BubbleUPnP update - und nix geht mehr

Musikwiedergabe über PC und Mac

BubbleUPnP update - und nix geht mehr

Beitragvon realperfekt » 30.01.2018, 21:13

BubbleUPnP wurde am 25.Jan.18 aktualisiert!

Neue Funktionen
- new FFmpeg based audio decoding bringing the ability to play any audio format to any renderer (including local playback)
- ReplayGain support
- device tweaks are now device specific instead of global
- faster local Chromecast transcoding, especially on 64-bit ARM
- ability to hide devices
- many bug fixes and enhancements (full changelog in-app)

Bei mir spielt nun nix mehr wie es soll!

Kurz zur Konfiguration:
- NAS mit MinimServer. alle Musikfiles im FLAC-Format, Internetradio in Radio.m3u
- PC mit MinimWatch
- Android-Tablet mit BubbleUPnP
- PS audio DAC mit Bridge II



Seit der Aktualisierung -

erfolgt die Wiedergabe der flac-Dateien mit

Ffmpeg:WAV / 48 kHz /16 bit / Stereo

und nicht mit den vereinbarten WAV 176,4 / 24



kommt bei Aufruf von Internetradio-Station folgende Meldung:

Ffmpeg transcode failled: 400 missing url or ext.papameter or null params (code:501)



Vielleicht bin ich nicht allein und ein Fortgeschrittener ist schon weiter – würde mich doch sehr freuen auch wieder Digitales hören zu können.

Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Beitragvon treble trouble » 30.01.2018, 21:49

Hi Peter,

so etwas ist immer blöd. Das kann einem richtig den Abend ruinieren.

Mich wundert, dass auf der Webseite noch die Version 0.9-update27 (November 22th 2017) als neuste gelistet ist
https://bubblesoftapps.com/bubbleupnpserver/#changelog

Von Synology aus habe ich sogar nur die update26. Normalerweise nervt mich dass, wenn man interessante neue Versionen erst so spät bekommt. In diesem Fall scheint das aber ja gut zu sein.

Ein komplettes De- und Neuinstallieren hast Du schon versucht?
Hast Du die aktuellste java Version? Vielleicht wird die gebraucht?
Oder vielleicht kannst Du ein Downgrade machen? Also deinstallieren und eine ältere Version installieren?

Gruß
Gert
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 133
Registriert: 17.03.2017, 19:54
Wohnort: NRW-SU

Beitragvon realperfekt » 30.01.2018, 23:05

guten Abend Gert,
danke für die schnelle Reaktion, schau mal hier:

https://play.google.com/store/apps/deta ... bubbleupnp

De- und Neuinstallaion habe ich heute schon mal durchgeführt, da kann sich aber nichts ändern, denn der „aktuelle Stand“ bleibt.
Java8 ist installiert, ist m.E. aktuell

Wie komm ich an eine ältere BubleUPnP-Version?

Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Beitragvon treble trouble » 31.01.2018, 09:31

Hallo Peter,

Sorry, ich war irrtümlicherweise davon ausgegangen, dass es um den BubbleUPnP-Server geht, nicht um die Android-App.

Dann hilft es wohl nur, entweder zu versuchen, die Einstellungen, die sich anscheinend ja geändert haben, weil sie nun pro Streamer und nicht global konfiguriert werden, anzupassen. Oder man muss auf ein weiteres Update warten.

Was da hilfreich sein könnte, wäre eine Info an den Entwickler, was alles nicht funktioniert. Das läuft aber über einen sehr unübersichtlichen Forums-Thread. Aber immerhin antwortet er dort recht schnell meiner Erfahrung nach.
https://forum.xda-developers.com/showth ... ?t=1118891
Vielleicht funktioniert aber auch einfach eine Mail an die Adresse, die bei der App angegeben ist: bubblesoftproducts@gmail.com

Allerdings muss man auf Englisch oder Französisch schreiben. Ich meine zumindest, dass er aus Frankreich kommt.

Schöne Grüße
Gert
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 133
Registriert: 17.03.2017, 19:54
Wohnort: NRW-SU

Beitragvon realperfekt » 31.01.2018, 10:02

treble trouble hat geschrieben:Dann hilft es wohl nur, entweder zu versuchen, die Einstellungen, die sich anscheinend ja geändert haben, weil sie nun pro Streamer und nicht global konfiguriert werden, anzupassen. Oder man muss auf ein weiteres Update warten.


Hallo Gert, um das geht's mir ja.
Gegen VERSUCHEN hab ich nichts, nur wo soll man beginnen? Ich stochre hier im Nebel!
Meine Hoffnung war, dass sich jemand dem Problem widmet, vielleicht ist's aber zu früh dafür.

Gibt es Apps, die BubbleUPnP ersetzen können?

"Warten" ist die schlechteste Variante, denn ich würde gerne Musik zu hören!

Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Beitragvon Fujak » 31.01.2018, 10:32

Hallo Peter,

ich verwende seit langem die App BubbleDS Next für die Steuerung meiner Streamer (Netzwerk besteht aus NAS mit minimserver und Streamer SOtM sMS-200 sowie Controlpoint auf Android-Device mit BubbleDS Next). Ich weiß nicht, ob Dein PSAudio mit der Bridge sich damit ansteuern bzw. dafür konfigurieren lässt. Vielleicht klappt es ja.

Grüße
Fujak

P.S.: Übrigens stehen bei BubbleUPnP einige Meldungen über die Fehler seit dem letzten Update. Die werden also handeln müssen.
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5869
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon realperfekt » 31.01.2018, 10:55

Hallo Fujak,
hab's gerade probiert.
Der Zugriff auf meine NAS-Dateien funktioniert,
aber
"NO LINN DS FOUND"
und damit endet diese Variante!
Trotzdem Dank für den Hinweis.
Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Beitragvon treble trouble » 31.01.2018, 11:39

Hi Peter,

wenn Du einfach nur eine UPnP-Control-App suchst, könnten folgende funktionieren (es gibt bestimmt inzwischen auch noch weitere; Ich habe schon länger nicht mehr gesucht). Die sind aber alle nicht so umfangreich wie Bubble. Chromecast und Abspielen von qobuz, tidal, spotify, etc geht damit nicht. Lediglich UPnP vom NAS:

- UPnPlay (kann m.W. sogar gapless, wenn der Streamer es unterstützt)
- UPnP Monkey
- Audionet Music Manager
- ArkMC
- Lumin
- Linn Kazoo

Gruß
Gert
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 133
Registriert: 17.03.2017, 19:54
Wohnort: NRW-SU

Beitragvon Thor_7 » 31.01.2018, 11:54

Gibt es eine Info, um BubbleDS auch für die Apple-Jünger erscheinen wird?
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 185
Registriert: 30.07.2014, 14:14

Beitragvon Minimalisto » 31.01.2018, 14:25

Hallo,

wie wäre es mit

Settings --> Individual UPnP/DLNA renders settings --> [Renderer auswählen] --> FFmpeg audio decoding --> Never use

einstellen?

Das hat bei mir funktioniert.

Viele Grüße
Christian
Bild
Minimalisto
inaktiv
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.09.2013, 16:31
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon realperfekt » 31.01.2018, 15:14

Hallo Christian,

mit Deiner Antwort kam noch folgende von BubbleUPnP:

BubbleUPnP hat geschrieben:settings → individual UpnP/DLNA renderer settings → (selected renderer) → set „Max samplerate“ to unlimited and disable „convert 24-bit to 16-bit“.

For that "400 missing url..." I will have a proper fix in the next update but for now simply
tap 'FFmpeg audio decoding' and set it to 'Never use'

Für den letzten Punkt habe ich nun folgende Ergänzung vorgenommen:

disabling setups -> individual UPnP/DLNA renderers settings -> (selected renderer) -> Mime typ check (disable)

Nun funktioniert NAS und Radio.- alles wie gehabt!
Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Beitragvon treble trouble » 03.02.2018, 21:17

Hi zusammen,

ein neues Update von Bubble ist raus. Dem Changelog nach sind vermutlich die genannten Bugs gefixt.

Gruß
Gert
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 133
Registriert: 17.03.2017, 19:54
Wohnort: NRW-SU

Beitragvon realperfekt » 04.02.2018, 10:29

treble trouble hat geschrieben: Dem Changelog nach sind vermutlich die genannten Bugs gefixt.

Hallo Gert,

hier seh ich als letzten Eintrag

0.9-update27 (November 22th 2017)

Wenn du das meinst, hat's mit o.g. Problem, das datiert vom 26.1.18, nix zu tun.
Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Beitragvon treble trouble » 04.02.2018, 16:41

Hallo Peter,

die von Dir zitierte Zeile ist aus dem Changelog des Bubble UPnP Server. Der Server darf nicht mit der Bubble UPnP App verwechselt werden. Die App ist für Smartphones sowie Tablets und stellt im Wesentlichen einen UPnP Control Point dar. D.h. damit steuert man die Musik-Wiedergabe zwischen einem UPnP-Server und einem UPnP-Streamer (auch Renderer genannt). Darüber hinaus kann die App noch mehr, bspw. selber auch einen UPnP-Server starten, mit dem Musik, die auf dem Phone liegt, UPnP-gestreamt werden kann.

Der BubbleUPnP-Server dagegen wird auf einem PC oder einem NAS installiert. Er stellt selber keinen UPnP-Server dar, sondern bildet nur eine vorgeschaltete Stufe vor im Netzwerk vorhandenen UPnP-Servern und auch UPnP-Streamern. Er installiert also jeweils einen Stellvertreter für diese Geräte. Man nennt so etwas dann "Proxy".

Die Proxies verbesser die Zugänglichkeit der UPnP-Server und -Streamer und bügeln so manches Fehlverhalten dieser aus oder vergrößern die Funktionalität. So bietet ein solcher Streamer-Proxy die OpenHome-Funktionalität und bietet mir die Möglichkeit, qobuz zu streamen. Ich meine, qobuz zu streamen nur über die App zu meinem naim Streamer funktioniert nicht. Ich brauche schon den Proxy dafür. Die OpenHome-Funktionalität bietet den Vorteil, dass der Proxy die Playlist verwaltet. Damit kann das Smartphone offline gehen, der Proxy steuert die Playlist alleine weiter. Das ist gerade bei wackeligem WLAN von Vorteil. Außerdem kann ich so die Lumin und die Linn Kazoo App verwenden, die nur mit OpenHome-Geräten zusammen funktionieren.

Die Bubble-App kommt über den google play store auf das Handy. Dort finden sich dann auch die Hinweise auf die neusten Änderungen.
https://play.google.com/store/apps/deta ... upnp&hl=de

NEUE FUNKTIONEN

- fixed several issues related to FFmpeg
- better defaults for 'Max samplerate' and 'Convert-24 bit to 16-bit' settings for many popular renderers
- Chromecast local mutichannel transcoding works again (needs 1.30.x firmware), added E-AC-3 passthrough support
- many other small improvements, tweaks and fixes
More details in in-app changelog


Schöne Grüße
Gert
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 133
Registriert: 17.03.2017, 19:54
Wohnort: NRW-SU

Beitragvon realperfekt » 04.02.2018, 17:24

ja Gert, Du hast recht, das Statement war nicht präzise!
Nun habe ich aus dem Playstore die neueste BubbleUPnP-App geladen ... und alles funktioniert "weiterhin" problemlos.
Dir und den anderen Teilnehmern viel Dank
Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Nächste

Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mainhattener und 4 Gäste