AoIP, dann aber richtig

Musikwiedergabe über PC und Mac

AoIP, dann aber richtig

Beitragvon uli.brueggemann » 11.03.2018, 13:39

Siehe dazu den M12 SWITCH GOLD.
Der Switch kostet ja nur 4165 Euronen :wink:

Ansonsten im Ernst: wieso gibt es ansonsten noch keine M12 Stecker beim audiophilen AoIP? Zur Einordnung siehe auch https://www.mouser.com/pdfdocs/PhoenixC ... _Paper.PDF

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3478
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Salvador » 11.03.2018, 14:25

Hallo Uli,
richtig interessant wird es erst, wenn beidseitig mit M12 konfektionierte Kabel ins Spiel kommen und entsprechend auch Geräte/Karten, die eine entsprechende Buchse eingebaut haben. Einen Switch braucht es nicht unbedingt.
Also, wer baut auf seinen Karten als erster M12-Buchsen ein und konfektioniert sich M12-Kabel?
Gespannt,
Andi
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1603
Registriert: 01.12.2012, 11:58
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon tovow » 11.03.2018, 14:29

Hallo,

und hier ein Test dazu:
https://www.hifistatement.net/tests/item/2209-telegaertner-japan-m12-switch-gold

und 476 Euro für ein weiteres Kabel. :wink:

Grüße
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 215
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon easy » 11.03.2018, 14:36

Hi Andi,
da du doch so angefixt bist , wirst du es als erster machen.☺

Schöne Grüsse aus dem sonnigen Fuerte
Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Thomas K. » 11.03.2018, 15:58

Wenn man googelt
"industrial ethernet Switch M12" findet man jede Menge Switches wie sie vermutlich die japanische Eisenbahn verwendet :D
Zeit für einen Vergleichstest.

Viele Grüße
Thomas
Bild
Thomas K.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1225
Registriert: 12.03.2009, 14:46
Wohnort: Konstanz

Beitragvon bvk » 11.03.2018, 19:11

Super!
wenn das in der Industrie üblich wäre gäbe es vermutlich gar kein Ethernet. Wer kann schon in den Serverschränken Milliarden begraben. Aber ich bezweifle nicht dass die Nanoohren auch hier signifikante Unterschiede hören könnten.

Grüße Bernd
Bild
bvk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 476
Registriert: 19.01.2011, 20:01
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Pittiplatsch » 11.03.2018, 19:23

Es bezweifelt ja wohl hier (hoffentlich :wink: ) niemand das Hifi die meisten wissenschaftlich ungeloesten Mythen bereithaelt und obendrein neben der Raumfahrt die hoeschsten Anforderungen an elektronisches Equipment stellt...

[Edit] zu spaet gesehen - Tatsache!!!

ABOARD THE INTERNATIONAL SPACE STATION (ISS)


Viele audiophile Gruesse,
Tobias
Bild
Pittiplatsch
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 420
Registriert: 26.02.2012, 11:48

Beitragvon Dilbert » 11.03.2018, 19:28

Hallo

Klugscheißermodus ein:
M12 -Stecker für Ethernet ist Industriestandard überall dort, wo Ethernet in der Automatisierungs-Technik direkt im Feld eingesetzt wird, da ist der RJ45 einfach nicht robust genug. Das ist die selbe Technik wie sie im Feldbusbereich schon seit Jahrzenten eingesetzt wird, hat aber nichts mit dem Klang in der (Industrie)-Anlage zu tun. :D

Klugscheißermodus aus

Mag aber sein, daß auch hier jmd. Klangunterschiede beim Einsatz von Dante heraushört.....

Grüsse

Frank

Nachtrag: wenn man in Google "M12 Switch" eingibt, findet man hunderte von Bildern von solchen Switchen, interessanterweise aber keinen, der das Lochmuster des "M12 Golden Switch" hat, ist ggf. tatsächlich geringfügig mehr als nur ein gebrandetes und für den mind. 10-fachen Preis verkauftes Industrie-Produkt Ivgl. AQVOX-Swizch)
Bild
Dilbert
inaktiv
 
Beiträge: 44
Registriert: 01.02.2013, 17:28


Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste