum download bereit oder könnte mich jemand versorgen?

Viele Grüße Christoph
Bild
veloplex
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 340
Registriert: 23.01.2010, 14:41
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hemho » 01.01.2013, 11:40

Hallo Christoph,

Christoph hat geschrieben:

veloplex hat geschrieben:Hallo,

steht das Kompendium noch irgendwo zum download bereit oder könnte mich jemand versorgen?

Viele Grüße Christoph


Hast Du auf einem anderen Wege vielleicht Antwort bekommen? Als Acourate Greenhorn hätte ich ebenfalls Interesse daran.

Gruß
Horst (Hemho)
Bild
Hemho
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.08.2012, 05:48

Beitragvon veloplex » 01.01.2013, 12:04

Hallo Horst,

leider nein.

Gruß Christoph
Bild
veloplex
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 340
Registriert: 23.01.2010, 14:41
Wohnort: Berlin

Beitragvon waterl00 » 01.01.2013, 12:19

Ich würde mich auch in die Gruppe therapiebedürftiger Neueinsteiger einreihen :mrgreen:

Frohes Neues!
Bild
waterl00
inaktiv
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2012, 21:48

Beitragvon uli.brueggemann » 01.01.2013, 13:48

Ein Frohes Neues Jahr 2013 ! :cheers:

Ich vermute mal schwer, dass unter dem Kompendium eine Zusammenfassung mehrerer Diskussionsbeiträge hier im Aktiven Hören gemeint ist, das ist aber schon einige Jahre her (genaugenommen Dez. 2010). Da ich es mir damals ebenfalls runtergeladen habe kann ich es auch gern zur Verfügung stellen, siehe

http://www.acourate.com/freedownload/Ac ... Script.pdf

Es gibt auch eine Reihe weiterer Dokus, welche ebenfalls den einen oder anderen Punkt beleuchten, zum Teil auch etwas veraltet sind:

http://www.audiovero.de/pdf/Schnelleins ... ourate.pdf
http://www.audiovero.de/pdf/AcouratePRC.pdf

Veraltet:

http://www.acourate.com/TutorialsDoc/Lo ... ording.doc
http://www.acourate.com/TutorialsDoc/Cr ... ration.doc
http://www.acourate.com/TutorialsDoc/Sp ... zation.doc
http://www.acourate.com/TutorialsDoc/Sp ... xample.doc
http://www.acourate.com/TutorialsDoc/RoomCorrection.doc

Dazu gibt es ja ein neueres Tutorial auf der Webseite.

Dokumentation ist nicht so ganz mein Ding. Es ist dabei immer das Problem, dass ich nicht von irgendwelchen Vorkenntnissen ausgehen kann. Andererseits ist eine Art Lehrbuch ganz von Anfang an aufwendig und für Leser mit Vorkenntnissen wiederum langweilig.

Vielleicht kann man ja den Thread hier so verwenden, dass ich auf gezielte Fragen Eurerseits zu Funktionen eingehe und sich dann im Lauf der Zeit ein Kompendium ergibt. Dabei wäre aber zu vermeiden, dass es dann allzuviel Diskussion zu einem Punkt gibt, sonst wird ein daraus folgendes Durcheinander wiederum unübersichtlich.

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3498
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Hemho » 01.01.2013, 16:38

Hallo Uli,

vielen Dank für deine Links. Zumindest ich bin da schon mal beruhigt(er). Habe in den letzten Monaten das AH-Forum rauf, runter und quer gelesen, mit dem Ergebnis, daß mir jetzt viele Bäume den Blick auf den Wald verstellen. Ich geh' mal eben in den Keller.....die Axt schärfen.

Grüße
Horst (Hemho)
Bild
Hemho
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.08.2012, 05:48

Beitragvon Jahresprogramm » 01.01.2013, 18:19

Hallo Allerseits,

die Idee ein Kompendium anhand von konkreten Fragen zusammenzustellen als ein "Interaktives Kompendium" finde ich toll. Damit würden wir aus ersten Hand erfahren, was uns interessiert und Uli könnte gezielt auf unsere Fragen/Sorgen eingehen. Jedoch bin ich der Meinung, dass Diskussionen und Rückfragen nicht ausgeschlossen werden können. Nicht jeder - ich auch nicht - ließt zuerst den ganzen Thread, bevor ein Beitrag verfasst wird. Dadurch würden die in Ulis zuvor verfassten Beitrag aufgestellten Spielregeln ganz schnell untergehen. M.E.n. ist das angedachte Kompendium rund um Acourate als ein Forumsthread gefährdet.

Könnte der Thread nicht so eingerichtet werden, dass Forums-User Uli per PM eine Frage stellen und nur Uli in dieses Thread evtl. einschließlich der Frage ein Beitrag schreibst. Dabei könnte Uli entscheiden ob die Frage zum Kompendium im Sinne von z.B. "allgemein genug" oder "betrift die Funktion XY" passt oder nicht. Ein paar Kriterien für die Fragen könnte man ja im Vorfeld festlegen. So würde sich nach und nach tatsächlich ein Kompendium, welches vielleicht auch die Entwicklungsgeschichte von Acourate ein Stück weit wiedergibt, entstehen.

Das Vorhaben wäre natürlich gegen den Grundgedanken eines Forums. Könnte jedoch gerade im Rahmen eines Forums fruchten.

Was meint Ihr dazu?

Frohes neues Jahr 2013!
Alex
Bild
Jahresprogramm
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 510
Registriert: 10.02.2012, 22:54
Wohnort: 88...

Beitragvon Rudolf » 24.01.2013, 11:23

Hallo Uli,

ich weiß, du hast derzeit viel um die Ohren - Glückwunsch übrigens zum neuen AcourateASIO Treiber!

Trotzdem habe ich nachstehend mal einige Themen lose aufgeführt, die für uns Acourate-Anwender eventuell interessant sein könnten:

  • Wie erzeugt man ein mit einem Korrekturfilter "gleichlautes" lineares Vergleichsfilter? Das ist insbesondere wichtig für A/B-Vergeiche.
  • Wie erzeugt man Filter für unterschiedliche Samplingraten?
  • Wie verkettet man mehrere Filter?
  • Wie tastet man sich an das "Pre-ringing" heran - dass ein solches eben nicht entsteht?
  • Wie kann man eine Messung nach Filterung durchführen? (Damit man auch mal das tatsächliche Ergebnis sieht.)
Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4910
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon uli.brueggemann » 24.01.2013, 11:35

Rudolf,

danke. Für die Glückwünsche und die Vorschläge.
Gottseidank hatte bisher noch keiner Themen fürs angeregt, ich hätte auch nicht den Kopf dafür gehabt. Auch nicht, um mir selbst Themen aus dem Hut zu zaubern.

Ansonsten werde ich denn Deine Fragen Stück für Stück mal aufgreifen.

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3498
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Jahresprogramm » 21.02.2013, 09:15

Hallo Uli,

vielen Dank für die hilfreichen Erklärungen im Kompendium. Besonders der Beitrag zur Funktion: Cut`n Window war für mich sehr hilfreich. Es freut mich auch sehr, dass die Anregungen für ein Kompendiums aus diesem Thread seitens Administration so konsequent übernommen wurden.

Ich hätte noch ein Themenbereich, welcher jüngst in der Diskussion Welches Korrektursystem ist das beste für mich? aufgekommen ist.

Wenn Du etwas Zeit für das Kompendium findest, wären m.E. auch folgende Themen interessant:

  • Zusammenhang zwischen Filterlänge (Taps), FFT-Partition und Delay
  • Erstellung minimalphasiger Filter
  • Erstellung möglichst kurzer FIR-Filter
  • Erstellung möglichst kurzer Kombifilter mit minimalphasigem Teil für Bass und mit zusätzlichem exzessphasigen Teil für die höheren Frequenzen.

Grüße
Alex
Bild
Jahresprogramm
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 510
Registriert: 10.02.2012, 22:54
Wohnort: 88...

Vorherige

Zurück zu Acourate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chriss0212, Mister Cool und 3 Gäste