Aktiver Forumsgleichrichter LT4320 zum Nachrüsten

Lautsprecherbau und -tuning
Jens
Aktiver Hörer
Beiträge: 73
Registriert: 12.07.2013, 16:24
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Jens »

Puah das ist ja mal ein Gleichrichter der Schlachtschiffklasse :) Falls er in "Serienproduktion" geht schlage ich Dreadnought als Name vor.
Bild
Schorsch
Aktiver Hörer
Beiträge: 625
Registriert: 17.02.2011, 03:33
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Schorsch »

Hi Jens,
Jens hat geschrieben:
26.06.2020, 22:16
Puah das ist ja mal ein Gleichrichter der Schlachtschiffklasse :) Falls er in "Serienproduktion" geht schlage ich Dreadnought als Name vor.
Der Name wäre durchaus ein Kompliment, siehe hier:
https://www.martinguitar.com/about/mart ... ght-story/

Viele Grüße
Georg
Bild
meldano
Aktiver Hörer
Beiträge: 403
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitrag von meldano »

Das geht in die Richtung was ich gebaut habe ;)
Dafür habe ich auch noch Platinen übrig ;)

Daniel
Bild
meldano
Aktiver Hörer
Beiträge: 403
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitrag von meldano »

So sieht das Teil aus

Bild

- 39,4 x 35,6mm
- kein SMD Gedöns
- Montage auf Kühlköper oder verschraubt über Bolzen
- Anschluss direkt angelötet oder mit Fast On
- 70µ Kupfer, also für maximale Ströme ausgelegt

Ich müsste noch eine Schlag, so 20 Stk. übrig haben
Bild
meldano
Aktiver Hörer
Beiträge: 403
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitrag von meldano »

Hier ein PDF dazu...
Datei von filehorst.de laden
Bild
Donny
Aktiver Hörer
Beiträge: 170
Registriert: 02.01.2016, 00:46
Wohnort: Mittelfranken

Sammelbestellung-584-LT4320HN8- 1#PBF ?

Beitrag von Donny »

meldano hat geschrieben:
27.06.2020, 13:06
Hier ein PDF dazu...
Datei von filehorst.de laden
Hallo,

falls noch jemand den Lötkolben schwingen will. Eventuell sollten wir eine Sammelbestellung der 584-LT4320HN8- 1#PBF bei Mouser machen. Da kommen pauschal 20€ für den Versand dazu. Bei ca. 10€ Bauteilkosten.

Günstiger habe ich sie nicht gefunden. Vielleicht hat ja auch jemand eine Quelle hier direkt in DE.

Viele Grüße
Dietmar

Ps: Danke Daniel für die Liste - und Platine.
Bild
Trinnov
Aktiver Hörer
Beiträge: 662
Registriert: 13.11.2009, 19:02

Beitrag von Trinnov »

Gibt es einen guten Grund die 600Hz Variante zu verbauen?
Unsere Netzfrequenz hat doch nur 50Hz.

Ich nehme immer die hier ohne das -1 hinten dran. Ist auch günstiger und ab 25 Stück richtig günstig.
https://www.mouser.de/ProductDetail/Ana ... 2BSQ%3D%3D

Ausschnit aus dem Datenblatt:
The LT4320 is designed for DC to 60Hz typical voltage rectification, while the LT4320-1 is designed for DC to 600Hz typical voltage rectification. Higher frequencies of operation are possible depending on MOSFET size and operating load current.

Viele Grüße,
Horst
Bild
meldano
Aktiver Hörer
Beiträge: 403
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitrag von meldano »

Die -1 sind in der Liste, weil nir diese damals lieferbar waren.
Vielleicht hat ja jemand lust darauf eine Sammelbestellung zu organisieren?!

Gruß
Daniel
Bild
Kaskode
Aktiver Hörer
Beiträge: 92
Registriert: 05.06.2017, 13:42
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von Kaskode »

Trinnov hat geschrieben:
28.06.2020, 13:56
Gibt es einen guten Grund die 600Hz Variante zu verbauen?
Hallo Horst,

in Flugzeugen wird als Nennfrequenz 400Hz genommen, um die Generatoren leichter zu bekommen. Wenn Du sowas in der Richtung planst, dann ist der 600hz was für dich. Ansonsten ist der Standard 50/60Hz ausreichend.

Gruß,
René
Bild
sunny_time_99
Aktiver Hörer
Beiträge: 32
Registriert: 10.02.2016, 08:01

Beitrag von sunny_time_99 »

Ich nutze auch nur die dip-8 Variante ohne - 1.
Man muss bei Mouser nur richtig suchen, ausserdem versenden die ab 50 oder 60 Euro netto Versandkostenfrei. Irgendwas braucht man doch immer Für so kleine Summen wurde ich keine Sammelbestellung organisieren.

Gruß

Sunny
Bild
Antworten