Problem mit Windows 10 und Fireface UC/ASIO

Musikwiedergabe über PC und Mac

Problem mit Windows 10 und Fireface UC/ASIO

Beitragvon thorsten » 10.05.2016, 18:34

Hallo zusammen,

nachdem hier ja einiege computer-HIFI-Verrückte sind, könnt irh mir vielleicht helfen.

Ich verwende einenWIN10 PC mit Jriver 21 und 2x Fireface UC. Das hat bis vor kurzerm problemlos funktioniert.
Doch plötzlich will die erste UC nicht mehr mitspielen. :| Und das komische ist: die 2. UC spielt problemlos!
Sie sind beide ganz normal im TotalFX erreichbar und wenn ich z.B. Acourate als Quelle nehme, funktioniert auch die 1. problemlos (mit funktionieren/nicht-funktionieren meine ich, daß es keinerlei Ausschlag im TotalFX gibt,an keinem Eingang).

In meiner Not habe ich auch diverse USB-Buchsen durchprobiert, nichts. Als ich dann das rme-Programm Digicheck installiert und gestartet habe, dort meine Standard 96kHz eingestellt habe, ging es auf einmal wieder . :shock: So habe ich halt als Workaround den Digicheck in den Autostart gelegt und es ging eine Zeitlang.

Nach 3 Wochen ging es wieder nicht.
Also update-session: TotalFX , Firmware der beinden UCs ,Treiber, Jriver.

Mit dem Ergebnis: geht immer noch nicht.

Aber ich bin der Sache scheinbar auf die Schliche gekommen:
wenn ich im Windows-Mixer under Wiedergabegeräte auf einen anderen KAnal wechsel (z.B: unbenütztes ADAT), geht es plötzlich! Aber nur bis zum nächsten Neustart: dann muß ich wieder wechseln. :x
Ich habe natürlich im Mixer alle Sounds ausgeschaltet, es kommt auch nichts. Trotzdem geht es nicht sauber.

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich das dauerhaft lösen kann? Es ist, als ob sich WIN10 immer den Fokus zurückholt und ich finde keinen Schalter mehr....

Schönen Gruß

Thorsten
Bild
thorsten
inaktiv
 
Beiträge: 161
Registriert: 11.01.2012, 19:26
Wohnort: Neutraubling

Beitragvon RC23 » 27.05.2016, 10:27

Ich würde in jedem Fall dieses Problem an den RME Support geben, damit dort dieses Problem nachgestellt und gelöst wird. Der RME Support ist im Regelfall recht engagiert das Problem zu lösen. Vielleicht braucht die UC Firmware nun ein Update für Win10.

RME Support http://www.rme-audio.de/support.php
RC23
inaktiv
 
Beiträge: 144
Registriert: 22.04.2010, 13:40

Beitragvon pschelbert » 30.05.2016, 15:19

Hallo Thorsten

ich habe ien RME UFX. Bei Treiberproblememn hab ich die Erfahrung gemahct dass nur ASIO wirklich mit Windows funktioniert. Alle Windwos Treibermodelle taugen gar nichts. Ich habe da schon Jahre mit verbracht mit verschiedenne Karten (Creative, Echoaudio, Motu, RME).

Empfehlung auf ASIO wechseln und wieder probieren.

Peter
Bild
pschelbert
inaktiv
 
Beiträge: 1148
Registriert: 25.08.2015, 13:44

Beitragvon chriss0212 » 30.05.2016, 17:32

Hallo Peter,

ich vermute Thorsten nutzt ASIO denn meines Wissens nach funktioniert Acourate nur mit ASIO.

Ansonsten funktionieren RME Karten (wenn man nicht gerade im HighEnd Audio Bereich unterwegs ist) auch wunderbar mit WDM Treibern. Ich habe selber Jahrelang welche im Einsatz.

Gruß

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2137
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon uli.brueggemann » 30.05.2016, 17:38

chriss0212 hat geschrieben: denn meines Wissens nach funktioniert Acourate nur mit ASIO.

In Verbindung mit Asio4All auch mit Windows kernel streaming

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3430
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon pschelbert » 30.05.2016, 17:50

Hallo

habe noch soeben gesehen, dass Thorsten 2x UC angeschlossen hat. Ob das eventuell das Problem ist?

Peter
Bild
pschelbert
inaktiv
 
Beiträge: 1148
Registriert: 25.08.2015, 13:44

Beitragvon chriss0212 » 30.05.2016, 21:01

Hallo Thorsten,

Kannst du die RME WDM devices nicht in der Windows Systemsteuerung deaktivieren? Die ASIO Treiber unter Total Mix müssten dann eigentlich noch immer spielen.

Ich schau die Tage mal, ob ich bei mir unter win10 etwas finde ;)

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2137
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste