Welche Aktivmodule?

Lautsprecherbau und -tuning

Beitragvon bvk » 16.04.2015, 15:19

Die Verstärkerbaustelle ist, zumindest fürs erste, spontan abgeschlossen. Heute habe ich 2 dieser IcePower Module in HonKong geordert. Hatte bis jetzt noch gar nicht bemerkt dass es die auch ohne Digitalgedöns gibt.

http://www.minidsp.com/products/plate-a ... r-ice125wd

http://www.icepower.dk/files/solutions/ ... 141113.pdf

Der Preis ist moderat, deshalb ist es einen Test wert.

Jetzt bleibt also noch die Verheiratung Acourate/MacMini mithilfe des LA Convolver. Mal sehen wie sich diese Partner verstehen.

Grüße Bernd
Bild
bvk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 496
Registriert: 19.01.2011, 20:01
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Raal » 17.04.2015, 12:53

Hallo zusammen,

von Four Audio gibt es inzwischen auch was sehr schönes.

http://www.four-audio.com/data/Flyer_FourAudio_PPA.pdf

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon meroVinger-audio » 18.04.2015, 00:38

Die Pascal-Module vom kleinsten Four-Audio bekommt man auch ohne DSP aber mit tollem Gehäuse für 55ßß,- Euro hier...

http://jeffrowlandgroup.com/us/amplifiers-model-525-stereo-amplifier.html

:wink:

Gruß

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 473
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon veloplex » 18.04.2015, 14:52

Hallo Bernd,

j, ich habe Acourate Filter schon mehrfach erfolgreich unter Mac OS eingesetzt. Sowohl mit Audirvana als auch mit puremusic als Player.

Vielleicht hast du es schon gesehen, das IceModul gibts auch in Deutschland http://www.oaudio.de/MiniDSP/miniDSP-PWR-ICE125WD.html

Viele Grüße Christoph
Bild
veloplex
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 342
Registriert: 23.01.2010, 14:41
Wohnort: Berlin

Beitragvon bvk » 18.04.2015, 21:07

Hallo Christoph,

bei MiniDSP direkt bestellt ist es etwas günstiger, dauert auch länger, Garantie? mal sehen.
Verstärkerbaustelle für die 3 Wege ist erstmal gelöst. Probieren werde ich noch ob die IcePower besser gebrückt für den Sub oder für MHT eingesetzt werden.
Nächste Baustelle ist nur insoweit begonnen als LA Convolver in Pure Music als Plugin eingebaut ist, easy. Etwas Berührungsvorbehalte habe ich noch, mich in Acourate einzuarbeiten.
Frage: lassen sich die Dateien für die Weichen genau wie die Korrekturdateien in LA Convolver reinhängen? In PureMusic lassen sich ja für die einzelnen Zweige beliebige Plugins setzen
oder: die Frequezweiche von PureMusic benutzen und die Korrektur über alles laufen lassen?
Grüße,
Bernd.
Bild
bvk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 496
Registriert: 19.01.2011, 20:01
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon veloplex » 18.04.2015, 21:39

Hallo Bernd,

wenn ich recht erinnere, müssen die Dateien für den LA Convolver in WAV vorliegen. Du bestimmst einfach, welche Datei auf welchen Kanal angewendet werden soll.
Die Fragen zu PureMusic aknn ich nicht mehr sicher beantworten, ist einfach zu lang her.

Ob der Import aus Honkong nach Zoll und Umsatzsteuer immer noch billiger ist :roll:

Viel Spaß beim experimentieren mit dem Convolver :cheers:

Gruß Christoph
Bild
veloplex
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 342
Registriert: 23.01.2010, 14:41
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste