Audiophile Optimizer 2.10 beta mit Fokus auf Server 2016/W10

Musikwiedergabe über PC und Mac

Beitragvon StreamFidelity » 27.11.2018, 12:12

Hallo Zusammen,

schade, dass noch keine Tipps gekommen sind. Da ich eher zur ungeduldigen Sorte neige :wink: habe ich gemäß dem AO Handbuch im HFX RipNAS einige Einstellungen am BIOS vorgenommen. Sozusagen als Training, bis mein neuer Audio PC kommt.

Bild

Was soll ich sagen. Ich bin ziemlich verblüfft, was die wenigen Einstellungen gebracht haben. Irgendwie noch mehr Ruhe (Schwärze) im Klangbild. Statt 8 Kerne habe ich jetzt 4 "echte" Kerne. Roon zieht nur noch um die 1% (vorher 4%), trotz unveränderter Konfiguration. Ich bin begeistert.

Grüße Gabriel
Bild
StreamFidelity
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 537
Registriert: 24.09.2017, 14:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon beltane » 31.12.2018, 18:05

Hallo zusammen,

ich habe die folgenden Fragen:

Auf meinem Notebook sind die folgenden SW Komponenten bereits installiert:

- Windows 10
- Foobar
- JPlay
- Fidelizer
- Dirac Live
- Acourate Convolver
- Treiber für Afi USB

Ein komplettes Backup sowie einen USB Rettungsstick habe ich mit Paragon bereits erstellt, den Fidelizer würde ich temporär deinstallieren. Spricht etwas dagegen, den AO nun nachträglich zu installieren?

Und muss ich beim Setup des AO etwas Besonderes beachten, wenn ich JPlay in Verbindung mit Kernelstreaming nutzen möchte?

Danke euch für Rückmeldung und eure Hilfe.

Viele Grüße und einen guten Rutsch

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1937
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 02.01.2019, 10:55

Hallo zusammen,

mein vorheriger Post hat sich erledigt - dank der Hilfe von Andi. Mein Notebook ist nun mittels des AO optimiert.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1937
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Vorherige

Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste