LAN - Switch Modifikation

Musikwiedergabe über PC und Mac

Beitragvon sunny_time_99 » 17.12.2018, 15:36

Hi!
die 25 Mhz hatte ich schon vermutet ;-)
Die Neutron Star hat zum Glück einen Isolator drinne. Das beste, was man seiner Neutron-Star allerdings antun kann, ist das NewclassD-Netzteil nicht zu benutzen. Das ist klanglich maximal Mittelklasse - bzw. zieht die Performance der Clock erheblich runter. Die Clock sollte immer die beste Stromversorgung bekommen. Da kann ich es wiederum nicht verstehen, warum Lars da nicht etwas weiter in die Trickkiste greift. Man kann für eine bessere Netzteilqualität gerne bei Lars bleiben - und mit seinen UWB2 Reglern etwas aufbauen. Davon z.B. eine Kaskarde - wird günstiger und besser. Er bietet übrigens die Newtron Star auch ohne sein Netzteil an, man muss Ihn nur fragen.
Nach etlichen Neutron Star Käufen war es mir einfach zu blöde, seine Netzteile nur ins Regal zu legen, da sie klanglich mit meinen nicht ansatzweise mithalten konnten. Nun bestelle ich sie nicht mehr mit.
Ich baue mir gerade die Stromversorgung für den Dlink mit 1,15V und 3,3V auf. Dazu dann 12V für die Clock. Habe mir zum ersten Mal noch eine von Sellarz Audio hinzu bestellt. Die werde ich dann mit der Neutron Star vergleichen. Ich habe den Keller voll mit Neutrinos und Neutron Stars - der Unterschied der beiden Newclassd-Gewächse in der Signalqualität ist mit einem einfachen Oszi schon recht gut zu erkennen und unterstreicht somit das gehörte.

Mal sehen, wie sich die Sellarz da einreiht - zumindest hat sie auch einen Isolator hinter der Clock - preislich ist sie günstiger als die Neutrino.

Nach dem Testlauf bestelle ich dann erstmal ein passendes Gehäuse - auch wenn der Switch im Keller stehen wird, soll es schlussendlich vorzeigbar aussehen.

Beste Grüße Sunny
Bild
sunny_time_99
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2016, 09:01

Beitragvon Fujak » 17.12.2018, 20:07

Hallo Sunny,

da ich auch eine Neutrino-Clock einsetze (bei mir am Dante-Netzwerk-Board) würde mich Dein Vergleichsergebnis interessieren zwischen Neutrino und Sellarz.
Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 6003
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Trinnov » 17.12.2018, 23:39

sunny_time_99 hat geschrieben: ... der Unterschied der beiden Newclassd-Gewächse in der Signalqualität ist mit einem einfachen Oszi schon recht gut zu erkennen und unterstreicht somit das gehörte. ...

Beste Grüße Sunny


Würde mich interessieren wie man das mit einem einfachen Oszi sehen kann, welche der beiden Clocks besser ist.
Vielleicht kannst du mir einen Tipp geben.

Viele Grüße,
Horst
Bild
Trinnov
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 526
Registriert: 13.11.2009, 20:02

Vorherige

Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste