Linn Majik und Akurate DS - geht da noch was?

Gerts Modifikationen
Hans-Martin
Aktiver Hörer
Beiträge: 7794
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitrag von Hans-Martin »

Das ist doch schon mehr als ein schlichtes "OK"
Die Richtung ist erkennbar
Grüße Hans-Martin
Bild
Ferdydurke
Aktiver Hörer
Beiträge: 12
Registriert: 26.02.2019, 09:42
Wohnort: Madrid

Beitrag von Ferdydurke »

Nächtlichen Gruß in die Runde!

Dieser Thread schlummert seit über fünf Jahren, und vermutlich sind die meisten von euch vom ADS/0, dessen Modifikation durch "Sensei" Gert Volk hier der Ausgangspunkt war, längst zu ADS/1 oder /2 oder /3 weitergezogen. Aber vielleicht erinnert sich der eine oder andere, vielleicht auch der Meister selbst, noch an den "Nuller" von vor rund 10 Jahren und kann mir raten.

Aus eher traurigem Anlass - einer der Supertweeter meiner modifizierten M109 musste ersetzt werden, und der für meinen Wohnort Madrid bislang zuständige Linn-Händler hat mich damit im Regen stehen lassen - bin ich auf Vermittlung von Linn mit dem Mann der Schotten in Barcelona in Verbindung gekommen, zufällig ein Expat wie ich und super nett. Kurz: Die 109er waren in WIndeseile wieder fit gemacht (und nicht nur das: er hat festgestellt, dass die noch in Berlin im Paket mit Aktivplatinen als "aktive" 109 gekauften Boxen nie intern auf aktiv umgesteckt worden waren..., entsprechend hing mir die Kinnlade auf halb acht, als ich sie jetzt erstmals "richtig" zu hören bekam). Wir sprachen dann noch über dies und jenes, und er sang das Hohelied auf Katalyst und Exakt und meinte, es gäbe da ja Upgrade-Offerten von Linn für meinen ADS/0, nur dass die besonders interessante auf ADSM/3 nur für Erstbesitzer eines ADS gewährt worden sei und eigentlich schon länger nicht mehr angeboten würde (und meinen Erstbesitz-MDS hatte ich vor Jahresfrist ohne Reue gegen einen gebrauchten ADS getauscht). Gestern aber bekam ich eine Mail von ihm, er habe mit Linn geredet bzw. sie zu meiner Verblüffung überreden können, mir das vergleichsweise günstige Upgrade doch noch zu gewähren, gut 3700€ all inclusive würde das kosten.

Dennoch zögere ich, aus mehreren Gründen. Es ist trotz günstig eine Menge Holz. Und ich hatte und habe bislang gute Gründe, an getrennten Akurate Kontrol/0 und DS festzuhalten, lässt sich doch nur noch in dieser Linn-Generation ein amtlicher KHV über Tape out anschließen, da das Kopfhören mir gleichermaßen lieb und unverzichtbar ist (ich bewohne eine für berliner Altbau-Verwöhnte eher überschaubare Madrider Stadtwohnung mit Kind und Kegel und nicht wie sicher die meisten hier Villa oder Landgut :wink: ); von der aussterbenden Spezies des Recordingoutselectors ganz zu schweigen, der das Interessensplitting mit der besseren Hälfte erlaubt ... Aus den letztgenannten Gründen wäre das Upgrade ADS/0 auf ADS/3 vielleicht passender, dann hätte ich weiter einen zweiten Ausgang am DS für den KHV, und mein Violectric freut sich eh über die XLR-Option). Aber: zur Not finden sich für das KHV-Problem auch andere Lösungen.

Last but not least jedoch finde ich die hier geschilderten Gertifizierungen, die ich wie Krimis verschlungen habe (wobei ich von Elektrotechnik so wenig verstehe wie der durchschnittliche Krimileser von Mord und Totschlag), viel spannender als einfach "nur" ein neues Gerät.

Langen Vorspanns kurzer Sinn und kurze Frage: Was scheint euch sinnvoller: Upgraden oder modifizieren? Und würdest du, Gert, falls du hier mitliest, an so ein altes Hündchen noch Hand anlegen?

Grüße aus dem vorfrühlingshaften Coronapark Madrid!
Christian
Bild
h0e
Moderator
Beiträge: 2881
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Christian,

für mich eine klare Antwort, upgraden und sich das Tuning durch Gert noch offen halten. :D
Der Katalyst DAC ist sooooo viel besser als die alten originalen Wolfson Dacs,
nicht umsonst tauscht Gert bei den Katalyst Geräten den DAC nicht mehr.
Auch sonst hat sich vom 0er wirklich einiges getan.
Besonderen Wehrmutstropfen am 0er empfinde ich pers. das Gehäuse,
sind doch für meinen Geschmack die DS/1 deutlich wertiger.
Das Upgrade des DS/0 braucht ein Dac Upgrade bei Gert und ist daher sehr teuer.
Das macht m.E. nach keinen Sinn.

Grüsse Jürgen
Bild
Ferdydurke
Aktiver Hörer
Beiträge: 12
Registriert: 26.02.2019, 09:42
Wohnort: Madrid

Beitrag von Ferdydurke »

Vielen Dank, Jürgen,

das ist ein klares Votum für ein Katalyst-Upgrade als ersten Schritt, das ich beherzigen werde! Nun gibt es neben dem erwähnten Angebot noch das reine ADS/0 auf ADS/3-Upgrade, das mir weniger Verrenkungen bei der KHV-Integration abverlangen würde. Da stellt sich dann jedoch die Frage, wieviel von der Verbesserung der Quelle der AK/0 durchlässt (und vielleicht die weitergehende Frage, ob auch dem durch Gertifizierung abzuhelfen wäre...)? Wurde hier schon mal die Qualität der verschiedenen Linn-Vorverstärkergenerationen und das Verhältnis zur integrierten DSM-Lösung diskutiert?

Grüße!
Christian

P.S. Habe gerade zufällig von der möglichen Schließung des Forums und der gestrigen DIskussionsrunde gelesen und entschuldige mich für das taktlose Kreisen um meinen privaten Quark; hoffe sehr auf eine Zukunft für diese Heimseite; ich kenne keine, in der so kooperativ und konstruktiv gedacht und geschrieben wird, keine, in der so ein netter Ton gepflegt wird...
Bild
h0e
Moderator
Beiträge: 2881
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Christian,

wenn Du einen DS/3 im aktuellen Gehäuse hast, können wir uns über einen Tausch gegen einen DSM Katalyst unterhalten.

Linn hat nicht ohne Grund seine Vorstufen ersatzlos gestrichen.
Wenn Du Gerts Thread verfolgt hast, kannst Du sehen, dass zwar Luft nach oben ist, aber diese ist dünn, wenn ein Linn noch gertifiziert ist.
Ich selbst verzichte in der Zweitanlage auf eine Vorstufe, in der Hauptkette möchte ich das nicht mehr.

Grüsse Jürgen
Bild
Ferdydurke
Aktiver Hörer
Beiträge: 12
Registriert: 26.02.2019, 09:42
Wohnort: Madrid

Beitrag von Ferdydurke »

Hallo Jürgen,

so klar deine erste Empfehlung, so kryptisch - für mich - die zweite... :shock:

"wenn Du einen DS/3 im aktuellen Gehäuse hast, können wir uns über einen Tausch gegen einen DSM Katalyst unterhalten."
Heißt: ich sollte zunächst meinen ADS/0 (da altes Gehäuse?) verkaufen und nach einem ADS/3 suchen, um ihn dann auf ADSM/3 upzugraden (und später zu gertifizieren)?

Schon klar, Linn hat irgendwann keinen klanglichen Vorteil mehr in separaten Vorverstärkern und DS gesehen. Das war in der Linn-Gemeinde aber nicht ganz unumstritten... Bei mir sind es aber auch nicht klangliche Erwägungen, sondern die erwähnten für mich wichtigen Features, die den separaten VV noch interessant machen. Mir fehlt allerdings eine Einschätzung, wie viel Klang ich mit der alten AK/0 verschenke. Zu Gertifizierungen von Linn-Vorstufen habe ich auch nichts gefunden.

"Ich selbst verzichte in der Zweitanlage auf eine Vorstufe, in der Hauptkette möchte ich das nicht mehr."
Heißt: In der Hauptanlage würdest auch Du nicht auf den separaten Vorverstärker verzichten?

Vielleicht könntest du meiner Begriffsstutzigkeit auf die Sprünge helfen...
Gruß, Christian
Bild
h0e
Moderator
Beiträge: 2881
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hi,

Ich habe einen ADSM, der auf Katalyst upgegraded wird.
Mir reicht aber ein ADS Katalyst, da würde ich tauschen.

In der Hauptanlage spielt ein Vorverstärker (UVP mittlerer 5 stelliger Betrag), da will ich nicht mehr drauf verzichten.
Klar ist das ein Luxusproblem.

Gegen ein AK/0 Vorstufe dürfte ein aktueller DSM oder DS besser spielen, Welten dürften sich sber nicht auftun.

Grüsse Jürgen
Bild
Ferdydurke
Aktiver Hörer
Beiträge: 12
Registriert: 26.02.2019, 09:42
Wohnort: Madrid

Beitrag von Ferdydurke »

:D ok, jetzt ist der Groschen gefallen...
Wenn die restlichen auch noch fallen, die es für einen ADS/3 braucht, komme ich auf das großzügige Angebot zurück :cheers:
Bild
jackelsson
Aktiver Hörer
Beiträge: 473
Registriert: 03.04.2012, 23:56
Wohnort: Norddeutschland

Beitrag von jackelsson »

Hallo Jürgen,

magst Du kurz mal verraten, was Du eigentlich für eine Vorstufe betreibst?

Gruß,
Swen
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
Beiträge: 456
Registriert: 30.07.2014, 14:14

Beitrag von Thor_7 »

Hallo AHler,

nach dem Katalyst DAC folgt der Organic DAC: https://www.linn.co.uk/new-klimax-dsm?u ... -317933893

Mal schauen wann dieser in die Akurates Einzu erhält.

Viele Grüße

Thorben
Bild
Hifidistel
Aktiver Hörer
Beiträge: 132
Registriert: 11.12.2019, 14:03

Beitrag von Hifidistel »

30k€, ein Golf 8. Mann gönnt sich ja sonst nichts. Die spinnen, die Schotten!
Lg
Sascha
Bild
Antworten