Morelcore (3-Wege Aktivlautsprecher)

Lautsprecherbau und -tuning

Morelcore (3-Wege Aktivlautsprecher)

Beitragvon manollo139 » 07.01.2011, 01:05

Hallo, ich möchte hier mal meinen Aktivlautsprecher vorstellen.
Er trägt den Namen Morelcore.
Kleine Abwandlung aus Morel und Monacor.

Die Chassis:
HT: Monacor DT28N
MT: Morel MDM 55
TT: Monacor SP-8/150PRO

Ziel war es einen recht kompakten 3 Wege Lautsprecher mit Mitteltonkalotte für das Nahfeld zu entwickeln. Gleichzeitig sollte es meine erste Eigenentwicklung was Lautsprecher angeht sein.

Aktivweiche: Alto Maxidrive 3.4 PC
Endstufe: Denon AVR 1508 (vorrübergehend)

Untergebracht habe ich die Chassis in einem recht Kompakten BR-Gehäuse, in dem etwa 18 Liter für den Tieftöner übrig bleiben.

Abmessungen: 26x26x45cm

Hier ein Bild vom Prototyp. Dieser war noch 35cm Tief, und damit wesentlich zu groß.
http://pics.poisonnuke.de/upload/121/01.jpg

Daraufhin habe ich auf etwas Volumen verzichtet. Jedoch die Abstimmung bei etwa 40-45hz belassen.
Dadurch war leichtes Entzerren im Tieftonbereich notwendig.

Hier ein Bild aufdem man den Testaufbau sieht.
http://pics.poisonnuke.de/upload/121/03.jpg
Die winzlinge darauf sind übrigens 2 Tangband W3-871 in etwa 3 Litern mit 70hz abstimmung.
Das waren meine alten Lautsprecher für den Computer.

Getrennt habe ich die Chassis bei 700hz 24dB Link Relay und bei 2500hz 48dB Link Relay.
Zuvor wurden die Chassis auf etwa 1oct. über den Einsatzbereich hinaus linearisiert. Und das Delay angepasst.

Mit Messungen kann ich momentan leider nicht dienen, da ich nicht viel Dokumentiert habe.
Es muss sowieso neu abgestimmt werden, weil die Gehäuse mit einer großzügigen Fase versehen wurden.

http://pics.poisonnuke.de/upload/121/Manu1.jpg
http://pics.poisonnuke.de/upload/121/Manu2.jpg
http://pics.poisonnuke.de/upload/121/Manu3.jpg
http://pics.poisonnuke.de/upload/121/Manu4.jpg

Nun muss ich das ganze nochmals Anfangen. Dann werde ich hier auch etwas dokumentieren.



Im Thread "Wie ich zum Aktiven Hören kam" Wurde ich gefragt, wie ein 3 Weger auf etwa 50cm hörabstand Funktioniert.
Ich muss sagen es Funktioniert hervorragend. Durch die geringen Chassiabstände im MHT-Bereich und dadurch, dass die Mitte zwischen MT und HT genau auf Ohrhöhe liegt kann man die unterschiedliche höhe der Chassis nicht herraushören.

Einziges Problem der Lautsprecher ist die Tischplatte auf der Sie stehen. Diese verursachte eine Auslöschung der ich nun aber durch die Nutzung des PCs als Aktivweiche beikommen will. Da ich am PC die möglichkeit habe FIR Filter zu benutzen und mit Acourate (sobald ich es mir Leisten kann) auch ein Programm existiert mit dem ich die Filter nicht alle in akribischer Feinarbeit selber setzen muss.

Nundenn am Samstag werden die Versenkungen für die Chassis gefräst.
Und dann gehts ans neue Abstimmen.


edit: Tut mir leid, kann die Bilder nicht richtig einfügen. Sind leider zu groß!
Muss ich bei gelegenheit verkleinern und erneut hochladen.
Bild
manollo139
inaktiv
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.01.2011, 13:01
Wohnort: Beckum NRW

Beitragvon manollo139 » 07.01.2011, 17:03

Hey, habe mir kurzerhand schonmal die Asus Xonar D2 bestellt.
Mal sehen wie das alles klappt!
Bild
manollo139
inaktiv
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.01.2011, 13:01
Wohnort: Beckum NRW

Beitragvon manollo139 » 17.04.2011, 21:36

So, es geht hier auch weiter!
Bin nun auch besitzer von Acourate.
Mein Brutefir-Rechner läuft auch schon.

Einziges problem ist jetzt der Autostart von Brutefir und das abfangen von Brutefir abstürzen.
Kann mir hier jemand helfen?

Gruß
Manuel
Bild
manollo139
inaktiv
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.01.2011, 13:01
Wohnort: Beckum NRW


Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste