Hypex DLCP

Lautsprecherbau und -tuning

Hypex DLCP

Beitragvon Raal » 18.12.2012, 21:23

Hallo zusammen,

Hypex wird mir mehr und mehr sympathischer. Am Wochenende konnte ich mir die nCore Module anhören und war schwer begeistert. Nun gibt es was weiteres schönes Neues :D

https://www.hypexshop.com/DetailServlet?detailID=5485

Mit den nCore Modulen sicherlich interessant für unsere DIY Leute.

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon phase_accurate » 19.12.2012, 09:26

Die technischen Daten sind excellent. Ich weiss nicht, was das GUI alles zulässt beim Konfigurieren. Aber wenn man z.B. auch Addieren und subtrahieren kann, wäre es ein Leichtes, damit die Manger wirklich zeitrichtig und und steil zu trennen.

Gruss

Charles
Bild
phase_accurate
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 673
Registriert: 06.05.2008, 16:47
Wohnort: Bern

Beitragvon Raal » 19.12.2012, 20:27

Hallo Charles,

genau dafür würde ich das Teil gerne verwenden :D

Mal schauen wie die GUI wird.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon phase_accurate » 19.12.2012, 23:42

Vielleicht könnte man ja versuchen, etwas Einfluss zu nehmen.

Gruss

Charles
Bild
phase_accurate
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 673
Registriert: 06.05.2008, 16:47
Wohnort: Bern

Beitragvon Raal » 27.12.2012, 17:29

Hallo zusammen,

jemand eine Adresse wo man DIY Gehäuse her bekommt für Endstufen, DSP usw. ?

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon veloplex » 27.12.2012, 19:08

Bild
veloplex
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 342
Registriert: 23.01.2010, 14:41
Wohnort: Berlin

Beitragvon Raal » 28.12.2012, 14:17

phase_accurate hat geschrieben:Vielleicht könnte man ja versuchen, etwas Einfluss zu nehmen.

Hallo Charles,

wohl wird am dem Teil schon seit über 2 Jahren entwickelt. Eigentlich bietet es sehr viel, jedoch fehlen in meinen Augen auch ein paar Dinge.

Gerade wenn man sich die Aussagen von Bruno in Post 55 hier durchliest:

http://www.diyaudio.com/forums/digital- ... e-s-6.html

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon Raal » 28.12.2012, 17:31

Hallo zusammen,

hier mal ein paar Bilder.

DSP

Bild

Controller

Bild

Input

Bild

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon Raal » 06.02.2013, 12:43

Nun ist auch das Input und Control board im Webshop erhältlich.

https://www.hypexshop.com/DetailServlet?detailID=5486

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon nightingale » 06.02.2013, 15:58

Der DLCP lässt input sample rates bis 192kHz zu. Allerdings wird lt Manual, zumindest verstehe ich das so, mit 93,75kHz gearbeitet. Das würde bedeuten, dass alle inputs auch die 192kHz auf 93,75kHz runter gerechnet werden und dann damit der DAC gefüttert wird? Versteht das jemand?
Bild
nightingale
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 156
Registriert: 10.01.2012, 15:30
Wohnort: Wien

Beitragvon Raal » 06.02.2013, 17:22

Ja das wird so gemacht. Warum kann ich dir allerdings nicht sagen. Aber Bruno wird sich dabei schon etwas gedacht haben. Das machen so aber auch viele DACs und andere DSPs die am Markt erhältlich sind.

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon Zwodoppelvier » 06.02.2013, 20:00

Hallo Nachtigall, hallo Andreas,

ich verstehe ja leider fast nichts von diesen "Nullen und Einsen"-Geschichten, aber zumindest beim letzten Forentreffen war in Fujaks Vorführung seines Audio-PCs sehr deutlich zu hören, daß solche Umrechnungen zwischen nicht ganzzahligen Taktverhältnissen unschön (kratzig) klingen können.

Habe den Faden zum Forentreffen gerade mal überflogen, aber den entsprechenden Passus (sofern von einem der Berichterstatter überhaupt niedergeschrieben) leider noch nicht finden können.
Insofern hoffe ich, daß meine Erinnerung zu dieser Geschichte mich nicht getrogen hat...

Viele Grüße
Eberhard
Bild
Zwodoppelvier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1267
Registriert: 07.07.2010, 12:38
Wohnort: Raum Köln / Bonn

Beitragvon Bernd Peter » 06.02.2013, 20:25

Hallo,

Der DLCP lässt input sample rates bis 192kHz zu. Allerdings wird lt Manual, zumindest verstehe ich das so, mit 93,75kHz gearbeitet. Das würde bedeuten, dass alle inputs auch die 192kHz auf 93,75kHz runter gerechnet werden und dann damit der DAC gefüttert wird? Versteht das jemand?

ich, ich, ich.

Benchmark macht das auch und hat erklärt, daß bei deren Specialfrequenz der eingesetzte DAC-Chip nach ihren Messungen am besten arbeitet.

Gruß

Bernd Peter
Bild
Bernd Peter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 3279
Registriert: 04.05.2010, 19:37

Beitragvon Raal » 30.08.2013, 09:10

Hallo zusammen,

mal wieder ein kleines Update zum Hypex DLCP. Auf Seiten von Hypex wird darüber nachgedacht wie sich FIR Filter benutzerfreundlich in die Software einbauen lassen.

Auch wird bei Hypex an einem speziellen Netzteil für den DLCP gearbeitet. Kommt wohl aber leider erst Q1/2014 auf den Markt.

Da ich mein SMPS600 anderweitig benötige, habe ich mir jetzt ein Thel NT-25HQ-22 bestellt und ein Thel NT-7.07 für die Standby Funktion bestellt. Mal schauen wie sich das macht im Vergleich zum Schaltnetzteil.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon Raal » 30.08.2013, 10:43

Verschrieben und edit geht schon nicht mehr. ;(

Hab das NT-7.09 bestellt mit +/-8V für die Standby Funktion. Das Thel NT-7.09 gibt es nur auf Anfrage. Hier kommt im Vergleich zum NT-7.07 einen 2x9V TALEMA Ringkern-Print-Transformator zum Einsatz.
Das NT-25HQ-22 darf mit +/- 18V seinen Dienst verrichten.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Nächste

Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste