Fidelizer 8.0

Musikwiedergabe über PC und Mac

Beitragvon never » 18.03.2018, 22:23

StreamFidelity hat geschrieben:
Für die OS Timer Resolution habe ich die höchste Stufe gewählt. In Foren wurde das als beste Variante beschrieben. Einige hatte jedoch Probleme (abgehackte Töne). Ist wahrscheinlich von der Power des PC's abhängig. Mit Intel Core i7 und RAM 8 GB ist alles fein.

Der Support kann sich wirklich sehen lassen. Fehler werden nicht verschwiegen. Das Update kommt frei Haus.

Grüße Gabriel


Hallo Gabriel,

probiere mal die OS-Einstellung mit 0,5ms. Dass bei mir damals bei Version 8.0 die höchste OS-Stufe besser klang, lag nur daran, dass die ersten ausgelieferten Exemplare fehlerhaft waren. Bei mir war nach der Korrektur von 8.0 und auch jetzt mit 8.1 die Einstellung OS mit 0,5ms hörbar präziser und dynamischer. Ausprobieren schadet ja nicht.

Freundliche Grüße,
never (Udo)
Bild
never
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 286
Registriert: 30.12.2012, 12:00

Beitragvon music is my escape » 18.03.2018, 23:48

Hallo Gabriel,

Auch hier bringt die 0,5er Einstellung die klanglich besten Resultate - unbedingt testen! :)

Grüße,
Thomas
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 829
Registriert: 03.07.2012, 10:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon StreamFidelity » 02.08.2018, 11:43

Hallo zusammen,

den Tipps zur OSTimer-Einstellung mit 0,5ms bin ich gefolgt und dabei geblieben. Vielen Dank dafür.

Gestern habe ich folgende Nachricht erhalten:

Keetakawee hat geschrieben:Fidelizer 8.2 released - Introducing multiple media player applications and resolve adding new network card issue. I promised before to release upcoming version with multiple media player application feature making setup like Roon/HQPlayer becoming much easier to implement. Now it's finally here.


Ich habe mir das Update runtergeladen und es ließ sich problemlos installieren. Neu ist, dass sich bei der Auswahl als "Network Player" bis zu drei Media Player Apps hinterlegen lassen. Die Kombination Roon/HQPlayer wurde schon öfters gut bewertet. Da ich nur Roon Server nutze, kann ich das neue Feature von Fidelizer nicht beurteilen. Vielleicht ein anderer?

Positiver Nebeneffekt: meine Prozesse haben sich von 90 auf jetzt 85 reduziert, warum auch immer. Eventuell der besseren Performance geschuldet?

Grüße Gabriel
Bild
StreamFidelity
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2017, 14:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon lukivision » 04.08.2018, 15:45

Hallo Gabriel,

als Nutzer der Gratis-Version hab ich scheinbar noch keine Downloadmöglichkeit, oder?

:(

Luki
Bild
lukivision
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 207
Registriert: 07.03.2014, 10:38
Wohnort: Bochum

Beitragvon StreamFidelity » 04.08.2018, 16:08

Hallo Luki,

ich vermute ja. Ich habe jedenfalls auf der Homepage nicht die neue Version gefunden.

Grüße Gabriel
Bild
StreamFidelity
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2017, 14:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon Jannemann » 07.08.2018, 19:17

Nachdem ich die 8.0er Version enttäuscht deaktiviert und 8.1 komplett übersprungen hatte, habe ich heute vormittag 8.2 installiert.

Ich höre mit Roon -> HQPlayer -> Acourate Convolver und bin gerade ziemlich baff, dass der Sound mit der neuen Fidelizer Version tatsächlich stabiler geworden ist als ohne und erst Recht als mit 8.0. Der Unterschied mit und ohne ist deutlich hörbar. Ich starte alle drei Programme jetzt auch über Fidelizer, was vorher nicht möglich war.

Jetzt nervt nur noch die längere Startzeit des PC etwas, aber das nehme ich wohl in Kauf. In der Tat eliminiert die neue Version auch bei mir mehr Prozesse als der Vorgänger. Es scheint also einige tiefgreifende Änderungen zu geben.
Bild
Jannemann
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 82
Registriert: 08.12.2017, 12:52
Wohnort: Schloß Holte-Stukenbrock

Beitragvon Dilbert » 08.08.2018, 23:53

Hallo

ich weiß ja nicht, was ihr da für Audio-Server habt, aber ich fahre meinen MacMini/Late 2012/2x2,5 GHz unter Windows 7 mit 37 Prozessen (incl. Bonjour, bootcamp, VNC und Foobar2000).

Gruesse

Dilbert
Bild
Dilbert
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 51
Registriert: 01.02.2013, 17:28

Beitragvon StreamFidelity » 09.08.2018, 09:38

Hallo Dilbert,

ein reiner Audio-Server mit nur 37 Prozessen ist natürlich sehr gut. Nutzt Du noch zusätzlich AUDIOPHILE OPTIMIZER? Da wäre sogar noch mehr drin:

Windows Server 2012 R2 or Windows Server 2016 system in core mode, fully optimized with the AudiophileOptimizer, runs only 5 to 7 services and about 15 to 20 processes. :wink:

Bei mir erfüllt der HFX RipNAS noch andere Aufgaben, z. B. mit Acourate messen, Filter erstellen oder CD's rippen.

Grüße Gabriel
Bild
StreamFidelity
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2017, 14:50
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste