Makro3

Ulis Mess- und Korrekturprogramm

Makro3

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 13:53

Moinsen

Ich versuche mich in der F-Gang Limitierung in Makro 3:
Bild

Ich bekomme dann beispielhaft sowas:
Bild

Problem:
Die Kurve ist zar so, dass der Frequenzgang nicht mehr korrigiert wird, jedoch wird bei einem Kanal ab der Limitierung der Pegel abgesenkt... Wie bekomme ich das denn korrigiert?

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 13:59

Kann es sein, dass man nicht einfach beliebig eine Frequenz wählen kann, sondern, dass man genau einen Kreuzungspunkt erwischen muss, der dann zufällig auch genau den richtigen Pegel haben muss?

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon h0e » 24.06.2018, 14:16

Hi Chris,

ich würde immer eine Frequenz wählen, bei der beide Kanäle die Zielkurve schneiden.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1424
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon uli.brueggemann » 24.06.2018, 14:27

Das Finden der entsprechenden Frequenz ist immer etwas tricky. Ein anderer Weg nach Rom ist das Erzeugen eines "Testsignals" und dessen Anpassen des Pegels mit Gain. Dann mit SplitNJoin an den gewünschten Stellen schneiden und verbinden. Das Verfahren dann für links und rechts anwenden.

Übrigens zeigt das denn auch schön auf, mit welchen Schwierigkeiten eigentlich eine Korrektur unterhalb einer gewünschten Frequenz verbunden ist: oberhalb dieser Frequenz muss denn die "Nichtkorrektur" trotzdem die passende Verstärkung aufweisen.

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3523
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 15:58

Hallo Uli

Jau... jetzt verstehe ich die Problematik ;)

Aber jetzt taucht ein neues Problem auf. Ich versuche mich mit Spli&Join

Ich versuche den Bereich bis 500Hz hoch aufgelöst zu korrigieren und den Bereich darüber niedriger...

Hab also die Pulse geladen und ein mal in Makro1 hochaufgelöst als dbl gespeichert und ein mal niedrig aufgelöst. dann mit SPlit&Join verbunden und wieder gespeichert. Diese Kurven lade ich dann in Slot 1&2 für die erstellung der Target Curve. Dann in Makro 4 versuche ich die Kurven die ich als Split&Join abgelegt habe zu laden, bekomme hier eine Fehlermeldung, dass die dazugehörige MP Datei fehlt... ist ja richtig, da die eigentlich in Makro1 erstellt wird.

Wie ist denn die Vorgehensweise nach eigener Slit&Join Kurve?

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon uli.brueggemann » 24.06.2018, 16:02

Christian,

Macro3 rechnen. Dann das Testsignal mit passender Gain dazu. Dann SplitNJoin mit den Inversen, das Resultat als Pulse48L/Rinv speichern. Und dann Macro4

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3523
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 16:21

Hallo Ulis... Sorry... Falsch beschrieben..

Ich kann Makro 3 nicht Rechnen... da bekomme ich die Fehlermeldung dass die mp Datei fehlt wenn ich die aus Split&Join erstellt Kurve laden möchte.

Bild

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 16:30

Müsste nicht eigentlich mit Split&Join eine dazugehörige mp datei erstellt und abgespeichert werden auf die dann Makro 3 zugreift? Man kann ja unten bei Spli&Join angeben ob linearphasig oder minimalphasig... wozu ist das sonst?

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon uli.brueggemann » 24.06.2018, 18:29

Christian,

ganz normal Makro1 bis 3 rechnen, dann kommt die Geschichte mit dem Testsignal und SplitNJoin auf die Inverse inkl. Speichern als neue Inverse.
Und eigentlich versuchen die Fehlermeldungen im Klartext zu beschreiben was los ist. Wenn also PulseL96Lmp nicht gefunden wird dann Makro 1 laufen lassen.

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3523
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 18:45

Hallo Uli,

ich möchte ja in diesem Fall nicht mit einem Testsignal arbeiten sondern ich möchte verschieden aufgelöste Kurven kombinieren.

Ich versuche den Bereich bis 500Hz hoch aufgelöst zu korrigieren und den Bereich darüber niedriger...

Hab also die Pulse geladen und ein mal in Makro1 hochaufgelöst als dbl gespeichert und ein mal niedrig aufgelöst. dann mit SPlit&Join verbunden und wieder gespeichert. Diese Kurven lade ich dann in Slot 1&2 für die erstellung der Target Curve. Dann in Makro 4 versuche ich die Kurven die ich als Split&Join abgelegt habe zu laden, bekomme hier eine Fehlermeldung, dass die dazugehörige MP Datei fehlt... ist ja richtig, da die eigentlich in Makro1 erstellt wird.


Und die Ursprungs mp Datei aus Makro 1 ist ja da... Gibt es evtl. Namenskonventionen die eingehalten werden müssen? Die Fehlermeldung fragt ja NICHT nach Pulse96Lmp sondern PilseLmp. Ich habe also die Pulse96Lmp in PulseLmp umbenannt bekam aber wenn ich ich recht entsinne die gleiche Fehlermeldung.

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 19:22

Kann es sein, dass ich dann mit den Makros zuerst zwei Inversen machen muss. Eine niedrig aufgelöste und eine hoch aufgelöste? und dann darauf Split&Join und das als neue Inverse speichern?

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon uli.brueggemann » 24.06.2018, 19:37

chriss0212 hat geschrieben:Kann es sein, dass ich dann mit den Makros zuerst zwei Inversen machen muss. Eine niedrig aufgelöste und eine hoch aufgelöste? und dann darauf Split&Join und das als neue Inverse speichern?

Ja

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3523
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon chriss0212 » 24.06.2018, 21:02

:cheers:
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2544
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu Acourate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manger_Fan und 5 Gäste