ConvoFS (Convolving File System)

Ulis Mess- und Korrekturprogramm
h0e
Aktiver Hörer
Beiträge: 2187
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Uli,

das Interessante daran ist, dass der Unterschied auch bei Files zu Tage tritt, an denen gar nichts "herumgerechnet" wurde,
sondern bei denen ConvoFS schlicht statt der Flac von der Festplatte das entsprechende Wave zur Verfügung stellt.
Dass es bei Faltung zu "Fehlern" bei der anschließende Ausgabe kommen kann und man deshalb auch über Dithering nachdenken muss.
ist natürlich klar. Da aber viele Renderer ohnehin nur 24bit Dateien verarbeiten, trifft dieses Problem dann auch die Wave Ausgabe.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
Beiträge: 2187
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Jochen,

auf welcher Plattform läuft Dein Minim und hast Du eine FFMpeg Paket installiert?
Nutzt Du ConvoFS?

Irgendwo hier im Convo Thread gibt es jede Mende Einstellungsvorschläge zum Thema.
Du musst den Minimstreamer installiert haben,
dann kannst Du in Minimwatch die Einstellungen machen, wie z.B. für einen Synology:
stream.converter

Code: Alles auswählen

/volume1/@appstore/ffmpeg/bin/ffmpeg
convOut

Code: Alles auswählen

-af aresample=resampler=soxr:precision=33 -sws_dither none
stream.transcode

Code: Alles auswählen

flac:wav, dsf:wav24;176
Grüsse Jürgen
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
Beiträge: 3967
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442
Kontaktdaten:

Beitrag von uli.brueggemann »

h0e hat geschrieben:
22.05.2020, 10:14
Hallo Uli,

das Interessante daran ist, dass der Unterschied auch bei Files zu Tage tritt, an denen gar nichts "herumgerechnet" wurde,
sondern bei denen ConvoFS schlicht statt der Flac von der Festplatte das entsprechende Wave zur Verfügung stellt.
Dass es bei Faltung zu "Fehlern" bei der anschließende Ausgabe kommen kann und man deshalb auch über Dithering nachdenken muss.
ist natürlich klar. Da aber viele Renderer ohnehin nur 24bit Dateien verarbeiten, trifft dieses Problem dann auch die Wave Ausgabe.

Grüsse Jürgen
Jürgen,

wenn ConvoFS das "native" flac zur Verfügung stellt werden weniger Daten übertragen (theoretisch besser), das Auspacken erfolgt dann aber mit einem anderen System bzw. Programm in einer Pipe. Damit ändert sich das Timing, auch begrenzt durch das Betriebssystem selbst.

Grüsse
Uli
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 1874
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

Hallo Jürgen,

ich habe eine Synology und den Minimserver installiert mit den Bestandteilen:

Bild

Fehlt da was? Ich sehe nämlich auf keinem der Reiter die Option für stream.transcode. Oder wird die als serverOptions bei Advanced eingegeben?

ffmpeg und ConvoFS sind nicht im Spiel.

Gruß

Jochen
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2014, 14:14

Beitrag von Thor_7 »

Hallo Jochen,

du musst auf einem Computer im Netzwerk noch minimwatch installieren.
Mit dem Programm kannst du dann weitere Einstellungen des minimservers auf deiner NAS vornehmen.

Viele Grüße

Thorben
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 1874
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

Melomane hat geschrieben:
22.05.2020, 11:15
Fehlt da was? Ich sehe nämlich auf keinem der Reiter die Option für stream.transcode. Oder wird die als serverOptions bei Advanced eingegeben?
Hallo Thorben,

bei den Reitern meinte ich die von Minimwatch. ;)

Viele Grüße

Jochen
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
Beiträge: 293
Registriert: 17.03.2017, 18:54
Wohnort: NRW-SU

Beitrag von treble trouble »

Hallo Jochen,

es gibt auch eine neue Version minimserver2. Die kostet aber jährlich Geld, wenn man minimstreamer verwenden möchte. minimserver1 soll nicht mehr weiter entwickelt werden. Bei minimserver2 wird minimwatch entfallen und die Einstellungen in der Web-GUI-Seite von minimserver2 selber vorgenommen werden, was die Handhabung vereinfacht. Ob das schon so ist, oder erst so wird, weiß ich nicht, da ich noch auf der alten Version bin. Aber vielleicht ist es trotzdem interessant, sich schon mal die neue Version anzuschauen?

Bei minimwatch findest Du die streamer-Eigenschaften unter "System".

Gruß
Gert
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 1874
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

Hallo Gert,

leider nicht:

Bild

Ich habe minimwatch in der Version 0.8.5.2. Könnte es sein, dass dem Synology-Paket Minimserver die transcoding-features fehlen? Oder schau doch mal, wie die Konfiguration in der minimserver.config eingetragen wird. Ich nehme doch an, das minimwatch da reinschreibt?

Gruß

Jochen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
Beiträge: 2187
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Jochen,

in Deinem ersten Bild ist unter available packages doch der Ministreamer aufgeführt,
den musst Du über das Menü im Minimwatch installieren.
Das FFMpeg Paket aus dem Paketzentrum installieren und dann die Codezeilen eingeben,
wie ich das gepostet habe.

Wenn Du damit Probleme hast, sende mir eine Telefonnr. per PN, dann schauen wir mal...

Grüsse Jürgen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 1874
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

Hallo Jürgen,

da musste wohl mal wieder mit der Nase drauf gestoßen werden. Danke. Ich dachte, der minimstreamer sei schon installiert... Manchmal ist man aber auch wie vernagelt.

Viele Grüße

Jochen
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
Beiträge: 293
Registriert: 17.03.2017, 18:54
Wohnort: NRW-SU

Beitrag von treble trouble »

Melomane hat geschrieben:
22.05.2020, 12:19
da musste wohl mal wieder mit der Nase drauf gestoßen werden. Danke. Ich dachte, der minimstreamer sei schon installiert... Manchmal ist man aber auch wie vernagelt.
Mach Dir nichts draus. Du bist nicht alleine. Ich hatte nicht gelesen, was über den Boxen steht und war auch davon ausgegangen, dass minimstreamer installiert sei. Muss das Wetter sein. -- Was sonst? ... :D

Gruß
Gert
Bild
hal9000
Aktiver Hörer
Beiträge: 31
Registriert: 23.10.2014, 13:31
Wohnort: Hamburg

Beitrag von hal9000 »

Liebe ConvoFS-Nutzer,

gibt es unter euch jemanden, der ConvoFS zusammen mit dem LMS nutzt? Ich habe gestern auf den LMS 8.0.0 upgedatet und seitdem werden von den Squeeze-Clients unsinnige Laufzeiten von Musikstücken im Sekundenbereich angezeigt. Die Stücke werden aber bis zum regulären Ende weiter gespielt. ConvoFS wird in der Version 3.3.0-build630 genutzt und macht Resampling auf 88khz bzw. 96khz sowie M/S-Codierung, keine Faltungen.

Any Ideas?

Viele Grüße
Michael
Bild
h0e
Aktiver Hörer
Beiträge: 2187
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Michael,

nutzt Du Flac oder Wave Ausgabe?

Grüsse Jürgen
Bild
hal9000
Aktiver Hörer
Beiträge: 31
Registriert: 23.10.2014, 13:31
Wohnort: Hamburg

Beitrag von hal9000 »

Hallo Jürgen,

ich konvertieres alles in Wav-Format.

Viele Grüße
Michael
Bild
h0e
Aktiver Hörer
Beiträge: 2187
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hi,

kannst Du das mal ohne Wave Konvertierung, also mit Flac testen.

Grüsse Jürgen
Bild
Antworten