Aktiver Forumsgleichrichter LT4320 zum Nachrüsten

Lautsprecherbau und -tuning

Aktiver Forumsgleichrichter LT4320 zum Nachrüsten

Beitragvon meldano » 19.02.2018, 17:27

Dieser Thread ist aus einer Diskussion im ZeroZone-Netzteil entstanden. Grüße - Fujak



Aktive Gleichrichtung: Werde ich in mein Design übernehmen.
Benötigt ihr ein einzelnes Board zum Nachrüsten?
Könnte ich quasi als Abfallprodukt mit auflegen...

Daniel
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitragvon Trinnov » 19.02.2018, 19:05

Ich bin auch ein heimlicher Anhänger der LT4320 Aktivgleichrichter. :D

Bitte den 1µF Kondensator zwischen Pin 5 und 6 des LT4320 nicht vergessen. Der C ist wichtig und lässt sich wenn er fehlt sehr leicht messtechnisch negativ nachweisen.

Wollt ihr etwas mit SMD Doppel-FETs (sehr kompakt) oder mit TO220 FETs (Hochstromvariante) machen?

Vier Stück der TO220 Variante habe ich in meiner Aleph-X Endstufe und drei der kleinen Doppel-SMD-FET Variante spielen seit Oktober in meinem silbernen SU-1 (OCXO-Version), den viele von euch mit diesen Teilen bereits auf dem letztjährigen Forentreffen gehört haben.

Als FET kann ich die aktuelle TrenchFET Generation in TO220 und SMD sehr empfehlen.

Gruß,
Horst
Bild
Trinnov
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 508
Registriert: 13.11.2009, 20:02

Beitragvon meldano » 19.02.2018, 22:09

@Horst: Welche TO220 FETs setzt du ein? Ich finde diese handlicher - wenn auch hier nicht unbedingt nötig.

@All: Mal eben angepasst, jetzt mit aktivem Gleichrichter und mehr Elkos.

Natürlich nicht final. Der 1uF fehlt noch und alles muss zurecht gerückt werden.

Bild
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitragvon Trinnov » 19.02.2018, 22:43

Hallo Daniel,

freut mich dass du das Thema für das Forum angehen möchtest.

Ich habe für meine Anwendungen den folgenden TrenchFET ausgewählt:

SUP90N04-3M3P-GE3
https://www.mouser.de/ProductDetail/Vishay-Siliconix/SUP90N04-3M3P-GE3?qs=sGAEpiMZZMshyDBzk1%2fWi0mX49X1Ojk8T7%252bipg07GYE=

Der LT4320 braucht laut Datenblatt mindestens 9V Gleichspannung.
Bei mir in meiner Mini-Variante mit SMD-FETs ist er auch bei 8,5V sauber gelaufen.
Vermutlich geht es da um das Erreichen der Gate-Source-Spannungen um die FETs bis zum Rds(ON) komplett durchzuschalten. Der Chip hilft jedoch etwas nach durch eine sogenannte interne Ladungspumpe.

Viele Grüße,
Horst
Bild
Trinnov
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 508
Registriert: 13.11.2009, 20:02

Der AH Forumsgleichrichter

Beitragvon wgh52 » 20.02.2018, 11:15

Hallo liebe Freunde,

na, jetzt bin ich baff und begeistert von der positiven Resonanz!

Natürlich bin ich auch dabei, muss aber erst zählen wieviele Netzteile ich nachrüste :wink: , denn auch (und gerade) in Aktivboxen scheint mir aktive Gleichrichtung wegen der höheren Ströme von Vorteil!

Daniel,

Dir besonderen Dank, dass Du den Platinenentwurf für uns machen willst! Ich bin mit meinen Versuchen nicht sehr weit gekommen, weil ich die CAD Software einfach nicht gut genug bedienen kann (und das bei den wenigen Bauteilen :oops: ).

Horst,

danke auch für Deinen Hinweis, wir hatten ja wegen aktiver Gleichrichtung Kontakt.

Vorschläge:
- Um den Bau zu unterstützen, könnte man, z.B. bei Reichelt oder Mouser, entsprechende Einkaufskörbe für die Bauteile hinterlegen und hier posten, zusammen mit der Platine hätten wir dann ja schon einen Bausatz.
- Anhand (m)eines Musteraufbaues wäre ich bereit eine Aufbau- und S11-Umbauanleitung zu schreiben.
- Wenn dann Designdateien und Gerberdateien existieren, wäre es schön, diese auch im Zugriff zu haben (ggf. beim filehorst.de oder auch auf Anfrage beim Designer).

An die Mods.: Vielleicht ist es sinnvoll dieses Projekt in einen separaten Faden in "Aktives Bauhaus" zu verschieben...?

Grüße,
Winfried

4417
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4608
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon h0e » 20.02.2018, 12:36

Hallo,

wenn eine hinreichende Stückzahl zusammenkommt wäre doch eine Überlegung die Platine fertig bestücken zu lassen.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1487
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon Horse Tea » 20.02.2018, 22:56

Hallo Jürgen, Winfried,

für mich unbedingt. Ich brauche fertige Platinen plus Einbauanleitung. Ich kann bisher nur Kabel/Stecker löten und kein Bauteil vom anderen unterscheiden :oops: :cry: .

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 562
Registriert: 19.03.2016, 21:22
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon cornoalto » 20.02.2018, 23:15

Hallo ,
ich hätte auch Interesse.

Grüße

Martin
Bild
cornoalto
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 150
Registriert: 20.07.2014, 22:16
Wohnort: Bei Coburg

Beitragvon morphologic » 20.02.2018, 23:37

@ fertige Platinen: Gilt für mich ebenso.

FG - Albert

Horse Tea hat geschrieben:Hallo Jürgen, Winfried,

für mich unbedingt. Ich brauche fertige Platinen plus Einbauanleitung. Ich kann bisher nur Kabel/Stecker löten und kein Bauteil vom anderen unterscheiden :oops: :cry: .

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
morphologic
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 58
Registriert: 23.04.2016, 17:14
Wohnort: Berlin

Beitragvon meldano » 22.02.2018, 08:53

Moin,

gerne kann ich euch eine kleine Platine entwerfen.
Dazu stelle ich dann die Gerber Files zur Verfügung.
Auch eine Bestellung (im Zuge der Bestellung meiner S11) ist möglich.
Bestückung etc. kann und will ich allerdings nicht organisieren.
Letztendlich sind es aber nur 7 Bauteile, kein SMD, das wirklich jeder der einen Lötkolben gerade halten kann.

Daniel
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitragvon v_erich » 22.02.2018, 10:05

Hi,

kannst Du mal die Deinem Layout zugrunde liegende Schaltung posten?
Bin auch interessiert, hab aber zu viele Baustellen sowas selbst zu machen.

Schöne Grüße,
Erich
Bild
v_erich
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 197
Registriert: 05.10.2011, 12:49
Wohnort: Deutsch Wagram in Österreich

Beitragvon meldano » 22.02.2018, 10:15

Für die aktive Gleichrichtung: Siehe Datenblatt vom LT ;)
Für den S11 siehe amb.org
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitragvon luebeck » 22.02.2018, 12:53

Hallo zusammen,
auch ich finde das Konzept der aktiven Gleichrichtung sehr interessant.
Hatte im Dezember einen Versuchsaufbau mit dem LT4320 und Fets IRLD024 (max. 2,5A 60V) gemacht und konnte damit die Heizspannung eines Röhren-Pre sehr gut beruhigen, im Vergleich zu Standardgleichrichtern.
http://abload.de/image.php?img=fototest ... 028skc.jpg
Ich möchte damit bei mir alle kleineren Netzteile nachrüsten oder durch Neubau ersetzen und bin deshalb an vielleicht 5-10 Platinen einer aktiven LT4320-Brücke in kompakter Bauform interessiert.
Bauteile beschaffen, bestücken und löten würde ich selber.
Ob meine Vorstellungen mit der Fet-Auswahl von Horst zusammenpassen müssen wir sehen.
Schöne Grüße!
Günter
Bild
luebeck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 135
Registriert: 11.12.2010, 10:12
Wohnort: Lübeck

Beitragvon bullrich » 22.02.2018, 13:03

Moin,

wäre auch dabei und würde 1-2 nehmen, fertig bestückt bevorzugt :)

Marco
Bild
bullrich
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2014, 13:28
Wohnort: 97265 Hettstadt

Beitragvon wgh52 » 22.02.2018, 13:13

Danke an Fujak für das Eröffnen eines dedizierten Threads!

Also wo stehen wir?

Daniel (meldano) ist bereit uns eine kleine Platine für die 6-7 Bauteile zu entwickeln.

Wir haben mehrere Interessenten für ein Gleichrichtungsnachrüstbord, einige Leute könnten selbst bestücken und prüfen, Andere brauchen fertige, funktionierende Bords. Es muss also entschieden werden ob wir einen Bausatz definieren oder fertig bestückte Bords ordern. Dazu brauchen wir die zu bestellende Bordmenge, irgendwie kann man sowas doch per on-line XLS machen, aber ich weis nicht wie.

v_erich hat geschrieben:...Deinem Layout zugrunde liegende Schaltung...
meldano hat geschrieben:...Für die aktive Gleichrichtung: Siehe Datenblatt vom LT...
Um möglichst viele Leute "mitzunehmen", hier mal konkreter was die Schaltung macht:

Basis ist die allgemein eingesetzte Graetz-Gleichrichterbrücke mit vier Dioden. Die Trafosekundärspannung wird links eingespeist, rechts geht es zu Siebung/Glättung/Verbrauch weiter. Ein Nachteil dieser Methode ist, dass je zwei Diodenschwellspannungen die Wechselspannung verkleinern und Verlustleistung generieren, ausserdem sind die Dioden normalerweise nicht sehr schnell, brauchen auch oft Kondensatoren parallelgeschaltet.

Bild
Quelle: Wikipedia

Die LT4320 (Prinzip-)Schaltung ersetzt die Dioden durch vier NMOS-FET, deren schnelle Ansteuerung (im Eingangsspannungsnulldurchgang) der LT4320 macht:

Bild
Quelle: Linear Technology LT4320 Datenblatt

Ich schätze, dass der eingerahmte Schaltungsteil auf die Platine kommt:

Bild
Quelle: Linear Technology LT4320 Demoboard Datenblatt

Falls erlaubt, würde ich gerne Ideen äussern (die aber gern verworfen werden dürfen :wink: ):

- TO-220 ist zwar ein schön einlötbares Gehäuse, aber auch ein SMD-DoppelFET SQJQ960EL wäre groß genug um sich auch gut löten zu lassen und macht das Ganze kompakter.
- Falls es bei TO-220 Leistungstransistoren bleibt, sollten diese auf der Platine liegen können.
- Zur Gleichrichtungsleistung: Es wäre wünschenswert, die Platine, Leiterbahnen und Anschlüsse auch für Endstufennetzteile auszulegen, so dass auch Ströme von mehreren Ampere die Leiterbahnen nicht "verdampfen" lassen. Die Verlustleistung der NMOS-FETs liegt bei R(ds-on) ~ 50 mOhm und einem Strom von ~ 10 A bei 0,5 W. Selbst bei 200 mOhm wären es nur 2 W, so dass Kühlung der TO-220 (meistens) nicht nötig sein sollte, was der Kompaktheit zugute kommt.
- Die Anordung der Anschlüsse für ~Eingänge und =Ausgänge sollte so erfolgen, dass der Ersatz von Brückengleichrichtern unterstützt oder erleichtert wird (also alle Anschlüsse an einer Platinenkante).
- Zwei oder vier Montagelöcher wären anzudenken.

Ich wäre bereit, die Bestückung der Platinen zu recherchieren, gegebenenfalls auch die Forumssammelbestellung.

Soweit mal meine Gedanken.

Grüße,
Winfried

4419
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4608
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Nächste

Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste