Raspberry PI 3 Modifikation SMSC USB/LAN IC

Musikwiedergabe über PC und Mac

Raspberry PI 3 Modifikation SMSC USB/LAN IC

Beitragvon Gionni » 14.12.2016, 09:55

Hallo Leute im RPI steckt eine Menge Potential.

Hier eine kleine Anleitung um das USB/LAN Signal zu entjittern.

An c70 und c78 habe ich je einen low esr Poly 6,3v 1000µf, kleinerer Wert geht auch.
An Fb6 (PLL Versorgung) habe ich 10µf Wima Folie, werte bis 30µf sollten hier gehen.

Bild
Bild
Gionni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 116
Registriert: 28.01.2014, 18:04
Wohnort: Oberhausen königshardt

Beitragvon tovow » 14.12.2016, 19:22

Hallo Giovanni,

Hier eine kleine Anleitung um das USB/LAN Signal zu entjittern.

kannst du auch etwas dazu sagen, was die Modifikation für das USB/LAN Signal bringt?
Für den RPI 2B sollte es ja das gleiche sein.
Ein HAT-DAC wird wohl nicht mehr auf GPIO-Stiftleiste passen!
Hast du ein Bild mit gelöteter Modifikation?

Beste Grüße
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 220
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon Gionni » 15.12.2016, 00:09

Hallo Theo,
die Modifikation hat sehr viel gebracht. Wenn man über den SMSC IC Musik hört, ist das die Modifikation am Raspberry, die am meisten bringt.
Ich habe bei mir noch den Broadcom Chip und rund um den Eingangsspannungsregler modifiziert.
In der Summe ist der Ergebnis superb.

Tiefenstafflung Microdetails, Definition bis in den untersten Frequenzbereich usw. muss man gehört haben.
Bild
Gionni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 116
Registriert: 28.01.2014, 18:04
Wohnort: Oberhausen königshardt

Beitragvon tovow » 15.12.2016, 12:35

Hallo Giovanni,

es ist schön, dass du so von der Modifikationen begeistert bist.
Und sozusagen Operationen am offenen Herzen (Broadcom Chip) machst.

Wie heißt es so schön, Bilder sagen mehr als 1000 Worte.
Ich denke das deine Aussagen damit untermauert würden und das Interesse
von Anderen für den Thread gesteigert würden.

Beste Grüße
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 220
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon engineer » 25.12.2016, 19:27

Moin Giovanni

hast Du das mal vermessen? Kennst Du zufällig auch das S/PDIF-MOD für das RASPI?
Bild
engineer
inaktiv
 
Beiträge: 75
Registriert: 14.06.2015, 13:10

Beitragvon Gionni » 28.12.2016, 20:51

Hallo,
ich werde die Tage ein Bild hochladen.
Ich habe es vermessen und die Störungen gehen deutlich herunter, also es lohnt sich wirklich.
Die Raspi Spdif Mod kenne ich nicht.
Bild
Gionni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 116
Registriert: 28.01.2014, 18:04
Wohnort: Oberhausen königshardt


Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste