Audirvana Windows 10

Musikwiedergabe über PC und Mac
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3594
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Didi

ist Sox noch nicht drinn? in der Mac Variante ist das fest implementiert... kein Plugin.

Als Plugins kämen Convolving und EQ- Plugins für mich in Frage.

Grüße

Christian
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
Beiträge: 540
Registriert: 25.02.2017, 20:09

Beitrag von grobian.gans »

Nebusaradan hat geschrieben:Hallo Christian,
das ist eine interessante Frage. Ich versuche mal heute Abend nachzuschauen. Gestern ist mir die Option nicht aufgefallen. Wo könnte sich die Einstellung befinden? Nebenbei: An welche VST Plugins hattest Du gedacht? Loco? MidSide? Sox?
Viele Grüße, Didi
Hallo Didi,

darf ich mich hier in die Schlange der Fragestellenden einreihen? Ich denke an Math Audio EQ. Wenn das direkt als VST eingebunden werden könnte, wäre das eine tolle Sache.

Grüße

Hartmut
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3594
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Didi

in Sachen EQ geht es mir im speziellen um diesen hier:

https://www.fabfilter.com/products/pro- ... er-plug-in

Der Läuft auf dem Mac in Audirvana als AU Plugin... Ich glaube der ist fast nicht zu toppen ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3594
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Im Test von HiFi Statement lief VST wohl noch nicht. Als Anmerkung steht da: kommt in Kürze. Gleiches zur iOS Remote.

https://www.hifistatement.net/tests/ite ... ag?start=2

Grüße

Christian
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
Beiträge: 540
Registriert: 25.02.2017, 20:09

Beitrag von grobian.gans »

Wenn das „in Kürze“ genauso lange dauert, wie das Release der Finalversion seit Ankündigung derselben... :D
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3594
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Jau...

ich bin auch gespannt, wann denn die neue OSX Version endlich kommt...

Viele Grüße

Christian
Bild
jpetek
Aktiver Hörer
Beiträge: 86
Registriert: 18.06.2014, 09:25

Beitrag von jpetek »

Das Programm ist in meinen Augen nicht mehr als ein besseres Beta wobei die Klangqualität nicht schlecht ist. Auch bei mir ist es laufend zu Abstürzen gekommen. Zudem für größere Datenmengen (> 1 Terra) nicht zu gebrauchen da zu langsam.

VG

Josef
Bild
dukezero
Aktiver Hörer
Beiträge: 228
Registriert: 10.09.2013, 13:51
Wohnort: Düsseldorf,Salzburg

Beitrag von dukezero »

chriss0212 hat geschrieben:Hallo Didi

Bei Audirvana für Mac kann man AU- Plugins laden. Kann man dafür bei der Windows Version VST Plugins laden?

Danke und Gruß

Christian

Das wird noch kommen!!

Grüsse Lutz
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3594
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Lutz,

jau... das haben wir ja schon festgestellt... Frage ist WANN. Also was versteht man unter in Kürze ;)

Betrifft auch die Frage nach iOS Remote ;)

Grüße

Christian
Bild
dukezero
Aktiver Hörer
Beiträge: 228
Registriert: 10.09.2013, 13:51
Wohnort: Düsseldorf,Salzburg

Beitrag von dukezero »

chriss0212 hat geschrieben:Hallo Lutz,

jau... das haben wir ja schon festgestellt... Frage ist WANN. Also was versteht man unter in Kürze ;)



Grüße

Christian
https://www.computeraudiophile.com/foru ... ad/?page=3

Post von Chef damien 78

Grüsse Lutz
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3594
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Lutz

wo findest Du da was WANN das kommt. Da ich finde nur, dass es auf der Roadmap für 1.x ist.

Grüße

Christian
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
Beiträge: 540
Registriert: 25.02.2017, 20:09

Beitrag von grobian.gans »

So wie sich das Audirvana Forengeplänkel liest, hat das Programm noch etliche Baustellen. Aber das wird sicher...

Ich steige allerdings erst ein, wenn x > 2 :D
Bild
dukezero
Aktiver Hörer
Beiträge: 228
Registriert: 10.09.2013, 13:51
Wohnort: Düsseldorf,Salzburg

Beitrag von dukezero »

https://www.hifistatement.net/tests/ite ... ws?start=3


STATEMENT
Bei einer Software tue mich mit einer absoluten Bewertung ein wenig schwer, da die Hardware auf der sie läuft, ja auch eine Rolle spielt. Auch auf die Gefahr hin, dass ich zufällig eine ungeheuer stimmige Kombination erwischt habe: Ich hätte nie gedacht, dass eine so überschaubare Investition wie die in Audirvana eine solch immense klangliche Verbesserung bringen könnte. Unbedingt ausprobieren!


https://www.hifistatement.net/tests/ite ... n-nachtrag
Bild
hkampen
Aktiver Hörer
Beiträge: 277
Registriert: 11.02.2018, 23:40
Wohnort: Köln

Beitrag von hkampen »

Gerade kam ein Update rein. Hat aber für mich nichts gebracht, der Rechner ist eingefroren und ich musste ihn hart neu starten (Window 10, Browser und ein paar Audioanwendungen geöffnet).

Klanglich tut sich schon was, aber hier nicht in einem Ausmaß, dass ich auf den Bedienkomfort vom Mediamonkey verzichten möchte. Bei mir funktioniert nur WASAPI, ASIO stottern (das kann aber auch an den Treibern liegen).

Wenn sich Audirvana als DLNA-Server ins System hängen würde, wäre das eine Option. Als reine Playersoftware und stabiler wäre ich bereit, das Geld dafür auzugeben.

Harald
Bild
190er-audio
Aktiver Hörer
Beiträge: 59
Registriert: 14.01.2018, 18:30

Beitrag von 190er-audio »

Klanglich bin ich von Audirvana für Windows noch nicht überzeugt. Leider spielt es im Vergleich zu Foobar2000 noch zu 'dünn' und steril. Ich habe zwar bereits die Vollversion gekauft, werde die Software aber erst nutzen, wenn sie stabil läuft und klanglich mit Foobar2000 mithalten kann.

Würde mich aber auch freuen, wenn ihr klangliche Unterschiede zu eurem Musikplayer berichten könnet.
Bild
Antworten